Fachinformation

ATC Code / ATC Name Choriongonadotrophin
Hersteller FERRING Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung einer Injektionslo
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 3 Stück: 40.19€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 1500 I.E. Choriongonadotropin

  • Hypogonadotroper Hypogonadismus: zur Herstellung der Fertilität bei hypogonadotropem Hypogonadismus (auch in Kombination mit hMG oder FSH):
    • Behandlung mit dem Arzneimittel nur unter der Aufsicht eines Arztes, der in der Behandlung von Fertilitätsstörungen erfahren ist
    • initial: 1500 I.E. hCG (entsprechend 1 Durchstechflasche) 2mal / Woche in Kombination mit hMG oder FSH über einen Zeitraum von mehreren Monaten
    • Behandlung über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten, ehe eine Verbesserung der Spermatogenese erwartet werden kann
      • während der Behandlung:
        • Aussetzen einer Testosteron-Ersatztherapie empfohlen
        • regelmäßige Überwachung des Testosteronspiegels empfohlen
      • gegebenenfalls Anpassung der Dosis von hCG für das Erreichen normaler Testosteronspiegel nötig
      • bei unzureichendem Ansprechen auf eine allgemeine hCG-Therapie: zusätzliche Anwendung von hMG oder FSH gegebenenfalls erforderlich; bei einer Verbesserung unter der Kombinationsbehandlung: in einigen Fällen Beibehaltung der Verbesserung durch alleinige Gabe von hCG möglich
  • Hodenhochstand:
    • Behandlung sollte bis zum Ende des ersten Lebensjahres abgeschlossen sein
      • junge Kleinkinder
        • empfohlene Dosis: 250 I.E./Dosis 2mal / Woche
        • Anwendungsdauer: 5 Wochen

Dosisanpassung:

  • eingeschränkte Nieren- und Leberfunktion
    • keine klinischen Studien

       

Indikation

  • Andrologie:
    • Herstellung der Fertilität bei hypogonadotropem Hypogonadismus (auch in Kombination mit hMG oder FSH)
  • Pädiatrie:
    • Hodenhochstand

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Choriongonadotrophin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen humanes Choriongonadotropin
  • Gynäkologie
    • Tumore des Hypothalamus oder der Hypophyse
    • Ovarvergrößerung oder Zysten, die nicht auf einem polyzystischen Ovarialsyndrom beruhen
    • gynäkologische Blutungen unbekannter Ursache
    • Ovarial-, Uterus- oder Mammakarzinom
    • extrauterine Schwangerschaft in den vorhergehenden 3 Monaten
    • aktive thromboembolische Erkrankungen
    • bestehende Überstimulation der Ovarien
    • bei absehbar nicht zu erreichendem Therapieziel, wie bei
      • primärer Ovarialinsuffizienz
      • Missbildungen der Sexualorgane, die eine Schwangerschaft unmöglich machen
      • Uterus myomatosus, der eine Schwangerschaft unmöglich macht
      • Frauen nach der Menopause
    • Schwangerschaft
    • Stillzeit
  • Pädiatrie und Andrologie
    • sexualhormon-abhängige Tumoren, wie z. B.
      • Prostatakarzinom
      • Brustkrebs beim Mann
    • organisch bedingte Ursache für Hodenhochstand
      • Leistenbruch
      • Operation im Leistenbereich
      • ektoper Hoden

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

0

Zusammensetzung

WChoriongonadotropin1500 IE
HLactose+
HNatrium chlorid+
HNatrium hydroxid+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
3 Stück 40.19 € Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung einer Injektionslo

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
3 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.