Fachinformation

ATC Code / ATC Name Kombinationen
Hersteller Merck Serono GmbH
Darreichungsform Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung Einer Injektionslo
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10 Stück: 888.12€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 150 I.E. (entsprechend 11 µg) Follitropin alfa (r-hFSH) und 75 I.E. (entsprechend 3,0 µg) Lutropin alfa (r-hLH); die rekonstituierte Lösung enthält 150 I.E. r-hFSH und 75 I.E. r-hLH / ml

  • Stimulation der Follikelreifung bei erwachsenen Frauen mit schwerem LH- und FSH-Mangel
    • initial: 1 Durchstechflasche / Tag
    • Therapiebeginn jederzeit möglich
    • falls Dosiserhöhung der FSH-Dosis erforderlich:
      • Anpassung mit dafür zugelassener Follitropin-alfa-Zubereitung in Schritten von 37,5 - 75 I.E. und Intervallen von 7 - 14 Tagen
    • Stimulationsdauer in jedem beliebigen Zyklus auf bis zu 5 Wochen ausdehnbar
    • nach erfolgreicher Stimulation: einmalig 5.000 - 10.000 I.E. hCG i. v. 24 - 48 Stunden nach der letzten Injektion mit Follitropin alfa
    • am Tag der hCG-Injektion sowie am darauf folgenden Tag:
      • Geschlechtsverkehr empfohlen
      • alternativ intrauterine Insemination durchführen
    • Unterstützung der Lutealphase in Betracht ziehen
    • bei überschießender Reaktion:
      • Behandlung beenden
      • kein hCG verabreichen
      • Behandlung im nächsten Zyklus wieder aufnehmen
    • ältere Patienten
      • keine relevante Indikation
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen
    • Kinder und Jugendliche
      • es gibt keinen relevanten Nutzen
    • Nieren- und Leberinsuffizienz
      • Sicherheit, Wirksamkeit und Pharmakokinetik ist nicht erwiesen

Indikation

  • Stimulation der Follikelreifung bei erwachsenen Frauen mit schwerem LH- und FSH-Mangel
    • in klinischen Studien wurden diese Patientinnen durch einen endogenen LH-Serumspiegel < 1,2 I.E./l definiert
  •  

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Kombinationen - invasiv

Kombination aus Follitropin alfa und Lutropin alfa

  • Überemfpindlichkeit gegen Follitropin alfa
  • Überempfindlichkeit gegen Lutropin alfa
  • Tumoren des Hypothalamus oder der Hypophyse
  • Vergrößerung der Ovarien oder Ovarialzysten, sofern sie nicht durch ein polyzystisches Ovarialsyndrom bedingt oder unbekannter Ursache sind
  • gynäkologische Blutungen unbekannter Ursache
  • Ovarial-, Uterus- oder Mammakarzinom
  • darf nicht angewendet werden, wenn die beabsichtigte Wirkung nicht erzielt werden kann, wie bei:
    • primärer Ovarialinsuffizienz
    • Missbildungen der Geschlechtsorgane, die eine Schwangerschaft unmöglich machen
    • fibrösen Tumoren der Gebärmutter, die eine Schwangerschaft unmöglich machen

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

0

Zusammensetzung

WFollitropin alfa150 IE
=Follitropin alfa11 µg
WLutropin alfa75 IE
=Lutropin alfa3 µg
HDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HMethionin+
HNatrium dihydrogenphosphat 1-Wasser+
HNatrium hydroxid+
HPhosphorsäure 85%+
HPolysorbat 20+
HSaccharose+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
3 Stück 274.13 € Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung Einer Injektionslo
1 Stück 98.71 € Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung Einer Injektionslo
10 Stück 888.12 € Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung Einer Injektionslo

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
3 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.