Fachinformation

ATC Code / ATC Name Opipramol
Hersteller IIP-Institut f. industrielle Pharmazie Forschungs-u. Entwicklungs GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 20 Stück: 13.76€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Generalisierte Angststörung und somatoforme Störungen
    • Erwachsene:
      • morgens und mittags: je 1 Tablette (50 mg Opipramoldihydrochlorid)
      • abends: 2 Tabletten (100 mg Opipramoldihydrochlorid)
      • Dosisreduktion, optional, auf 1 - 2 Tabletten (50 - 100 mg Opipramoldihydrochlorid) 1mal / Tag (vorzugsweise abends)
      • Dosissteigerung, optional bis 2 Tabletten (100 mg Opipramoldihydrochlorid) 3mal / Tag
      • Anwendungsdauer:
        • regelmäßige Einnahme über mind. 2 Wochen erforderlich (allmähliche Gesamtumstimmung)
        • im Durchschnitt 1 - 2 Monate
    • Kinder ab 6 Jahre:
      • begrenzte Erfahrungen
      • Dosierungsempfehlung nur Rahmenrichtlinie:
        • 1 - 2 Tabletten (50 - 100 mg Opipramoldihydrochlorid) / Tag bzw. 3 mg Opipramoldihydrochlorid / kg KG / Tag
      • Anwendungsdauer:
        • regelmäßige Einnahme über mind. 2 Wochen (allmähliche Gesamtumstimmung)
        • im Durchschnitt 1 - 2 Monate
    • Kinder unter 6 Jahre:
      • keine Anwendung

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • evtl. Dosisreduktion

Indikation

  • Generalisierte Angststörung
  • Somatoforme Störungen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Opipramol - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Opipramol oder trizyklische Antidepressiva
  • akute Alkohol-, Schlafmittel-, Analgetika- und Psychopharmaka-Intoxikationen
  • akuter Harnverhalt
  • akute Delirien
  • unbehandeltes Engwinkelglaukom
  • Prostatahypertrophie mit Restharnbildung
  • paralytischer Ileus
  • vorbestehende höhergradige AV-Blockierungen oder diffuse supraventrikuläre oder ventrikuläre Reizleitungsstörungen
  • Kombination mit MAO-Hemmern
    • MAO-Hemmer sollen mind. 14 Tage vor der Behandlung mit Opipramol abgesetzt werden; das gleiche gilt für Opipramol, wenn anschließend MAO-Hemmer verabreicht werden
  •  

     

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (Citalopram und Äh
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Antiarrhythmika /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /MAO-Hemmer
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Cotrimoxazol
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Makrolid-Antibiotika
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Neuroleptika
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

mittelschwer

Anticholinergika /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Ethanol
Tianeptin /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Vortioxetin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Bupropion /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Histamin /Antidepressiva, trizyklische
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Duloxetin
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
an Aktivkohle adsorbierbare Stoffe /Aktivkohle
Antidepressiva, trizyklische /Terbinafin
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Amifampridin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Tramadol
Milnacipran /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Carbamazepin /Antidepressiva, tri-und tetrazyklische
Loxapin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Aminochinoline /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können

geringfügig

Antidepressiva /COX-2-Hemmer
Antidepressiva, trizyklische /Cobicistat
Antidepressiva, trizyklische /Beta-Blocker
Cannabinoide /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Sympathomimetika, indirekte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Antidepressiva, trizyklische /Eliglustat
Pitolisant /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Phenytoin
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Sympathomimetika
Beta-Sympathomimetika /Antidepressiva, trizyklische
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Nitrate /Antidepressiva, trizyklische
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Tizanidin
Amifampridin /Antidepressiva, trizyklische
Angiotensin-II-Antagonisten /Antidepressiva, trizyklische
Spasmolytika /Antidepressiva, trizyklische
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Modafinil

Zusammensetzung

WOpipramol dihydrochlorid50 mg
=Opipramol41.65 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HHypromellose 5+
HMacrogol 6000+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke, vorverkleistert+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Anticholinerger Effekt D
Orthostase-Syndrom B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 13.76 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.