Fachinformation

ATC Code / ATC Name Clindamycin
Hersteller Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10 Stück: 73.83€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml enthält 150 mg Clindamycin entsprechend 178,2 mg Clindamycinphosphat

  • Behandlung schwerer Infektionen, die durch Clindamycin-empfindliche Erreger verursacht werden
    • Erwachsene und Jugendliche > 12 Jahre
      • tägliche Maximaldosis: 18 ml Injektionslösung (2,7 g Clindamycin) / Tag in 2 - 4 Einzeldosen (bei lebensbedrohlichen Infektionen bis zu 4,8 g Clindamycin / Tag)
      • weniger komplizierte Infektionen
        • 8 - 12 ml Injektionslösung (1,2 - 1,8 g Clindamycin) / Tag in 3 - 4 gleichen Einzeldosen
      • schwere Infektionen
        • 12 - 18 ml Injektionslösung (1,8 - 2,7 g Clindamycin) / Tag in 2 - 4 gleichen Einzeldosen, i.d.R. in Kombination mit einem Antibiotikum gegen aerobe gram-negative Bakterien
    • Säuglinge (> 4 Wochen) und Kinder (bis 12 Jahre)
      • schwere Infektionen
        • 15 - 25 mg Clindamycin / kg KG / Tag in 3 - 4 gleichen Einzeldosen
        • tägliche Gesamtdosis >/= 300 mg Clindamycin unabhängig vom Körpergewicht
      • sehr schwere Infektionen
        • 25 - 40 mg Clindamycin / kg KG / Tag in 3 - 4 gleichen Einzeldosen
        • tägliche Gesamtdosis >/= 300 mg Clindamycin unabhängig vom Körpergewicht
    • Hinweis
      • maximale Einzeldosis bei intramuskulärer Injektion: 0,6 g Clindamycin
      • maximale Einzeldosis bei intravenöser Infusion: 1,2 g Clindamycin / Stunde
    • Dauer der Anwendung
      • nachgewiesener oder auch vermuteter Verdacht auf Infektionen mit ß-hämolysierenden Streptokokken
        • Fortsetzen der Behandlung für mind. 10 Tage
      • Kleinkinder < 3 Jahre
        • Anwendung nicht länger als 7 Tage, sofern keine längere Behandlungsdauer erfordelich ist (Arzneimittel enthält Benzylalkohol)
    • ältere Patienten
      • Halbwertszeit, Verteilungsvolumen, Clearance sowie das Ausmaß der Absorption nach Gabe von Clindamycinphosphat unverändert
      • Datenanalyse aus klinischen Studien zeigte keinen altersabhängigen Anstieg der Toxizität
      • Dosierungsrichtlinien sollten nicht allein vom Alter beeinflusst werden
    • Niereninsuffizienz
      • Eliminations-Halbwertszeit von Clindamycin verlängert sich
      • leicht - mäßig schwer
        • Dosisreduktion in der Regel nicht erforderlich
      • schwer oder Anurie
        • Überwachung der Plasmaspiegel von Clindamycin
        • entsprechend den Ergebnissen dieser Maßnahme kann eine Dosisverringerung notwendig werden oder eine Verlängerung des Dosierungsintervalles von 8 oder sogar von 12 Stunden
    • Leberinsuffizienz
      • mittelschwer bis schwer
        • Eliminations-Halbwertzeit von Clindamycin verlängert sich
        • Dosisreduktion in der Regel nicht erforderlich, wenn Clindamycin alle 8 h gegeben wird
      • schwer
        • Überwachung der Plasmaspiegel von Clindamycin
        • entsprechend den Ergebnissen dieser Maßnahme kann eine Dosisverringerung notwendig werden oder eine Verlängerung des Dosierungsintervalles
    • Hämodialyse
      • Clindamycin ist nicht hämodialysierbar
      • daher vor oder nach einer Dialyse keine zusätzliche Dosis erforderlich

Indikation

  • Behandlung schwerer Infektionen durch Clindamycin-empfindliche Erreger
    • 1. Wahl bei Infektionen durch anareobe Bakterien
    • Alternative bei Infektionen durch aerobe Bakterien, wenn andere Antibiotika unwirksam oder kontraindiziert sind (z.B bei Penicillin-Allergie)
    • Staphylokokken-Infektionen der Knochen und Gelenke (z.B. Osteomyelitis und septische Arthritis)
    • durch anaerobe Erreger verursachte chronische Sinusitis
    • Infektionen der unteren Atemwege (Aspirationspneumonie, Lungenabszess, nekrotisierende Pneumonie und Empyem)
    • bei Verdacht einer polymikrobiellen Lungeninfektion: gleichzeitige Gabe eines Arzneimittels gegen gramnegative Bakterien
    • Infektionen des Bauchraums (z.B. Peritonitis und abdominelle Abszesse), bei denen Clindamycin das Mittel der Wahl ist (in Kombination mit einem Antibiotikum, das gegen aerobe gram-negative Bakterien wirksam ist)
    • Infektionen des Beckens und der weiblichen Geschlechtsorgane (z.B. entzündliche Beckenerkrankung, Endometritis, perivaginale Infektionen, Tuboovarialabszesse, Salpingitis und Beckengewebsentzündungen) in Kombination mit einem Arzneimittel gegen aerobe gram-negative Bakterien
    • Infektionen der Haut und Weichteile
  • Hinweis
    • Beachtung der offiziellen Empfehlungen zur sachgemäßen Anwendung von Antibiotika

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Clindamycin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Clindamycin oder Lincomycin (wg. Kreuzallergie)
  • Vorsicht bei
    • eingeschränkter Leberfunktion
    • Störungen der neuromuskulären Übertragung (Myasthenia gravis, Parkinson-Krankheit)
    • Magen-Darm-Erkrankungen in der Vorgeschichte (z.B. frühere Entzündungen des Dickdarms)
    • Atopie
    • Allergien
    • Asthma
  • sollte nicht bei akuten Infektionen der Atemwege angewendet werden, wenn diese viral verursacht sind
  • Clindamycin eignet sich nicht zur Meningitistherapie, da die im Liquor cerebrospinalis erreichbaren Antibiotikakonzentrationen zu gering sind

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Vitamin-K-Antagonisten /Clindamycin
Erythromycin /Lincosamide
Clindamycin /CYP3A4-Induktoren
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Lincosamide
Clindamycin /Rifamycine

geringfügig

Kontrazeptiva, hormonelle /Lincosamide
Ciclosporin /Clindamycin
Suxamethonium /Lincosamide
Clindamycin /CYP3A4-Inhibitoren
Regorafenib /Antibiotika

Zusammensetzung

WClindamycin dihydrogenphosphat713 mg
=Clindamycin600 mg
HBenzyl alkohol36 mg
HDinatrium edetat 2-Wasser+
HGesamt Natrium Ion34 mg
HNatrium hydroxid+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Stück 73.83 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.