Fachinformation

ATC Code / ATC Name Furosemid
Hersteller ratiopharm GmbH
Darreichungsform Ampullen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 5 Stück: 31.13€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • stark verminderte Glomerulumfiltration (Glomerulumfiltratwerte < 20 ml / Min.)
    • individuell dosieren nach Behandlungserfolg
    • Anwendung niedrigster Dosis, mit der gewünschter Effekt erzielt wird
    • akutes Nierenversagen
      • bei Schock vor Behandlungsbeginn durch geeignete Maßnahmen Hypovolämie und Hypotonie beseitigen
      • deutlich ausgeprägte Störung der Serumelektrolyte und des Säure-Basen-Gleichgewichtes korrigieren
      • bei ausbleibender vermehrter Flüssigkeitsausscheidung nach langsamer i.v. Injektion von 40 mg Furosemid (Testdosis)
        • Behandlungsbeginn mit Furosemid mittels Perfusors: 50 - 100 mg Furosemid / Stunde über den Tag
      • Tagesdosis richtet sich nach ausreichender Diurese
      • max. Tagesdosis: 1500 mg Furosemid
    • chronische Niereninsuffizienz im prädialytischen Stadium mit Flüssigkeitsretention und Hochdruck, nephrotisches Syndrom
      • korrekte Dosis durch stufenweise Dosiserhöhung ermitteln (natriuretische Antwort abhängig von zahlreichen Variablen, z.B. Grad der Niereninsuffizienz, Natriumbilanz; prinzipiell keine präzise Vorhersage im Einzelfall möglich)
      • wegen raschem Wirkungseintritt mögliche Dosissteigerung in 1/2 - 1stündlichem Abstand
      • Anfangsdosis: 0,1 mg Furosemid / Min. als Infusion
      • Dosis so wählen, dass Patient ca.1 kg KG / Tag verliert (langsame Ausschwemmung)
      • beim nephrotischen Syndrom vorsichtig dosieren (Gefahr vermehrt auftretender Nebenwirkungen)
    • Säuglinge und Kinder (< 15 Jahre)
      • parenterale Gabe von Furosemid nur ausnahmsweise bei bedrohlichen Zuständen
      • mittlere Tagesdosis: 0,5 mg Furosemid / kg KG, ausnahmsweise bis 1 mg Furosemid / kg KG i.v.
    • Behandlungsdauer
      • parenterale Anwendung sobald es Behandlung erlaubt auf orale Gabe umstellen
      • richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung

Indikation

  • Anwendung hochdosierter Zubereitung ausschließl. bei Patienten mit stark verminderter Glomerulumfiltration (Glomerulumfiltratwerte < 20 ml / Min.)
  • drohendes und bereits eingetretenes akutes Nierenversagen (Aufrechterhaltung der Flüssigkeitsausscheidung und Erleichterung der parenteralen Ernährung, solange noch Restfiltration vorhanden ist)
  • chronische Niereninsuffizienz im prädialytischen Stadium mit Flüssigkeitsretention und Hochdruck
  • terminale Niereninsuffizienz (Aufrechterhaltung einer Restdiurese)
  • nephrotisches Syndrom bei Patienten, die auf 120 mg Furosemid oral / Tag nicht ansprechen (Therapie der Grunderkrankung im Vordergrund)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Furosemid - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Furosemid
  • Überempfindlichkeit gegen Sulfonamide
  • Nierenversagen und Anurie, die nicht auf Furosemid ansprechen
  • Nierenversagen infolge einer Vergiftung mit nephrotoxischen oder hepatotoxischen Substanzen
  • Coma und Praecoma hepaticum im Zusammenhang mit einer hepatischen Enzephalopathie
  • schwere Hypokaliämie
  • schwere Hyponatriämie
  • Hypovolämie mit oder ohne Hypotonie oder Dehydratation
  • Stillzeit
  • zusätzlich bei hochdosierter Zubereitung:
    • normale Nierenleistung sowie eingeschränkte Nierenfunktion mit Glomerulumfiltratwerten > 20 ml / Min., da in diesen Fällen die Gefahr eines zu starken Flüssigkeits- und Elektrolytverlustes besteht

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Antiarrhythmika /Diuretika, kaliuretische
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Streptozocin /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW

mittelschwer

Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
an Aktivkohle adsorbierbare Stoffe /Aktivkohle
Schleifendiuretika /Platin-Verbindungen
Aminoglykosid-Antibiotika /Schleifendiuretika
Digitalis-Glykoside /Diuretika, kaliuretisch
Diuretika, kaliuretische /Corticosteroide
Furosemid /HCV-Inhibitoren
Schleifendiuretika /Cephalosporine
Schleifendiuretika /Gallensäure-bindende Mittel
Ivabradin /Diuretika, kaliuretisch
Padeliporfin /Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten
Terlipressin /Diuretika, kaliuretische
Telbivudin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Schleifendiuretika /Antirheumatika, nicht-steroidale
Chloralhydrat /Furosemid
Lithium /Schleifendiuretika

geringfügig

ACE-Hemmer /Diuretika
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Diuretika
Vitamin-K-Antagonisten /Diuretika
Schleifendiuretika /Aliskiren
Diuretika, kaliuretische /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Diuretika, kaliuretische /Amphotericin B
Diuretika /Asenapin
Inotersen /Diuretika
Schleifendiuretika /Ataluren
Diuretika /SGLT-Hemmer
Diuretika, kaliuretisch /Harn alkalisierende Mittel
Domperidon /Diuretika, kaliuretische
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, andere
OAT1/-, OCT1/2-, OATP1B1/3-, BCRP-, P-gp-Substrate / En
Biguanide /Schleifendiuretika
OAT3-Substrate /Binimetinib
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Schleifendiuretika
Beta-Sympathomimetika /Diuretika, kaliuretische
Schleifendiuretika /Probenecid
Dimethylfumarat /Diuretika
Amifostin /Diuretika
Insulin /Schleifendiuretika
Furosemid /Phenytoin
Gyrase-Hemmer /Schleifendiuretika
Diuretika, kaliuretische /Ciclosporin
Diuretika, kaliuretische /Laxanzien
Muskelrelaxanzien, zentrale /Diuretika
Zoledronsäure /Diuretika
Sympathomimetika /Schleifendiuretika
Furosemid /Leflunomid
Diuretika /Tolvaptan
Furosemid /Teriflunomid
Schilddrüsenhormone /Furosemid
OAT3-Substrate /Brivaracetam
Sulfonylharnstoffe /Schleifendiuretika

unbedeutend

Beta-Blocker /Schleifendiuretika
Theophyllin und Derivate /Schleifendiuretika
Schleifendiuretika /Thiazid-Diuretika
Tetracycline /Diuretika
Carbamazepin /Diuretika

Zusammensetzung

WFurosemid, Natriumsalz266.6 mg
=Furosemid250 mg
HMannitol+
HNatrium hydroxid+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1.5 mmol
=Gesamt Natrium Ion35 mg

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5 Stück 31.13 € Ampullen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.