Fachinformation

ATC Code / ATC Name Aluminiumhydroxid
Hersteller Teva GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 200 Stück: 94.4€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Verminderung der Phosphatresorption bei niereninsuffizienten Patienten mit erhöhten Phosphatblutspiegeln und sekundärem Hyperparathyreoidismus ; Metaphylaxe von Phosphatsteinleiden bei gefährdeten Patienten
    • Allgemein:
      • Dosierung in Abhängigkeit von Höhe des Serumphosphat-Spiegels
      • entscheidend für Festlegung der Einzel- und Tagesgaben sind auch Anzahl und Phosphatgehalt der einzelnen Mahlzeiten
    • bei phosphatarmer Diät: 1 - 5 Filmtabletten (0,6 - 3 g Aluminiumhydroxid) 3 - 4mal / Tag
      • bei Nichteinhaltung einer phosphatarmen Diät kann Dosis auch überschritten werden
    • Anwendungsdauer:
      • Behandlung der Hyperphosphatämie bei chronisch niereninsuffizienten Patienten bei guter Verträglichkeit zeitlich nicht begrenzt
      • Bei langfristigem Gebrauch sind regelmäßige Kontrollen der Aluminiumplasmakonzentrationen erforderlich; Dabei sollten 40 µg/l nicht überschritten
        werden
    • Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion (Kreatinin-clearance < 30 ml/min)
      • Anwendung nur zur Verminderung der Phosphatresorption
      • Regelmäßige Überprüfung des Serumphosphat-Spiegels um Hypo- bzw. Hyperphosphatämien zu vermeiden
      • Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz
        • auch bei kurzfristigem Gebrauch die Aluminiumplasmakonzentrationen bestimmen
        • zur frühzeitigen Erkennung von Aluminiumintoxikationen in regelmäßigen Abständen (ca. / 6 Monate) neurologische Untersuchungen einschl. EEG-Ableitung sowie eventuell Untersuchungen des Knochens sinnvoll
    • Säuglinge
      • kontraindiziert

Indikation

  • Verminderung der Phosphatresorption bei niereninsuffizienten Patienten mit erhöhten Phosphatblutspiegeln und sekundärem Hyperparathyreoidismus (zur Verminderung der Aufnahme von Phosphat aus dem Darm bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion, bei denen das Phosphat nicht ausreichend ausgeschieden wird, sodass der Phosphatblutspiegel ansteigt)
  • Metaphylaxe von Phosphatsteinleiden bei gefährdeten Patienten

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Aluminiumhydroxid - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Aluminiumhydroxid
  • Hypophosphatämie
  • manifeste Aluminiumintoxikation (Dialyse-Enzephalopathie, Dialyse-Osteomalazie)
  • Obstipation
  • Dickdarmstenosen
  • Anwendung bei Säuglingen
  • Schwangerschaft

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Methylphenidat, retardiertes /Antazida

mittelschwer

HIV-Integrase-Inhibitoren /Kationen, polyvalente
Bisphosphonate /Kationen, polyvalente
Rosuvastatin /Antazida
Velpatasvir /Antazida
Ledipasvir /Antazida
Alpha-Liponsäure /Kationen, polyvalente
Gyrase-Hemmer /Kationen, polyvalente
Cephalosporine /Antazida
Eltrombopag /Kationen, polyvalente
Proteinkinase-Inhibitoren /Antazida
Chinidin /Antazida
Penicillamin /Kationen, polyvalente
Azol-Antimykotika /Antazida
Desoxycholsäuren /Aluminium-Salze
Mycophenolat /Antazida
Tetracycline /Kationen, polyvalente
Natrium polystyrolbenzolsulfonat /Antazida
Schilddrüsenhormone /Kationen, polyvalente
Rilpivirin /Antazida

geringfügig

Hydantoine /Antazida
Aluminiumsalze /Deferasirox
Riociguat /Antazida
Diflunisal /Aluminium-Salze
Eisen-Salze /Kationen, polyvalente
Domperidon /Antazida
Ticlopidin /Antazida
Protonenpumpen-Hemmer /Antazida
Ethambutol /Aluminium-Salze
Allopurinol /Aluminium-Salze
Levodopa /Antazida
Digoxin und Derivate /Antazida
Aminochinoline /Kationen, polyvalente
ZNS-Stimulanzien /Antazida
Beta-Blocker /Aluminium-Salze
Azithromycin /Antazida
Vismodegib /Antazida
Gabapentin /Aluminium- und Magnesiumsalze

unbedeutend

Isoniazid /Aluminium-Salze
Benzodiazepine /Antazida
ACE-Hemmer /Antazida
Histamin-H2-Rezeptorantagonisten /Antazida
Phenothiazine /Aluminium-Salze
Corticosteroide /Antazida
Ulipristal /Antazida
Valproinsäure /Antazida
Erythromycin /Antazida

Zusammensetzung

WAlgeldrat600 mg
=Aluminium oxid408 mg
HCellulose Pulver+
HCellulose, mikrokristallin+
HCrospovidon+
HHypromellose+
HMacrogol 6000+
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HStearinsäure+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5X100 Stück 182.56 € Filmtabletten
100 Stück 48.12 € Filmtabletten
200 Stück 94.4 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5X100 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
200 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.