Fachinformation

ATC Code / ATC Name Entacapon
Hersteller DOCPHARM Arzneimittelvertrieb GmbH&Co.KG aA
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 109.91€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Kombinationstherapie von Morbus Parkinson
    • 1 Tablette (200 mg Entacapon) zusammen mit jeder Dosis Levodopa/Dopadecarboxylase-Hemmer
    • tägliche Maximaldosis: 10 Tabletten (2000 mg Entacapon)
  • Hinweise
    • Dosisanpassung von Levodopa, Dopamin-Agonisten (z. B. Bromocriptin), Selegilin oder Amantadin evtl. erforderlich, wenn diese in Kombination mit Entacapon verabreicht werden
    • Verringerung der Tagesdosis von Levodopa um etwa 10 - 30% möglich, indem je nach klinischem Zustandsbild des Patienten das Dosierungsintervall verlängert und/oder die Einzeldosis von Levodopa verringert wird
    • bei Patienten mit Standardkombinationen von Levodopa mit Benserazid nach Beginn der Behandlung mit Entacapon möglicherweise stärkere Verringerung der Levodopa-Dosis erforderlich als bei Patienten mit Standardkombinationen von Levodopa mit Carbidopa
    • wenn Absetzen der Therapie notwendig, ausschleichend dosieren; falls trotz langsamen Absetzens des Arzneimittels Anzeichen und/oder Symptome von malignem neuroleptischem Syndrom oder Rhabdomyolyse auftreten, evtl. Erhöhung der Levodopa-Dosis notwendig

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • keine Dosisanpassung erforderlich
    • Dialysepatienten
      • evtl. längeres Dosierungsintervall erwägen
  • Leberinsuffizienz
    • kontraindiziert
  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
    • keine Daten
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen

Indikation

  • in Kombination mit Standardpräparaten wie Levodopa/Benserazid oder Levodopa/Carbidopa bei Patienten mit Morbus Parkinson, bei denen "end-of-dose"-Fluktuationen im Krankheitsbild auftreten, und die mit diesen Kombinationspräparaten nicht ausreichend stabilisiert sind
  • Hinweis
    • Anwendung von Entacapon nur in Kombination mit Levodopa/Benserazid oder Levodopa/Carbidopa; Angaben zur Anwendung dieser Levodopa-Präparate gelten auch für die gleichzeitige Anwendung mit Entacapon

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Entacapon - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Entacapon
  • Leberinsuffizienz
  • Phäochromozytom
  • gleichzeitige Gabe
    • mit nichtselektiven Monoaminoxidase-(MAO-A und MAO-B)-Hemmern (z.B. Phenelzin, Tranylcypromin)
    • eines selektiven MAO-A- und eines selektiven MAO-B-Hemmers zusammen mit Entacapon
  • malignes neuroleptisches Syndrom in der Anamnese
  • atraumatische Rhabdomyolyse in der Anamnese
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Levodopa und Dopamin-Agonisten /Prokinetika, Dopamin-Antagonisten
COMT-Hemmer /MAO-Hemmer, nicht-selektiv

mittelschwer

Entacapon /Eisen-Salze

geringfügig

COMT-Substrate /COMT-Hemmer
COMT-Hemmer /Moclobemid
Warfarin /COMT-Hemmer
Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmer /COMT-Hemmer
Brivudin /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken

Zusammensetzung

WEntacapon200 mg
H3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne)+
HCellulose, mikrokristallin+
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HEisen (III) oxid+
HMacrogol+
HMagnesium stearat+
HPoly(vinylalkohol)+
HPovidon+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 109.91 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.