Fachinformation

ATC Code / ATC Name Dexamethason
Hersteller Dr. Gerhard Mann
Darreichungsform Augentropfen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 5 Gramm: 14.84€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 g Augentropfen enthält 0,985 mg Dexamethasondihydrogenphosphat-Dinatrium (Ph. Eur.) (entsprechend 0,75 mg Dexamethason)

  • nicht-bakterielle Horn- und Bindehautentzündungen ohne Epitheldefekt, Entzündungen im Innern des Auges
    • anfänglich
      • 1 Tropfen / 4 Stunden
    • später
      • 1 Tropfen 3 - 4mal / Tag
    • Behandlungsdauer:
      • lokale Verträglichkeit wurde in klinischen Studien über 14 Tage gezeigt
      • sollte aufgrund der möglichen längerfristigen Nebenwirkungen 2 Wochen nicht überschreiten
      • sofern engmaschige Überwachung durch den Augenarzt mit regelmäßigen Kontrollen des Augeninnendrucks gewährleistet ist
        • kann Anwendung über 2 Wochen hinaus in Erwägung gezogen werden

Indikation

  • nicht-bakterielle Horn- und Bindehautentzündungen ohne Epitheldefekt
  • Entzündungen im Innern des Auges
    • Iritis
    • Iridozyklitis
    • Uveitis

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Dexamethason - okulär
  • Überempfindlichkeit gegen Dexamethason
  • akute, unbehandelte bakterielle Infektionen
  • virus-, bakterien- oder pilzbedingte Augenerkrankungen, u.a.:
    • Herpes-simplex-Keratitis
    • Vaccinia, Varicella und sonstigen viralen Infektionen der Cornea oder der Konjunktiva
    • Pilzerkrankungen okulärer Strukturen oder unbehandelten parasitären Augeninfektionen
    • mykobakteriellen Infektionen des Auges
    • akute eitrige, bakterielle Infektionen einschließlich Infektionen durch Pseudomonas hervorgerufen
    • amöbische Keratitis
    • Augentuberkulose
  • Perforationen, Ulzerationen und Verletzungen der Hornhaut (mit unvollständiger Epithelisierung)
  • Glaukom (Eng- und Weitwinkelglaukom)
  • Immunsuppression
  • Cortisonresponder
  • bekannte Glucocorticoid-induzierte okulare Hypertension

Hinweise:

  • bei bestehender Infektion darf Dexamethason nur bei gleichzeitiger spezifischer antiinfektiöser Therapie und unter sorgfältige Nutzen-/Risiko-Abwägung angewendet werden
  • bei vorangegangenen Herpes simplex-Infektionen des Auges und nach Augenoperationen Anwendung nur unter strenger ärztlicher Kontrolle
  • eine strenge Nutzen-Risiko-Abschätzung hat bei Substanzdefekten der Cornea wegen der Gefahr einer Hornhautperforation zu erfolgen
  •  

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Daclatasvir /Dexamethason, systemisches
Cenegermin /Corticosteroide (okulär)

mittelschwer

Everolimus /Corticosteroide
Saxagliptin /CYP3A4-Induktoren, starke

geringfügig

Streptozocin /Immunsuppressiva
Ciclosporin (okulär) /Corticosteroide (okulär)

Zusammensetzung

WDexamethason dihydrogenphosphat, Dinatriumsalz0.985 mg
=Dexamethason0.75 mg
HBenzododecinium chlorid+
HCarbomer 980+
HDinatrium edetat 2-Wasser+
HNatrium hydroxid+
HSorbitol+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sodium balance B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5 Gramm 14.84 € Augentropfen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5 Gramm verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.