Fachinformation

ATC Code / ATC Name Ranitidin
Hersteller ALIUD Pharma GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 25.39€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Duodenal- und benigne Magenulzera
    • Erwachsene/Jugendliche (>/= 12 Jahre) mit normaler Nierenfunktion
      • 1 Filmtablette (300 mg Ranitidin) / Tag nach dem Abendessen oder vor dem Schlafengehen oder 150 mg Ranitidin 2mal / Tag, morgens und abends
      • Behandlungsdauer: Abheilung meist innerhalb von 4 Wochen; wenn 4 Wochen nicht ausreichend, weitere 4 Wochen mit gleicher Dosierung
      • Rezidivprophylaxe
        • bei Patienten, die auf Kurzzeitbehandlung angesprochen haben, und besonders diejenigen, aus deren Anamnese bekannt ist, dass sie zu Rezidiven neigen
        • 150 mg Ranitidin / Tag vor dem Schlafengehen
        • Behandlungsdauer: erforderlichenfalls bis zu 12 Monate
        • Patienten in regelmäßigen Zeitabständen endoskopisch untersuchen
    • Refluxösophagitis
      • 1 Filmtablette (300 mg Ranitidin) / Tag nach dem Abendessen oder vor dem Schlafengehen oder 150 mg Ranitidin 2mal / Tag, morgens und abends (300 mg Ranitidin / Tag)
      • Dosissteigerung, falls erforderlich: 150 mg bis zu 4mal / Tag (= 600 mg Ranitidin / Tag)
      • Behandlungsdauer: bis zu 8 Wochen, im Bedarfsfalle auch 12 Wochen
  • Kinder von 3 - 11 Jahren und über 30 kg Körpergewicht
    • Anwendung nur, wenn dies unbedingt erforderlich ist und nur für kurze Zeit
    • Akutbehandlung von peptischen Ulzera
      • 4 - 8 mg / kg KG / Tag verabreicht in Form zweier Einzeldosen
      • tägliche Maximaldosis: 300 mg
      • Behandlungsdauer: 4 Wochen; für Patienten mit unvollständiger Abheilung weitere 4 Wochen, da Heilung üblicherweise nach 8 Wochen eintritt
    • Gastro-Ösophagealer Reflux
      • 5 - 10 mg / kg KG / Tag verabreicht in Form zweier Einzeldosen
      • tägliche Maximaldosis: 600 mg (Verabreichung der Maximaldosis ist wahrscheinlicher bei Kindern mit einem höheren Körpergewicht und Jugendlichen mit schwerer Symptomatik)
      • Behandlungsdauer: 2 Wochen
  • Neugeborene
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht ausreichend geprüft

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • Kreatinin-Clearance (ml/Min) bis 30 bzw. Serumkreatinin (ca.) (mg/100ml) > 2,6
      • 150 mg Ranitidin / Tag
    • Kreatinin-Clearance (ml/Min) > 30 bzw. Serumkreatinin (ca.) (mg/100ml) < 2,6
      • 300 mg Ranitidin / Tag

Indikation

  • Duodenalulzera
  • Benigne Magenulzera
  • Prophylaxe wiederkehrender gutartiger Magen- und Duodenalulzera
  • Refluxösophagitis

Kinder (3 - 18 Jahre)

  • Kurzzeitbehandlung von peptischen Ulzera
  • Behandlung der gastro-ösophagealen Refluxkrankheit, inklusive Refluxösophagitis und symptomatischer Behandlung der gastro-ösophagealen Refluxkrankheit

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ranitidin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Ranitidin
  • Überempfindlichkeit gegen andere H2-Rezeptor-Antagonisten

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Methylphenidat, pH-abhängige Wirktofffreisetzung /Stoffe, die den intragastralen pH-Wert erhöhen
Histamin /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Cephalosporine /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
HIV-Protease-Inhibitoren /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Azol-Antimykotika /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Coffein /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Rilpivirin /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Proteinkinase-Inhibitoren /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten

geringfügig

Sulfonylharnstoffe /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Ranitidin
P-Glykoprotein-Substrate /Ivacaftor
Eliglustat /Ranitidin
P-Glykoprotein-Substrate /Lumacaftor
Riociguat /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Ethanol /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Diltiazem /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Gyrase-Hemmer /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Hydantoine /Ranitidin
Procainamid /Ranitidin
Lomitapid /CYP3A4-Inhibitoren, schwache
Ibrutinib /CYP3A4-Inhibitoren, schwache
Velpatasvir /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Eisen-Salze /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten

unbedeutend

Histamin-H2-Rezeptorantagonisten /Antazida
Domperidon /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Beta-Blocker /Ranitidin
Ledipasvir /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Theophyllin und Derivate /Ranitidin
Alpelisib/Stoffe, die den intragastralen pH-Wert erhöhen
Ulipristal /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Antirheumatika, nicht-steroidale /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Benzodiazepine /Ranitidin

Zusammensetzung

WRanitidin hydrochlorid334.8 mg
=Ranitidin300 mg
HCarnaubawachs+
HCellulose, mikrokristallin+
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HHypromellose+
HMacrogol 3350+
HMagnesium stearat+
HPolydextrose+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTitan dioxid+
HGesamt Natrium Ion1.02 mg

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 14.04 € Filmtabletten
100 Stück 25.39 € Filmtabletten
50 Stück 18.37 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück Nicht verkehrsfähig außer Vertrieb
100 Stück Nicht verkehrsfähig außer Vertrieb
50 Stück Nicht verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.