Fachinformation

ATC Code / ATC Name Vancomycin
Hersteller LYOMARK PHARMA GmbH
Darreichungsform Trockensubstanz Ohne Loesungsmittel
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10 Stück: 248.01€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 1000 mg Vancomycin

  • Intravenöse Infusion
    • Erwachsene und Kinder (ab 12 Jahre)
      • 500 mg / 6 Stunden oder 1 g / 12 Stunden
    • Kinder (< 12 Jahre)
      • 40 mg / kg KG
      • meistens verteilt auf 4 Einzelgaben: 10 mg / kg KG / 6 Stunden
    • Säuglinge und Neugeborene (1. Lebenswoche)
      • Anfangsdosis: 15 mg / kg / 12 Stunden
      • Erhaltungsdosis: 10 mg / kg / 12 Stunden
      • Überwachung der Serumkonzentrationen kann nötig sein
    • Säuglinge und Neugeborene (2. - 4. Lebenswoche)
      • Anfangsdosis: 15 mg / kg / 8 Stunden
      • Erhaltungsdosis: 10 mg / kg / 8 Stunden
      • Überwachung der Serumkonzentrationen kann nötig sein
    • Behandlungsdauer: je nach der Schwere der Infektion sowie nach dem klinischen und bakteriologischen Verlauf
    • Perioperative Prophylaxe
      • Erwachsene
        • vor der Operation (bei Einleitung der Narkose): 1 g Vancomycin
        • postoperativ: je nach Länge und Art der Operation 1 g Vancomycin 1mal oder öfter
      • Kinder
        • vor der Operation (bei Einleitung der Narkose): 20 mg Vancomycin / kg KG
        • postoperativ: je nach Länge und Art der Operation 20 mg Vancomycin / kg KG 1mal oder öfter
  • Orale Gabe
    • Erwachsene
      • 500 mg - 2 g Vancomycin / Tag in 3 oder 4 Teilgaben
    • Kinder
      • 40 mg / kg KG / Tag in 3 oder 4 Teilgaben
      • tägliche Maximaldosis: 2 g Vancomycin
    • Behandlungsdauer:
      • je nach der Schwere der Infektion sowie nach dem klinischen und bakteriologischen Verlauf
      • Enterokolitis: 7 - 10 Tage

Dosisanpassung bei i.v Anwendung

  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • Dosis der Ausscheidungsleistung anpassen
    • Serumspiegel regelmäßig bestimmen
      • cmax: 30-40 mg/l
      • cmin: 5-10 mg/l
      • css (mittlerer Blutspiegel im steady state): 15 mg/l
    • Initialdosis: mind. 15 mg / kg
    • Vancomycin-Gesamttagesdosis (mg): ca. 15 mal die glomeruläre Filtrationsrate (ml / min)
    • genauere Dosierung s. Nomogramm in Fachinformation
    • Anurie (mit praktisch nicht vorhandener Nierenfunktion)
      • Nomogramm nicht anzuwenden
      • zum Erreichen therapeutischer Serumkonzentrationen: 15 mg / kg
      • Erhaltungsdosis: 1,9 mg / kg / Tag
    • Hämodialyse
      • Sättigungsdosis: 1000 mg
      • Erhaltungsdosis: 1000 mg / 7-10 Tage.
      • Hämodialyse mit Polysulfonmembranen ("high flux dialysis"): Verkürzung der Halbwertszeit von Vancomycin
      • bei regelmässiger Hämodialyse kann zusätzliche Erhaltungsdosis erforderlich sein
      • wenn nur der Serumkreatininwert bekannt ist, lässt sich der Wert für die Kreatinin-Clearance annähernd errechnen (siehe Herstellerinformationen).
      • Serumkreatininwert muss einem stabilen Zustand der Nierenfunktion entsprechen
        • bei folgenden Patientengruppen liegt der annährungsweise errechnete Wert meist über der tatsächlichen Kreatinin-Clearance:
          • Patienten mit abnehmender Nierenleistung (z.B. bei Schock, schwerem Herzversagen oder Oligurie)
          • fettleibigen Patienten
          • Patienten mit Lebererkrankungen
          • Ödem oder Aszites
          • geschwächten, mangelernährten oder inaktivierten Patienten
        • wann immer möglich, sollte die Kreatinin-Clearance direkt bestimmt werden
  • ältere Patienten
    • Dosisanpassung (s. Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion), wenn glomeruläre Filtrationsrate abnimmt

 

Indikation

  • orale Anwendung
    • Behandlung bestimmter Darmentzündungen
      • antibiotikabedingte pseudomembranöse Enterokolitis (z.B. durch Clostridium difficile)
      • Staphylokokken-Enterokolitis
    • Hinweis: parenterale Anwendung bei diesen Erkrankungen nicht wirksam
  • Intravenöse Infusion
    • parenterale Gabe ist auf schwere Infektionen, die durch gegen andere Antibiotika resistente Erreger verursacht sind, oder bei Patienten mit einer Allergie gegen beta-Lactam-Antibiotika zu begrenzen
      • Endokarditis
      • Infektionen der Knochen (Osteitis, Osteomyelitis) und Gelenke
      • Pneumonie
      • Septikämie, Sepsis
      • Weichteilinfektionen
    • perioperative Prophylaxe bei erhöhter Gefährdung des Patienten durch Infektionen mit grampositiven Erregern in der Herz- und Gefässchirurgie sowie bei Knochen- und Gelenkoperationen
  • Hinweise:
    • antibakterielles Spektrum und Resistenz: s. Fachinformation

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Vancomycin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Vancomycin
  • bei akuter Anurie sowie Vorschädigung des Cochlearapparates darf Vancomycin nur bei vitaler Indikation infundiert werden

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Cidofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Streptozocin /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW

mittelschwer

Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW /Ataluren
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Polypeptid-Antibiotika
Suxamethonium /Vancomycin
Clofarabin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Methoxyfluran /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Tenofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Telbivudin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW

geringfügig

Dimethylfumarat /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Zoledronsäure /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Vancomycin
Inotersen /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Daptomycin / Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW

Zusammensetzung

WVancomycin hydrochlorid1025.2 mg
=Vancomycin1000 mg

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Stück 248.01 € Trockensubstanz Ohne Loesungsmittel

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.