Fachinformation

ATC Code / ATC Name Cyproteron
Hersteller EMRA-MED Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 3X3 Milliliter: 53.49€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Ampulle mit 3 ml öliger Injektionslösung enthält 300 mg Cyproteronacetat (CPA).

  • Triebdämpfung bei Sexualdeviationen (bei Männern)
    • Behandlungsbedarf bei vorhandenem Leidensdruck
    • Voraussetzung ist Behandlungswunsch des Patienten
    • 1 Ampulle (300 mg CPA) 1mal / 10 - 14 Tage
    • Dosiserhöhung, bei in Ausnahmefällen ungenügender Wirkung: 2 Ampullen (600 mg CPA) 1mal / 10 - 14 Tage
    • Behandlungsdauer
      • längerfristige Anwendung, wenn möglich unter gleichzeitiger Anwendung psychotherapeutischer Maßnahmen
      • allmähliche Dosisreduktion, nach Einstellung eines befriedigenden Behandlungserfolges
        • Vergrößerung der Injektionsintervalle oder
        • Übergang auf niedriger dosierte Tabletten-Therapie mit Cyproteronacetat
  • palliative Behandlung des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms
    • 1 Ampulle (300 mg CPA) 1mal / Woche
    • bei Besserung oder Remission weder Therapie absetzen noch Dosis reduzieren
  • initial zur Abmilderung des Flare-Phänomens (bei Männern)
    • Einmalgabe: 1 Ampulle (300 mg CPA)

Dosisanpassung

  • männliche Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
    • Anwendung kontraindiziert (keine Daten zur Wirksamkeit und Verträglichkeit vorliegend)
    • Anwendung vor Abschluss der Pubertät kontraindiziert (ungünstiger Einfluss auf Längenwachstum und die reifenden endokrinen Funktionskreise nicht auszuschließen)
  • ältere Patienten
    • keine Untersuchungen zur Pharmakokinetik von CPA durchgeführt
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • Anwendung kontraindiziert, solange sich die Leberlaborwerte noch nicht wieder normalisiert haben
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • keine Untersuchungen zur Pharmakokinetik von CPA durchgeführt

Indikation

Männer

  • Triebdämpfung bei Sexualdeviationen
  • palliative Therapie des metastasierenden oder lokal fortgeschrittenen inoperablen Prostatakarzinoms, wenn sich die Behandlung mit LHRH-Analoga oder der operative Eingriff als unzureichend erwiesen haben oder kontraindiziert sind
  • initial zur Abmilderung des Flare-Phänomens, das zu Beginn der Behandlung mit LHRH-Agonisten durch den anfänglichen Anstieg des Serum-Testosterons hervorgerufen werden kann

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Cyproteron - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Cyproteron
  • bei Lebererkrankungen
  • bei vorausgegangenen oder bestehenden Lebertumoren
    • bei Indikationen "Palliative Behandlung des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms und initial zur Abmilderung des Flare-Phänomens" nur kontraindiziert, wenn Lebertumore nicht durch Metastasen des Prostatakarzinoms bedingt sind
  • bei bekannten oder vermuteten malignen Erkrankungen
    • bei Indikationen "Palliative Behandlung des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms und initial zur Abmilderung des Flare-Phänomens" nicht kontraindiziert, wenn es sich um fortgeschrittenem Prostatakarzinom handelt
  • bei Dubin-Johnson-Syndrom, Rotor-Syndrom
  • bei Patienten mit Meningiomen oder Meningiomen in der Vorgeschichte
  • bei schwerer chronischer Depression
  • bei vorausgegangenen oder bestehenden thromboembolischen Ereignissen
  • bei Jugendlichen vor Abschluss der Pubertät und Kindern
  • zusätzlich bei Indikation "Triebdämpfung bei Sexuladeviation":
    • bei schwerem Diabetes mellitus mit Gefäßveränderungen
    • bei Sichelzellenanämie

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Estrogene und Gestagene /Dabrafenib
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, CYP3A-Induktoren
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, Pregnan-X-Induktoren
Estrogene und Gestagene /Reverse-Transkriptase-Hemmer, nicht-nukleosidische

geringfügig

Estrogene und Gestagene /Siltuximab

Zusammensetzung

WCyproteron acetat300 mg
=Cyproteron269.75 mg
HBenzyl benzoat+
HRizinusöl (zur parenteralen Anwendung)+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
3X3 Milliliter 53.49 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
3X3 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.