Fachinformation

ATC Code / ATC Name Phenoxymethylpenicillin
Hersteller 1 A Pharma GmbH
Darreichungsform Trockensaft
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 200 Milliliter: 15.73€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 5 ml der gebrauchsfertigen Lösung enthalten 250 mg (entsprechend etwa 400 000 Einheiten) Phenoxymethylpenicillin

  • Behandlung von leichten bis mittelschweren Infektionen, verursacht durch Beta-hämolysierende Streptokokken der Gruppe A (Streptococcus pyogenes)
    • Erwachsene und Kinder > 12 Jahre
      • je nach Schwere und Lokalisation der Infektion i.d.R. 0,5 - 1,5 Mio Einheiten (ca. 295 - 885 mg Phenoxymethylpenicillin) 3 - 4mal / Tag
    • Kinder < 12 Jahre (mg-Angaben bezogen auf Phenoxymethylpenicillin (freie Säure))
      • Dosis angepasst an Lebensalter und Körpergewicht
      • reife Neugeborene und Säuglinge bis 1 Monat (3 - 4 kg KG)
        • 1,25 ml 2mal / Tag (Tagesdosis: 125 mg; 212.000 Einheiten)
      • Säuglinge im 2. und 3. Monat (4 - 5 kg KG)
        • 1,25 ml 2 - 3mal / Tag (Tagesdosis: 125 - 187,5 mg; 212.000 - 318.000 Einheiten)
      • Kleinkinder ab dem 4. Monat bis zu 1 Jahr (< 10 kg KG)
        • 2,5 ml 2 - 3mal / Tag (Tagesdosis: 250 - 375 mg; 424.000 - 636.000 Eiheiten)
      • Kleinkinder 1 - 2 Jahre (10 - 15 kg KG)
        • 2,5 ml 3 - 4mal / Tag (Tagesdosis: 375 - 500 mg; 636.000 - 848.000 Einheiten)
      • Kinder 2 - 4 Jahre (15 - 22 kg KG)
        • 5 ml 2 - 3mal / Tag (Tagesdosis: 500 - 750 mg; 848.000 - 1.272.000 Einheiten)
      • Kinder 4 - 8 Jahre (22 - 30 kg KG)
        • 5 - 7,5 ml 3mal / Tag (Tagesdosis: 750 - 1125 mg; 1.272.000 - 1.908.000 Einheiten)
      • Kinder 8 - 12 Jahre (> 30 kg KG)
        • 5 - 10 ml 3mal / Tag (Tagesdosis: 750 - 1500 mg: 1.272.000 - 2.544.000 Einheiten)
      • Jugendliche über 12 Jahre und Erwachsene
        • 7,5 - 20 ml 3mal / Tag (Tagesdosis: 1125 - 3000 mg; 1.908.000 - 5.088.000 Einheiten)
    • Tagesdosis verteilt auf 3 - 4 Einzeldosen (möglichst im Abstand von 6 - 8 Stunden)
      • bei Infektionen des Hals-, Nasen-, Ohrenbereichs: Verabreichung der Tagesdosis in nur 2 Einzeldosen (im Abstand von 12 Stunden) möglich
    • bei mittelschweren Fällen bzw. bei minderempfindlichen Erregern oder ungünstig gelegenem Infektionsort: Dosissteigerung, optional, bis auf die doppelte Tagesdosis
    • weitere Erhöhung der Dosis kann im Einzelfall sinnvoll sein
      • in solchen Fällen i. d. Regel der Einsatz eines weiteren Antibiotikums oder die Verwendung einer intravenösen Darreichungsform zu bevorzugen
    • Behandlungsdauer:
      • i.d.R. mind. 10 Tage, um Spätkomplikationen einer Infektion mit Streptococcus pyogenes (rheumatisches Fieber, Glomerulonephritis) vorzubeugen
      • ambulant erworbene Pneumonie und Infektionen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich:
        • Behandlungsdauer abhängig vom Ansprechen der Erreger bzw. dem klinischen Erscheinungsbild
        • sollte nach 3 - 4 Tagen ein Therapieeffekt nicht erkennbar sein:
          • erneute Sensibilitätsbestimmung
          • ggf. Wechsel des Antibiotikums
    • eingeschränkte Nierenfunktion
      • bis Kreatininclearance 30 - 15 ml / Min.:
        • bei Dosierungsintervall von 8 Stunden im Allgemeinen keine Dosisreduktion erforderlich
      • Anurie:
        • Verlängerung des Dosierungsintervalls auf 12 Stunden empfohlen

Indikation

  • Behandlung von leichten bis mittelschweren Infektionen, verursacht durch Beta-hämolysierende Streptokokken der Gruppe A (Streptococcus pyogenes):
    • Pharyngitis
    • Tonsillitis
    • Ambulant erworbene Pneumonie
    • Infektionen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich
    • Endokarditisprophylaxe bei Eingriffen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich
    • Scharlach und Scharlachprophylaxe
    • Erysipel
  • Hinweis:
    • offizielle Richtlinien für den angemessenen Gebrauch von antimikrobiellen Wirkstoffen bei der Anwendung berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Phenoxymethylpenicillin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Penicilline (Kreuzallergie mit anderen ß-Laktam-Antibiotika möglich)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Penicilline /Tetracycline
Methotrexat /Penicilline

mittelschwer

Pemetrexed /Penicilline

geringfügig

Penicilline /Chloramphenicol
Kontrazeptiva, hormonelle /Penicilline
Penicilline /Probenecid
OAT1/-, OCT1/2-, OATP1B1/3-, BCRP-, P-gp-Substrate / En
Antibiotika /Acetylcystein
Regorafenib /Antibiotika

unbedeutend

Penicilline /Erythromycin

Zusammensetzung

WPhenoxymethylpenicillin, Kaliumsalz277 mg
=Phenoxymethylpenicillin400000 IE
=Phenoxymethylpenicillin249.84 mg
=Kalium Ion27.88 mg
HAmmonium glycyrrhizat+
HAspartam20 mg
=Phenylalanin+
HCarmellose, Natriumsalz+
HCitronensäure, wasserfrei+
HErdbeer Aroma+
HGesamt Natrium Ion+
=Natrium Ion14.4 mg
HHimbeer Aroma+
HMaltodextrin+
HNatrium benzoat+
HNatrium citrat+
HSaccharin, Natriumsalz+
HSaccharose1.54 g
HSimeticon+
HGesamt Kohlenhydrate0.13 BE

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Potassium balance C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Milliliter 13.36 € Trockensaft
200 Milliliter 15.73 € Trockensaft

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
200 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.