Fachinformation

ATC Code / ATC Name Vincristin
Hersteller STADAPHARM GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 24.15€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Injektionslösung enthält 1 mg Vincristinsulfat

  • Kombinationschemotherapie (akute lymphatische Leukämie, Hodgkin-Lymphome, Non-Hodgkin-Lymphome, metastasiertes Mamma-Karzinom, kleinzelliges Bronchialkarzinom, Sarkome, Wilms-Tumor, Neuroblastome) sowie Monotherapie bei Morbus Werlof
    • Dosierung individuell nach
      • Indikation
      • angewandtem Kombinationschemotherapieplan
      • Zustand des Patienten
    • Dosierungs Richtlinien
      • 1,4 mg Vincristinsulfat / m2 KOF i.v., 1mal / Woche
      • max. Gesamtdosis: 2 mg / Woche
    • Anwendungsdauer:
      • individuell je nach Indikation, angewandtem Kombinationschemotherapieplan und Zustand des Patienten

Dosisanpassung

  • Kinder:
    • </= 10 kg KG
      • 0,05 mg Vincristinsulfat / kg KG i.v., 1mal / Woche
    • >/= 10 kg KG:
      • 2 mg Vincristinsulfat / m2 KOF i.v., 1mal / Woche
  • eingeschränkte Leberfunktion (Serumbilirubin > 3 mg / 100 ml):
    • 50 % Dosisreduktion

 

Indikation

  • Kombinationschemotherapie:
    • Remissionseinleitung und Konsolidierung bei akuter lymphatischer Leukämie
    • Hodgkin-Lymphome
    • Non-Hodgkin-Lymphome
    • Metastasiertes Mammakarzinom (Palliativtherapie bei ansonsten therapieresistenten Fällen)
    • Kleinzelliges Bronchialkarzinom
    • Sarkome (osteogenes Sarkom, Ewing-Sarkom, Rhabdomyosarkom)
    • Wilms-Tumor
    • Neuroblastome
  • Monotherapie:
    • Therapierefraktäre idiopathische Thrombozytopenien (Morbus Werlhof)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Vincristin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Vincristin
  • Vorbestehende neuromuskuläre Erkrankungen, speziell bei neuraler Muskelatrophie mit segmentaler Entmarkung (demyelisierende Form des Charcot-Marie-Tooth-Syndroms)
  • Ausgeprägte Knochenmarkdepression
  • Obstipation und Subileus, insbesondere bei Kindern
  • Kombinationsbehandlung mit Mitomycin (Gefahr eines ausgeprägten Bronchospasmus und akuter Atemnot)
  • intrathekale Applikation (Vincristin keinesfalls intrathekal applizieren, da tödliche Folgen!)
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Saccharomyces cerevisiae (boulardii) /Immunsuppressiva
Vinca-Alkaloide /HIV-Protease-Inhibitoren
Natalizumab /Immunsuppressiva
Brivudin /Immunsuppressiva
Lebend-Impfstoffe /Immunsuppressiva
Antineoplastische Mittel /PARP-Inhibitoren
Ocrelizumab /Immunsuppressiva
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Cladribin /Antineoplastische Mittel
Vinca-Alkaloide /Azol-Antimykotika

mittelschwer

Vinca-Alkaloide /Rifampicin
Vinca-Alkaloide /Enzalumatid
Dimethylfumarat /Immunsuppressiva
Abatacept /Immunsuppressiva
Vinca-Alkaloide /Antiepileptika, enzyminduzierende
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Vinca-Alkaloide /Makrolid-Antibiotika
Digitalis-Glykoside /Antineoplastische Mittel
Vasopressin und Analoge /Antineoplastische Mittel
Vinca-Alkaloide /Johanniskraut
Immunsuppressiva /Imiquimod
Tot- und Toxoid-Impfstoffe /Immunsuppressiva
Asparaginase /Vincristin

geringfügig

Vinca-Alkaloide /Idelalisib
Atezolizumab /Immunsuppressiva
Vinca-Alkaloide /Cobicistat
Vincristin /Nifedipin
Tamoxifen /Antineoplastische Mittel
Vincristin /Temsirolimus
CYP3A4-Substrate /Vemurafenib
Streptozocin /Immunsuppressiva
Gyrase-Hemmer /Antineoplastische Mittel

Zusammensetzung

WVincristin sulfat1 mg
=Vincristin0.89 mg
HEssigsäure 99%+
HMannitol+
HMethyl 4-hydroxybenzoat1.3 mg
HNatrium acetat 3-Wasser+
HPropyl 4-hydroxybenzoat0.2 mg
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Obstipation B
Risiko für Krampfanfälle B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 24.15 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.