Fachinformation

ATC Code / ATC Name Tobramycin
Hersteller kohlpharma GmbH
Darreichungsform Loesung Fuer Einen Vernebler
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 56 Stück: 3059.29€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Inhalationsampulle (5 ml) enthält 300 mg Tobramycin

  • Langzeitbehandlung von chronischer Infektion der Lunge mit Pseudomonas aeruginosa
    • Erwachsene und Kinder
      • 1 Inhalationsampulle (300 mg Tobramycin) 2mal / Tag über 28 Tage
        • Abstand zwischen den Anwendungen sollte möglichst genau 12 Stunden und nicht < 6 Stunden betragen
      • danach Therapiepause von 28 Tagen
      • anschließend Wiederholung des Behandlungszyklus
      • Hinweise
        • Dosierung wird nicht dem KG angepasst
        • kontrollierte klinische Studien, die über Zeitraum von 6 Monaten durchgeführt wurden (immer im Wechsel 28 Tage 1 Inhalationsampulle (300 mg Tobramycin) 2mal / Tag zusätzlich zur Standardtherapie, anschließend 28 Tage Standardtherapie) zeigen: Verbesserung der Lungenfunktion gegenüber den Ausgangswerten bleibt während 28-tägigen Behandlungspausen aufrechterhalten
        • Sicherheit und Wirksamkeit in kontrollierten, offenen Studien bis zu 96 Wochen (12 Zyklen) untersucht (nicht bei Patienten < 6 Jahre, bei Patienten mit forcierter Einsekundenkapazität (FEV1) < 25% oder > 75% oder bei Patienten, die mit Burkholderia cepacia besiedelt waren)
        • Therapie sollte von Arzt eingeleitet werden, der Erfahrung mit Mukoviszidose hat
        • klinische Studien zeigen: mikrobiologischer Befund, der auf In-vitro-Resistenz hinweist, schließt klinischen Nutzen nicht von vornherein aus
      • Behandlungsdauer
        • so lange, bis Patient nach ärztlicher Einschätzung klinischen Vorteil gewinnt
        • falls klinische Verschlechterung der pulmonalen Situation: zusätzliche gegen Pseudomonaden gerichtete Therapie in Betracht ziehen
      • maximal tolerierte Dosis: nicht ermittelt

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • keine Daten, die Empfehlung für oder gegen Dosisanpassung unterstützen
    • keine Hinweise auf Nephrotoxizität beobachtet
    • Patienten mit bekannter oder vermuteter Nierenfunktionsstörung: Anwendung mit Vorsicht und Tobramycin-Serum-Spiegel überwachen
    • schwere Nierenfunktionsstörung (Serum-Kreatinin-Spiegel > 2mg/dl (176,8 µmol/l))
      • Patienten dieser Gruppe waren von klinischen Studien ausgeschlossen
    • Beurteilung der Ausgangsnierenfunktion empfohlen
    • nach je 6 kompletten Zyklen (180 Tage Behandlung mit inhalativem Aminoglykosid): Harnstoff- und Kreatininspiegel messen
    • bei Nephrotoxizität: Therapie mit Tobramycin aussetzen, bis Serumkonzentration < 2 µg/ml
  • Leberinsuffizienz
    • keine Studien durchgeführt
    • Tobramycin wird nicht metabolisiert, daher ist Auswirkung einer beeinträchtigten Leberfunktion auf Tobramycin-Exposition nicht zu erwarten
  • ältere Patienten (>/= 65 Jahre)
    • keine ausreichenden Daten
    • keine Empfehlung für oder gegen eine Dosisanpassung
  • Patienten nach einer Organtransplantation
    • keine ausreichenden Daten zur Anwendung
  • Kinder (< 6 Jahre)
    • Unbedenklichkeit und Wirksamkeit noch nicht nachgewiesen
    • derzeit verfügbare Daten lassen keine Empfehlung zur Dosierung zu

Indikation

  • Langzeitbehandlung von chronischer Infektion der Lunge mit Pseudomonas aeruginosa bei Patienten mit Mukoviszidose ab einem Alter von 6 Jahren
  • Hinweis: offizielle Richtlinien über geeignete Anwendung antibiotischer Arzneimittel berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Tobramycin - pulmonal
  • Überempfindlichkeit gegen Tobramycin oder andere Aminoglykoside
  • Anwendung bei Patienten, die stark wirksame Diuretika wie z.B. Furosemid oder Etacrynsäure einnehmen, die bekanntermaßen ototoxisch wirken
  • Myasthenia gravis
  •  

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Aminoglykosid-Antibiotika /Amphotericin B
Streptozocin /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Cidofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Ataluren
Aminoglykosid-Antibiotika /Immunsuppressiva
Aminoglykosid-Antibiotika /Platin-Verbindungen

mittelschwer

Telbivudin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Aminoglykosid-Antibiotika
Aminoglykosid-Antibiotika /Penicilline
Tenofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Amifampridin
Suxamethonium /Aminoglykosid-Antibiotika
Daptomycin /Tobramycin
Methoxyfluran /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Antirheumatika, nicht-steroidale
Aminoglykosid-Antibiotika /Schleifendiuretika
Polypeptid-Antibiotika /Aminoglykosid-Antibiotika
Clofarabin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW

geringfügig

Antibiotika /Acetylcystein
Aminoglykosid-Antibiotika /Aprotinin
Inotersen /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Enfluran
Aminoglykosid-Antibiotika /Vancomycin
Zoledronsäure /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Dimethylfumarat /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Bisphosphonate /Aminoglykosid-Antibiotika

unbedeutend

Aminoglykosid-Antibiotika /Cholinesterase-Hemmer
Botulinum-Toxin /Aminoglykosid-Antibiotika

Zusammensetzung

WTobramycin300 mg
HNatrium chlorid+
HNatrium hydroxid+
HSchwefelsäure+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
56 Stück 3059.29 € Loesung Fuer Einen Vernebler

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
56 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.