Fachinformation

ATC Code / ATC Name Calcitriol
Hersteller MIBE GmbH Arzneimittel
Darreichungsform Ampullen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X1 Milliliter: 136.86€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Injektionslösung enthält 2 µg Calcitriol

  • renale Osteodystrophie bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz unter Dialyse (z.B. künstliche Niere)
    • initial: 1/4 Ampulle (0,5 µg Calcitriol) 3mal / Woche nach jeder Dialyse
    • Dosissteigerung, optional, in 2- bis 4-wöchigen Abständen: jeweils um 0,25 - 0,5 µg Calcitriol / Woche, verteilt auf 3 Einzelgaben
    • üblicher Dosisbereich: 0,5 - 3 µg Calcitriol 3mal / Woche nach jeder Dialyse
    • Dosisreduktion oder Therapieunterbrechung bis zum Erreichen von Normocalcämie, wenn Serumcalcium 1 mg/100 ml (0,25 mmol/l) über Normbereich (9 - 11 mg/100 ml, entsprechend 2,25 - 2,75 mmol/l) oder das Produkt der Konzentrationen von Serumcalcium und -phosphat (Ca x P) > 5,3 (bei Angabe in mmol/l; bei Angabe in mg/100 ml: 70)
      • laut neueren Veröffentlichungen aus den USA niedrigere Werte (4,4 mmol/l; bei Angabe in mg/100 ml: 54); danach wieder Verabreichung des Arzneimittels in einer niedrigeren Dosis
    • evtl. Dosisreduktion aufgrund abweichender PTH-Spiegel (Absinken als Reaktion auf Therapie) erforderlich
      • PTH-Spiegel gleichbleibend oder steigend: Dosis erhöhen
      • PTH-Spiegel um < 30% sinkend: Dosis erhöhen
      • PTH-Spiegel um > 30% bis < 60% sinkend: Dosis beibehalten
      • PTH-Spiegel um > 60% sinkend: Dosis reduzieren
      • PTH-Spiegel 1,5 - 3mal höher als normal: Dosis beibehalten
    • tägliche Calciumaufnahme mit der Nahrung schätzen und ggf. dem Bedarf anpassen
    • Behandlungsdauer:
      • abhängig vom Status der Erkrankung und den Laborwerten

    Dosisanpassung

    • ältere Patienten
      • Empfehlungen hinsichtlich der Kontrolle des Serumcalciums und Serumcreatinins beachten
    • Kinder
      • Festlegung der optimalen Dosierung wie beim Erwachsenen in Abhängigkeit von PTH-, Serumcalcium- und Serumphosphat-Spiegel
      • Kinder < 9 Jahre oder unter Dialyse: individuelle Nutzen-Risiko-Abwägung

Indikation

  • renale Osteodystrophie bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz unter Dialyse (z.B. künstliche Niere)
  • Hinweis
    • Arzneimittel nur für Patienten geeignet, deren Erhaltungsdosis 2 µg Calcitriol oder mehr pro Einzeldosis beträgt

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Calcitriol - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Calcitriol
  • alle Erkrankungen, die mit einer Hypercalcämie einhergehen
  • Anzeichen einer Vitamin-D-Intoxikation
  • gleichzeitige Gabe von Vitamin D und seinen Metaboliten
  • bei Niereninsuffizienz
    • gleichzeitige Verabreichung von magnesiumenthaltenen Medikamenten

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Burosumab /Vitamin D

mittelschwer

Digitalis-Glykoside /Vitamin D

geringfügig

Vitamin D /Isoniazid
[223Ra]Radiumchlorid /Vitamin D
Vitamin D /Rifamycine
Vitamin D /Azol-Antimykotika
Vitamin D /Antiepileptika, enzyminduzierende
Vitamine, fettlöslich /Gallensäure-bindende Mittel
Vitamin D /Thiazid-Diuretika
Vitamine, fettlöslich /Paraffin
Vitamin D /Actinomycine
Vitamine, fettlöslich /Orlistat
Vitamin D /Glucocorticoide
Verapamil /Vitamin D

Zusammensetzung

WCalcitriol2 µg
HDinatrium edetat 2-Wasser+
HDinatrium hydrogenphosphat+
HNatrium ascorbat+
HNatrium chlorid+
HNatrium dihydrogenphosphat 1-Wasser+
HPolysorbat 20+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X1 Milliliter 136.86 € Ampullen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.