Fachinformation

ATC Code / ATC Name Degarelix
Hersteller FERRING Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung einer Injektionslo
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 209.74€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 80 mg Degarelix (als Acetat); nach Zubereitung enthält 1 ml Lösung 20 mg Degarelix

  • fortgeschrittenes hormonabhängiges Prostatakarzinom bei männlichen Erwachsenen
    • initial: 240 mg Degarelix, verteilt auf 2 Einzeldosen von je 120 mg s.c.
    • Erhaltungsdosis: 80 mg Degarelix s.c. 1mal / Monat
      • Gabe der 1. Erhaltungsdosis 1 Monat nach der Anfangsdosis
    • Hinweise:
      • therapeutische Wirksamkeit der Degarelix-Therapie mittels klinischer Parameter und durch Bestimmung des Prostata-spezifischen Antigens (PSA) kontrollieren
      • klin. Studien haben gezeigt, dass die Testosteron (T)-Suppression unmittelbar nach Gabe der Anfangsdosis eintritt
        • 96% der Patienten erreichten nach 3 Tagen einen einer medikamentösen Kastration entsprechenden Serum-Testosteronspiegel (T </= 0,5 ng / ml) und 100% der Patienten nach 1 Monat
      • Langzeitbehandlung mit der Erhaltungsdosis bis zu 1 Jahr zeigte bei 97% der Patienten anhaltend unterdrückte Testosteron-Spiegel (T </= 0,5 ng / ml)
      • zusätzliche Gabe eines Anti-Androgens zu Beginn der Therapie nicht erforderlich (Degarelix induziert keinen Testosteronanstieg)
      • bei klinisch suboptimalem Ansprechen muss geprüft werden, ob der Serum-Testosteronspiegel ausreichend supprimiert wurde

Dosisanpassung

  • Nieren- oder Leberinsuffizienz
    • leicht oder mittelschwer
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • schwer
      • Vorsicht geboten (keine Daten)
  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Frauen, Kinder, Jugendliche
    • keine Indikation vorhanden

Indikation

  • Gonadotropin-Releasing-Hormon (GnRH)-Antagonist zur Behandlung von erwachsenen männlichen Patienten mit fortgeschrittenem hormonabhängigen Prostatakarzinom

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Degarelix - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Degarelix

 

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonisten /H1-Antihistaminika, nicht-sedierende
Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonisten /Gyrase-Hemmer
Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonisten /Neuroleptika
Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonisten /Antiarrhythmika
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern

mittelschwer

HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Dekongestiva /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

Zusammensetzung

WDegarelix acetat (1:x)+
=Degarelix80 mg
HMannitol+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 209.74 € Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung einer Injektionslo
3 Stück 571.38 € Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung einer Injektionslo

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
3 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.