Fachinformation

ATC Code / ATC Name Omeprazol
Hersteller Bayer Vital GmbH
Darreichungsform Tabletten Magensaftresistent
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 14 Stück: 14.95€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Behandlung von Sodbrennen und saurem Aufstoßen
    • 1 magensaftresistente Tablette (20 mg Omeprazol) 1 mal / Tag
    • tägliche Maximaldosis: 1 magensaftresistente Tablette (20 mg Omeprazol)
    • Behandlungsdauer:
      • bis zum Abklingen der Beschwerden
      • max. 2 Wochen
      • bei Beschwerden > 2 Wochen oder sich verschlechternd bzw. bei raschem Wiederauftreten der Beschwerden: Arzt aufsuchen

Dosisanpassung

  • ältere Menschen
    • keine Dosisanpassung notwendig
  • Kinder und Jugendliche
    • Anwendung < 18 Jahren nur auf ausdrückliche Anweisung eines Arztes
  • Patienten mit eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion
    • tägliche Maximaldosis: 20 mg Omeprazol
    • keine Dosisanpassung notwendig

Indikation

  • Behandlung von Sodbrennen und saurem Aufstoßen
  • Hinweise
    • Sofern Alarmsymptome (wie z.B. signifikanter unbeabsichtigter Gewichtsverlust, wiederholtes Erbrechen, Schluckstörungen, Bluterbrechen oder Blutstuhl) auftreten oder der Verdacht auf ein Magengeschwür besteht bzw. ein Magengeschwür existiert, muss eine maligne Krankheit durch entsprechende Untersuchungen ausgeschlossen werden
    • der Patient sollte bei - trotz adäquater Therapie - weiter bestehenden Beschwerden einen Arzt aufsuchen, ggf. sind weitere diagnostische Massnahmen einzuleiten

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Omeprazol - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Omeprazol und ander Benzimidazole
  • Anwendung zusammen mit Nelfinavir
  • Omeprazol soll nicht bei Säuglingen und Kindern unter 1 Jahr angewendet werden
  •  

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Colchicin /P-Glykoprotein-Inhibitoren
Clozapin /Protonenpumpen-Hemmer
Rilpivirin /Protonenpumpen-Hemmer
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
HIV-Protease-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer

mittelschwer

Clopidogrel /Protonenpumpen-Hemmer
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Digoxin und Derivate /Protonenpumpen-Hemmer
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Ledipasvir /Protonenpumpen-Hemmer
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Anagrelid /CYP1A2-Induktoren
Cilostazol /Protonenpumpen-Hemmer
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Protonenpumpen-Hemmer /Tipranavir
Coffein /Protonenpumpen-Hemmer
Proteinkinase-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Makrolid-Antibiotika
HCV-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer
Cephalosporine /Protonenpumpen-Hemmer
Methotrexat /Protonenpumpen-Hemmer
Azol-Antimykotika /Protonenpumpen-Hemmer
Saquinavir /Protonenpumpen-Hemmer

geringfügig

Vitamin-K-Antagonisten /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Piperaquin
Protonenpumpen-Hemmer /Johanniskraut
Calcium-Salze /Protonenpumpen-Hemmer
Theophyllin /Omeprazol
Sulfonylharnstoffe /Omeprazol
Protonenpumpen-Hemmer /Fluvoxamin
Tacrolimus /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Azol-Antimykotika
Riociguat /Protonenpumpen-Hemmer
Antidepressiva /Protonenpumpen-Hemmer
Tasimelteon /CYP2C19-Inhibitoren
Protonenpumpen-Hemmer /Letermovir
Hydantoine /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Enzalutamid
Protonenpumpen-Hemmer /Lumacaftor
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Protonenpumpen-Hemmer /Rifamycine
Protonenpumpen-Hemmer /Brivaracetam
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Protonenpumpen-Hemmer
Riluzol /CYP1A2-Induktoren
Pirfenidon /Omeprazol
Ciclosporin /Omeprazol
Metformin /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Proteinkinase-Inhibitoren
Vitamin B12 /Protonenpumpen-Hemmer
Opioide /UGT2B7-Induktoren

unbedeutend

Linaclotid /Protonenpumpen-Hemmer
Vismodegib /Protonenpumpen-Hemmer
Ulipristal /Protonenpumpen-Hemmer
Nifedipin /Omeprazol
Protonenpumpen-Hemmer /Ginkgo biloba

Zusammensetzung

WOmeprazol, Magnesiumsalz20.64 mg
=Omeprazol20 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HCrospovidon+
HEisen (III) oxid+
HEudragit L 100 - 55+
HGlycerol monostearat 40-55+
HHartparaffin+
HHyprolose+
HHypromellose+
HMacrogol 6000+
HMagnesium stearat+
HNatrium stearylfumarat+
HPolysorbat 80+
HTalkum+
HTitan dioxid+
HTriethyl citrat+
HZucker-Stärke-Pellets+
=Saccharose+
=Maisstärke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
7 Stück 8.95 € Tabletten Magensaftresistent
14 Stück 14.95 € Tabletten Magensaftresistent

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
7 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
14 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.