Fachinformation

ATC Code / ATC Name Piperacillin und Beta-Lactamase-Inhibitoren
Hersteller STRAGEN Pharma GmbH
Darreichungsform Pulver zur Herstellung Einer Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10 Stück: 246.56€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 4 g Piperacillin (als Natriumsalz) und 0,5 g Tazobactam (als Natriumsalz)

  • Behandlung von mitttelgradigen bis schweren systemischen und/oder lokalen bakteriellen Infektionen
    • Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
      • 4000 mg Piperacillin / 500 mg Tazobactam alle 8 Stunden
      • tägliche Gesamtdosis abhängig von Schwere und Lokalisation der Infektion: von 2000mg/250mg bis zu 4000mg/500mg alle 6 bis 8 Stunden
      • bei Vorliegen einer Neutropenie
        • 4000mg/500mg alle 6 Stunden in Kombination mit Aminoglykosid
      • Ältere Patienten
        • Dosisanpassung nicht erforderlich
      • Niereninsuffizienz bei Erwachsenen, älteren Patienten und Kindern (> 40 kg KG), die die Erwachsenendosis erhalten
        • Kreatinin-Clearance (ml/Min.): 20 - 80
          • 4000mg/500mg alle 8 Stunden
          • tägliche Gesamtdosis: 12 g / 1,5 g
        • Kreatinin-Clearance (ml/Min.): < 20
          • 4000mg/500mg alle 12 Stunden
          • tägliche Gesamtdosis: 8 g / 1 g
        • Hämodialysepatienten
          • tägliche Maximaldosis: 8 g / 1 g
          • zusätzliche Dosis von 2000mg/250mg nach jeder Dialyse, da durch Hämodialyse 30 - 50 % des Piperacillins in 4 Stunden eliminiert werden
      • Leberinsuffizienz
        • Dosisanpassung nicht erforderlich
      • Hinweis
        • bei Patienten mit Niereninsuffizienz und eingeschränkter Leberfunktion geben Serum-Werte von Piperacillin/Tazobactam zusätzliche Hinweise für Dosisanpassung
    • Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren mit Körpergewicht < 40 kg (nur bei Neutropenie)
      • 80mg/10mg Piperacillin/Tazobactam / kg KG alle 6 Stunden, in Kombination mit Aminoglykosiden
      • Maximaldosis: 4000mg/500mg alle 6 Stunden
      • Niereninsuffizienz
        • Kreatinin-Clearance (ml/Min.): >= 40
          • keine Dosisanpassung notwendig
        • Kreatinin-Clearance (ml/Min.): 20 - 39
          • 80mg/10mg Piperacillin/Tazobactam / kg KG alle 8 Stunden
          • tägliche Maximaldosis: 12g/1,5g
        • Kreatinin-Clearance (ml/Min.): < 20
          • 80mg/10mg Piperacillin/Tazobactam / kg KG alle 12 Stunden
          • tägliche Maximaldosis: 8g/1g
        • Hämodialyse (bei Körpergewicht < 50 kg)
          • 40mg/5mg Piperacillin/Tazobactam / kg KG alle 8 Stunden
    • Behandlungsdauer: entsprechend Schwere der Infektion und des klinischen und bakteriologischen Befundes; bei akuten Infektionen Behandlung nach Abklingen der klinischen Symptome bzw. des Fiebers noch 48 Stunden lang fortführen
    • Hinweise
      • genannte Dosisanpassungen sind nur Richtwerte; jeden Patienten genau auf Anzeichen einer Arzneimittelintoxikation hin beobachten; Arzneimitteldosierung und Dosierungsintervall entsprechend anpassen
      • bei gleichzeitiger Behandlung mit Piperacillin/Tazobactam und Aminoglykosiden sowohl Piperacillin/Tazobactam als auch Aminoglykoside in vollständigen therapeutischen Dosierungen verabreichen

Indikation

  • zur Behandlung von folgenden mitttelgradigen bis schweren systemischen und/oder lokalen bakteriellen Infektionen, bei denen der Verdacht besteht oder bestätigt wurde, dass sie durch Beta-Lactamase-produzierende Bakterien verursacht sind
    • Erwachsene/Jugendliche und ältere Patienten
      • Nosokomiale Pneumonie
      • Komplizierte Harnwegsinfektionen (einschließlich Pyelonephritis)
      • Intra-abdominale Infektionen
      • Infektionen der Haut und der Weichteile
      • Bakterielle Infektionen bei neutropenischen erwachsenen Patienten
    • Kinder von 2 bis 12 Jahren
      • Bakterielle Infektionen bei neutropenischen Kindern

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Piperacillin und Beta-Lactamase-Inhibitoren - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Piperacillin oder Tazobactam
  • Überempfindlichkeit gegen andere Beta-Laktam-Antibiotika und Beta-Laktamase-Inhibitoren

 

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Penicilline /Tetracycline
Methotrexat /Penicilline
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Penicilline
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Acylaminopenicilline
Pemetrexed /Penicilline
Antikoagulanzien /Penicilline

geringfügig

Heparin /Penicilline
Antibiotika /Acetylcystein
Kontrazeptiva, hormonelle /Penicilline
Penicilline /Chloramphenicol
Penicilline /Probenecid
Beta-Laktamase-Inhibitoren /Probenecid
Antibiotika, OAT3-Substrate /Leflunomid
Regorafenib /Antibiotika
Antibiotika, OAT3-Substrate /Teriflunomid

unbedeutend

Penicilline /Erythromycin

Zusammensetzung

WPiperacillin, Natriumsalz4.17 g
=Piperacillin4 g
=Natrium Ion0.18 g
WTazobactam, Natriumsalz0.54 g
=Tazobactam0.5 g
HGesamt Natrium Ion9.4 mmol
=Gesamt Natrium Ion216 mg

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sodium balance C
Risiko für Krampfanfälle B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Stück 246.56 € Pulver zur Herstellung Einer Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.