Fachinformation

ATC Code / ATC Name Flumazenil
Hersteller B. Braun Melsungen AG
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 5X5 Milliliter: 83.23€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 5 ml Injektionslösung enthalten 0,5 mg Flumazenil

  • Anästhesie
    • Anfangsdosis: 0,2 mg i.v., verabreicht über 15 Sekunden
    • gewünschter Bewusstseinsgrad nicht innerhalb 60 Sekunden erreicht:
      • weitere Dosis: 0,1 mg i.v.
      • Wiederholung in Intervallen von 60 Sekunden möglich
      • Höchstdosis 1 mg
    • üblicherweise benötigte Dosis: 0,3 - 0,6 mg (Abweichung je nach Patient und verwendetem Benzodiazepin)
  • Intensivmedizin
    • Anfangsdosis: 0,2 mg i.v., verabreicht über 15 Sekunden
    • gewünschter Bewusstseinsgrad nicht innerhalb 60 Sekunden erreicht:
      • weitere Dosis: 0,1 mg i.v.
      • Wiederholung in Intervallen von 60 Sekunden möglich
      • bis zum Aufwachen oder Höchstdosis von 2,0 mg
    • Wiederauftreten von Benommenheit
      • evtl. intravenöse Infusion geeignet: 0,1 - 0,4 mg / Std. (individuelle Anpassung)
      • Falls nach wiederholter Verabreichung keine deutliche Wirkung auf das Bewusstsein und die Atmung eintritt, sollte in Betracht gezogen werden, dass die Intoxikation nicht auf Benzodiazepine zurückzuführen ist.
      • Infusion alle 6 Stunden unterbrechen und feststellen, ob wiederum Sedierung eintritt

Dosisanpassung

  • Kinder über 1 Jahr
    • Anfangsdosis: 0,01 mg / kg KG i.v. über Dauer von 15 Sekunden (bis zu 0,2 mg)
    • gewünschter Bewusstseinszustand nach Pause von 45 Sekunden nicht erreicht: Folgeinjektion von 0,01 mg / kg KG (bis zu 0,2 mg)
    • wenn notwendig, in Intervallen von 60 Sekunden wiederholen (max. 4 mal)
    • Höchstdosis: 0,05 mg / kg KG oder 1 mg
  • Kinder < 1 Jahr
    • keine Anwendung
  • ältere Patienten
    • Anwendung mit Vorsicht
  • Leberinsuffizienz
    • sorgfältige Titration der Dosis
    • Dosisreduktion bei wiederholter Dosierung (nicht für Initialdosis)
    • evtl. Elimination von Flumazenil verzögert
  • Niereninsuffizienz
    • keine Dosisanpassung erforderlich

Indikation

  • in der Anästhesie
    • Beendigung der hypnosedativen Wirkungen bei durch Benzodiazepine induzierter und / oder aufrechterhaltener Vollnarkose bei stationären Patienten
    • Aufhebung der durch Benzodiazepine hervorgerufenen Sedierung bei kurzen diagnostischen und therapeutischen Massnahmen bei ambulanten und bei stationären Patienten
  • in der Intensivmedizin:
    • für die spezifische Aufhebung der zentralen Wirkungen von Benzodiazepinen zur Wiederherstellung der spontanen Atmung
    • Diagnose und Behandlung von Intoxikationen oder Überdosierung nur oder hauptsächlich mit Benzodiazepinen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Flumazenil - invasiv
  • bekannte Überempfindlichkeit gegen Flumazenil
  • Epilepsie, wenn Benzodiazepine als Zusatzmedikation angewendet werden
  • Angstzustände und Selbstmordneigung, wenn Benzodiazepine als Zusatzmedikation angewendet werden
  • Patienten, die eine niedrige Dosis eines kurzwirkenden Benzodiazepinderivates erhielten
  • Patienten, denen Benzodiazepine zur Beherrschung eines potentiell lebensbedrohlichen Zustands verabreicht wurden, z.B. intrakranielle Druckregulierung oder Status epilepticus (Gefahr des intrakraniellen Hirndruckanstiegs bzw. von Krampfanfällen)
  • postoperativen Periode bei anhaltendem, die Atmung dämpfenden (atemdepressiven) Effekt der Opiate und bereits bestehender Bewusstseinsklarheit
  • gemischten Intoxikationen mit Benzodiazepinen und trizyklischen und/oder tetrazyklischen Antidepressiva, da die Toxizität der Antidepressiva durch protektive Benzodiazepin-Wirkungen maskiert werden kann
  • Auftreten autonomer (anticholinerger), neurologischer (motorischer Anomalien) oder kardiovaskulärer Symptome einer schweren Intoxikation mit Trizyklika/Tetrazyklika

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

0

Zusammensetzung

WFlumazenil0.5 mg
HDinatrium edetat 2-Wasser+
HEssigsäure 99%+
HNatrium chlorid+
HNatrium hydroxid+
HNatrium Ion+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Orthostase-Syndrom B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5X5 Milliliter 83.23 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5X5 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.