Fachinformation

ATC Code / ATC Name Cefazolin
Hersteller Hexal AG
Darreichungsform Pulver zur Herstellung Einer Injektions- Oder Infusionsloesu
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X100 Milliliter: 92.82€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre
    • Bei Infektionen mit Gram-positiven Erregern sollte die Tagesdosis 1,5 bis 2 g Cefazolin betragen.
    • Diese kann in 2 Einzeldosen von je 750 mg bzw. 1 g langsam intravenös injiziert werden.
    • Bei Infektionen mit Gram-negativen Erregern sollte die Tagesdosis 3 bis 4 g Cefazolin betragen.
    • Eine Dosis von 3 g wird in 3 Einzeldosen von je 1 g langsam intravenös injiziert.
    • Bei einer Tagesdosis von 4 g ist die intravenöse Infusion verteilt auf 2 Infusionen zu je 2 g wegen der gleichmäßigeren und länger anhaltenden Wirkspiegel zu bevorzugen.
    • Eine Anhebung der Tagesdosis auf 6 g Cefazolin verteilt auf 3 Infusionen zu je 2 g ist möglich.
    • Die Dauer der Infusion sollte jeweils 30 bis 120 Minuten betragen.
    • Bei ernsten, lebensbedrohlichen Infektionen können bis zu 12 g Cefazolin pro Tag notwendig sein.
    • Besondere Dosierungen
      • Unkomplizierte Harnwegsinfektion:
        • 1 g Cefazolin alle 12 Stunden.
      • Perioperative Prophylaxe:
        • 1 g Cefazolin 30 bis 60 min vor dem Eingriff und 0,5 bis 1 g Cefazolin alle 6 bis 8 Stunden während des postoperativen Tages.
    • Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion
      • Bei stark eingeschränkter Nierenfunktion muss mit einer Kumulation von Cefazolin gerechnet werden. Es wird daher empfohlen, bei gleichbleibender Initialdosis die Erhaltungsdosis für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren wie folgt zu reduzieren:
        • Kreatinin-Clearance 35 bis 54 ml/min
          • Normale Dosis, Gabe alle 8 Stunden.
        • Kreatinin-Clearance 10 bis 34 ml/min
          • Hälfte der Normaldosis, Gabe alle 12 Stunden.
        • Kreatinin-Clearance weniger als 10ml/min
          • Hälfte der Normaldosis, Gabe alle 18 bis 24 Stunden.
  • Kinder
    • Kindern ab dem zweiten Lebensmonat werden im Allgemeinen täglich 25 bis 50 mg Cefazolin pro kg Körpergewicht in 3 bis 4 Einzeldosen gegeben. Eine Anhebung der Tagesdosis auf 100 mg Cefazolin pro kg Körpergewicht ist möglich.
    • Kinder mit eingeschränkter Nierenfunktion sollten nach einer normalen Initialdosis folgende Dosierungen erhalten:
      • Kreatinin-Clearance 40 bis 70 ml/min
        • Es genügen im Allgemeinen 60% der üblichen Tagesdosis, aufgeteilt in 2 gleich große Einzeldosen, Gabe alle 12 Stunden.
      • Kreatinin-Clearance 20 bis 40 ml/min
        • 25% der üblichen Tagesdosis, aufgeteilt in 2 gleich große Einzeldosen, Gabe alle 12 Stunden.
      • Kreatinin-Clearance weniger als 20ml/min
        • 10% der üblichen Tagesdosis, Gabe alle 24 Stunden.
  • Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Ansprechen der Erreger und dem klinischen Bild. Die Therapie sollte auch nach Entfieberung bzw. Abklingen der Symptome noch einige Tage fortgesetzt werden.

Indikation

  • Akute und chronische bakterielle Infektionen unterschiedlicher Lokalisation und Intensität mit Cefazolin-empfindlichen Keimen wie
    • Infektionen der Atemwege,
    • Infektionen der Niere, der ableitenden Harnwege und der Geschlechtsorgane,
    • Infektionen der Haut und Weichteile,
    • Infektionen der Gallenwege,
    • Infektionen der Knochen und Gelenke,
    • Sepsis,
    • Endokarditis,
    • perioperative Prophylaxe bei infektionsgefährdeten Operationen.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Cefazolin oder andere Cephalosporine, da die Gefahr eines anaphylaktischen Schocks besteht.
  • Vorbekannte schwere Unverträglichkeitsreaktionen oder Reaktionen vom Soforttyp auf Penicilline und andere Betalaktam-Antibiotika.
  • Cefazolin HEXAL® darf Frühgeborenen und Neugeborenen (1. Lebensmonat) nicht gegeben werden, da hierfür bisher keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Polypeptid-Antibiotika /Cephalosporine
Vitamin-K-Antagonisten /Cephalosporine
Cephalosporine /Chloramphenicol
Schleifendiuretika /Cephalosporine
Cephalosporine /Probenecid

geringfügig

Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Heparin /Cephalosporine
Regorafenib /Antibiotika

Zusammensetzung

WCefazolin, Natriumsalz2.1 g
=Cefazolin2 g
=Natrium Ion4.17 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sodium balance C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X100 Milliliter 92.82 € Pulver zur Herstellung Einer Injektions- Oder Infusionsloesu
10X15 Milliliter 92.82 € Pulver zur Herstellung Einer Injektions- Oder Infusionsloesu

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X100 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
10X15 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.