Fachinformation

ATC Code / ATC Name Formoterol
Hersteller ratiopharm GmbH
Darreichungsform Hartkapseln Mit Pulver zur Inhalation
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 3X60 Stück: 79.98€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Allgemeines
    • bronchodilatatorische Wirkung von Formoterol über 12 Stunden nach Inhalation noch nachweisbar
      • in den meisten Fällen
        • Anwendung 2mal / Tag ausreichend zur Kontrolle der mit Asthma und anderen Atemwegserkrankungen mit reversibler oder irreversibler obstruktiver Komponente verbundenen Symptome, sowohl bei Tag als auch bei Nacht
  • Asthma bronchiale; andere Atemwegserkrankungen mit reversibler obstruktiver Komponente wie chronische Bronchitis mit oder ohne Emphysem; COPD
    • Kinder (>= 6 Jahre), Jugendliche, Erwachsene, ältere Patienten
      • Erhaltungsdosis: 1 Kapsel (12 µg Formoterolhemifumarat) 2mal / Tag
      • Dosiserhöhung, falls zur Linderung akuter oder chronischer Symptome erforderlich: zusätzlich weitere 1 - 2 Kapseln / Tag
      • tägliche Maximaldosis: 2 Kapseln 2mal / Tag
      • bei Anwendung zusätzlicher Dosen > 2mal / Woche, Arzt aufsuchen und Behandlung neu überdenken (mögliches Zeichen einer Verschlechterung der Erkrankung)
  • Prophylaxe von Bronchospasmen infolge inhalierter Allergene oder Anstrengung
    • 1 Kapsel (12 µg Formoterolhemifumarat) 1mal, 15 Minuten vor zu erwartender Anstrengung oder Allergenkontakt
    • Erwachsene mit schwerem Asthma
      • evtl. 2 Kapseln (24 µg Formoterolhemifumarat) erforderlich

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • theoretisch gibt es keinen Grund zur Annahme, dass Dosisanpassung nötig
    • allerdings liegen keine klinischen Daten vor, die Anwendung unterstützen
  • Leberinsuffizienz
    • theoretisch gibt es keinen Grund zur Annahme, dass Dosisanpassung nötig
    • allerdings liegen keine klinischen Daten vor, die Anwendung unterstützen
  • Kinder (< 6 Jahre)
    • keine Anwendung, da keine ausreichenden Erfahrungen

Indikation

  • symptomatische Langzeitbehandlung des chronischen mäßigen bis schweren Asthma bronchiale in Kombination mit einer entzündungshemmenden Dauertherapie (z.B. Kortikosteroide)
  • Erleichterung von bronchialobstruktiven Symptomen bei Patienten mit chronisch obstruktiver Atemwegserkrankung (COPD)
  • Behandlung von reversibler Obstruktion bei anderen Atemwegserkrankungen wie chronische Bronchitis mit oder ohne Emphysem
  • Prophylaxe von Anstrengungsasthma oder Allergen-induzierten Bronchospasmen
  • Hinweis
    • bisher liegen keine Hinweise darauf vor, dass Formoterol eine Behandlung mit Kortikosteroiden ersetzen kann
      • bei Asthma bronchiale muss Formoterol in jedem Fall mit Kortikosteroiden zur Inhalation kombiniert werden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Formoterol - pulmonal
  • Überempfindlichkeit (Allergie) gegenüber Formoterol

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern

mittelschwer

Sympathomimetika /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Beta-Sympathomimetika /Beta-Blocker
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Digitalis-Glykoside /Beta-Sympathomimetika
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Beta-Sympathomimetika /Trospium
Beta-Sympathomimetika /Antidepressiva, trizyklische
Beta-Sympathomimetika /Corticosteroide
Sympathomimetika /Oxytocin-Derivate
Theophyllin und Derivate /Beta-Sympathomimetika
Sympathomimetika /Schilddrüsenhormone
Beta-Sympathomimetika /Xanthinderivate
Beta-Sympathomimetika /Diuretika, kaliuretische
Antidiabetika /Sympathomimetika

unbedeutend

Beta-Sympathomimetika /Nahrung, Coffein-haltig

Zusammensetzung

WFormoterol fumarat 2-Wasser12.5 µg
=Formoterol10.24 µg
=Formoterol fumarat 12 µg
HGelatine+
HLactose 1-Wasser24 mg

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
3X60 Stück 79.98 € Hartkapseln Mit Pulver zur Inhalation

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
3X60 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.