Fachinformation

ATC Code / ATC Name Multienzyme (Lipase, Protease etc.)
Hersteller Trommsdorff GmbH & Co. KG
Darreichungsform Kapseln Magensaftresistent
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 200 Stück: 131.53€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 magensaftresistente Hartkapsel enthält 319,05 - 414,35 mg Pankreaspulver vom Schwein, entsprechend Lipaseaktivität 40 000 Ph. Eur.-Einheiten, Amylaseaktivität mind. 25 000 Ph. Eur.-Einheiten, Proteaseaktivität mind. 1 500 Ph. Eur.-Einheiten

  • Störungen der exokrinen Pankreasfunktion, die mit einer Maldigestion einhergehen
    • Richtwert: 1 Hartkapsel zur jeder Mahlzeit (entsprechend 40 000 Ph. Eur.-Einheiten Lipase)
    • erforderliche Dosis hängt auch vom Fettgehalt der Mahlzeit ab
    • Dosierung je nach Schweregrad der Pankreasinsuffizienz
    • allgemeine Richtdosis: Lipaseanteil / Mahlzeit von 20 000 - 40 000 Ph. Eur.-Einheiten empfohlen
    • erforderliche Dosis kann auch erheblich darüber liegen
    • Dosiserhöhung nur unter ärztlicher Kontrolle und ausgerichtet an der Verbesserung der Symptome (z. B. Steatorrhoe, Bauchschmerzen)
    • max. Tagesdosis: 15 000 - 20 000 Einheiten Lipase / kg KG
    • auf reichliche Flüssigkeitszufuhr achten
    • Patienten mit Mukoviszidose
      • Dosis sollte unter Berücksichtigung von Menge und Zusammensetzung der Mahlzeiten die für adäquate Fettresorption notwendige Enzymdosis nicht überschreiten
    • Kinder und Jugendliche < 15 Jahre
      • Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern < 15 Jahren mit Mukoviszidose nicht erwiesen
      • keine Daten
    • Behandlungsdauer: je nach Krankheitsverlauf, prinzipiell nicht eingeschränkt

Indikation

  • Störungen der exokrinen Pankreasfunktion, die mit einer Maldigestion einhergehen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Multienzyme (Lipase, Protease etc.) - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Wirkstoffe bzw. das Ausgangsmaterial, in Abhängigkeit vom Präparat können dies sein:
    • Pankreas-Pulver vom Schwein, Schweinefleisch/Schweineproteine
    • Schimmelpilze
  • akute Pankreatitis
  • akuter Schub einer chronischen Pankreatitis in der floriden Erkrankungsphase
    • in der Abklingphase während des diätetischen Aufbaus ist gelegentliche Gabe bei weiterhin bestehenden Verdauungsstörungen sinnvoll

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Antidiabetika, orale /Pankreasenzyme

geringfügig

Folsäure /Pankreasenzyme

Zusammensetzung

WPankreas Pulver (vom Schwein)366.7 mg
=Triacylglycerollipase40000 PhEur-E
=Amylase+
=Proteasen+
HEudragit L 30 D-55+
HGelatine+
HNatrium dodecylsulfat+
HSimeticon Emulsion+
=Simeticon+
=Methylcellulose+
=Sorbinsäure+
=Wasser+
HTalkum+
HTriethyl citrat+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 73.8 € Kapseln Magensaftresistent
50 Stück 41.41 € Kapseln Magensaftresistent
200 Stück 131.53 € Kapseln Magensaftresistent

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
200 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.