Fachinformation

ATC Code / ATC Name Doxazosin
Hersteller Hexal AG
Darreichungsform Retard-Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 28 Stück: 15.93€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Die empfohlene Höchstdosis beträgt 8 mg Doxazosin einmal täglich.
  • Essentielle Hypertonie
    • Erwachsene:
      • In der Regel 4 mg Doxazosin einmal täglich.
      • Bis zum Erreichen des optimalen Effekts können bis zu 4 Wochen vergehen.
      • Falls notwendig, kann die Dosierung auf 8 mg Doxazosin einmal täglich erhöht werden.
    • Doxazosin kann als Monotherapie oder in Kombination mit einem anderen Arzneimittel, z. B. Thiazid-Diuretikum, Beta-Blocker, Calciumantagonisten oder ACE-Hemmer angewendet werden.
  • Symptomatische Behandlung der benignen Prostatahyperplasie
    • Erwachsene
      • In der Regel 4 mg Doxazosin einmal täglich.
      • Falls notwendig, kann die Dosierung auf 8 mg Doxazosin einmal täglich erhöht werden.
    • Doxazosin kann bei hypertensiven oder normotensiven Patienten mit einer benignen Prostatahyperplasie (BPH) angewendet werden, da die Blutdruckveränderungen bei normotensiven Patienten klinisch nicht signifikant sind.
    • Bei Patienten mit Hypertonie werden beide Krankheitsbilder gleichzeitig behandelt.
  • Ältere Patienten
    • Gleiche Dosierung wie bei Erwachsenen.
  • Patienten mit Niereninsuffizienz
    • Da die Pharmakokinetik bei Patienten mit Niereninsuffizienz unverändert ist und es keine Hinweise darauf gibt, dass Doxazosin eine bestehende eingeschränkte Nierenfunktion verschlechtert, kann bei diesen Patienten die normale Dosis angewendet werden.
  • Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
    • Doxazosin sollte bei Patienten mit Hinweisen auf eine eingeschränkte Leberfunktion mit besonderer Vorsicht gegeben werden.
    • Da keine klinischen Erfahrungen bei Patienten mit schwerwiegender Leberfunktionsstörung vorliegen, wird die Anwendung von Doxazosin nicht empfohlen.
  • Kinder und Jugendliche
    • Aufgrund mangelnder klinischer Erfahrungen wird Doxazosin zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen nicht empfohlen.

Indikation

  • Essentielle Hypertonie
  • Symptomatische Behandlung der benignen Prostatahyperplasie

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Doxazosin ist kontraindiziert bei
    • Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit gegen Chinazoline (z. B. Prazosin, Terazosin, Doxazosin) oder einen der sonstigen Bestandteile
    • Patienten mit orthostatischer Hypotonie in der Anamnese
    • Patienten mit benigner Prostatahyperplasie, die gleichzeitig eine Stauung der oberen Harnwege, einen chronischen Harnwegsinfekt oder Blasensteine aufweisen
    • Patienten mit gastrointestinaler Obstruktion, ösophagaler Obstruktion oder beliebig verringerten Lumendurchmesser des Gastrointestinaltrakts
    • während der Stillzeit:
      • Nur für die Indikation Hypertonie
    • Patienten mit Hypotonie:
      • Nur für die Indikation Prostatahyperplasie
  • Doxazosin ist kontraindiziert als Monotherapie bei Patienten mit Überlaufblase, Anurie oder progressiver Niereninsuffizienz.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /HIV-Protease-Inhibitoren

mittelschwer

Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Verapamil
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Beta-Blocker
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Azol-Antimykotika
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Makrolid-Antibiotika
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Ethanol

geringfügig

Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Diuretika
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /ACE-Hemmer
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Asenapin

Zusammensetzung

WDoxazosin mesilat4.85 mg
=Doxazosin4 mg
Halpha-Tocopherol+
HButylhydroxytoluol+
HCellulose, mikrokristallin+
HEudragit L 30 D-55+
HMacrogol 1300-1600+
HMacrogol 200+
HMacrogol 900+
HNatrium stearylfumarat+
HPovidon K30+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Orthostase-Syndrom C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
28 Stück 15.93 € Retard-Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
28 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.