Fachinformation

ATC Code / ATC Name Eisen(III)-Natrium-Gluconat-Komplex
Hersteller EurimPharm Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Ampullen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 6X5 Milliliter: 30.07€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 5 ml enthalten Eisen(III)-natrium-D-gluconat-hydroxid-oxid-Komplex, entsprechend: 62,5 mg Eisen(III)-Ion

  • ausgeprägte Eisenmangelzustände, wenn eine orale Eisensubstitution nicht möglich ist
    • Berechnung des Eisendefizits annähernd nach folgender Formel:
      • benötigte Eisenmenge [mg] = Körpergewicht [kg] x Hb-Defizit [g/dl] x Faktor 3,5
      • bei übergewichtigen Patienten Normalgewicht einsetzen
      • Ziel-Hb entsprechend Altersnorm und Geschlecht
    • Serumferritin und Transferrinsättigung zeigen frühestens eine Woche nach der letzten Dosis verlässliche Werte
    • Anstieg von Gesamt- und Retikulozytenhämoglobin innerhalb von 1 - 2 Wochen nach Therapiebeginn
    • 1 Ampulle (5 ml), je nach Höhe des Eisendefizits i.v.
      • auch in Ausnahmefällen (wie z. B. bei ausgeprägten Eisenmangelzuständen nach wiederholter Eigenblutspende) nicht mehr als 1 Ampulle verabreichen
    • Kinder und Jugendliche
      • Kinder 3 - 6 Jahre: Anwendung nicht empfohlen (fehlende Daten)
      • Kinder < 3 Jahre: kontraindiziert
      • Kinder mit Eisenmangel und Erythropoetin-Therapie unter Hämodialyse ab 6 Jahren bis zum Erreichen eines KG von 40 kg
        • 0,12 ml (1,5 mg Eisen(III)-Ion) / kg KG bei jeder Dialyse
      • Kinder und Jugendliche > 40 kg KG
        • 5 ml (62,5 mg Eisen(III)-Ion) bei jeder Dialyse
    • Behandlungsdauer
      • richtet sich nach Größe des Eisendefizits

Indikation

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahre

  • ausgeprägte Eisenmangelzustände, wenn eine orale Eisensubstitution nicht möglich ist

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Eisen(III)-Natrium-Gluconat-Komplex - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Eisen(III)-Natrium-Gluconat-Komplex
  • schwere bekannte Überempfindlichkeit gegen andere parenterale Eisenpräparate
  • Eisenkumulation (Hämochromatosen, chronischen Hämolysen) oder Eisenverwertungsstörungen (sideroblastische Anämien, Bleianämien, Thalassämien).
  • schwere entzündliche Erkrankungen der Leber oder der Nieren
  • Säuglinge und Kleinkinder bis zu 3 Jahren

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Entacapon /Eisen-Salze
Eisen-Salze, peroral /Eisen-Salze, invasiv
Eisen-Salze /Chloramphenicol

geringfügig

Eisen-Salze /ACE-Hemmer

Zusammensetzung

WEisen (III) Natrium D-gluconat Komplex+
=Eisen (III) Ion62.5 mg
HBenzyl alkohol45 mg
HNatrium carbonat+
HSaccharose+
HStickstoff+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Obstipation C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
6X5 Milliliter 30.07 € Ampullen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
6X5 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.