Fachinformation

ATC Code / ATC Name Clonidin
Hersteller ratiopharm GmbH
Darreichungsform Retard-Kapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 20.53€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • arterielle Hypertonie, die nicht durch ein Phäochromozytom bedingt ist
    • Erwachsene und Jugendliche > 50 kg KG
      • mittelschwere Hypertonie oder Fälle, bei denen eine tägliche Einmaldosis erwünscht ist
        • allgemein
          • Dosierung wird individuell festgelegt
          • Behandlung einschleichend mit niedrigen Dosen beginnen
          • notwendige Dosissteigerung i. d. R. allmählich und erst nach einem Zeitraum von 2 - 4 Wochen vornehmen
          • schwere Hochdruckformen sollten stationär eingestellt bzw. behandelt werden (in Ausnahmefällen Maximaldosen von 1,2 - 1,8 mg Clonidinhydrochlorid i.v. / Tag erforderlich, über den Tag verteilt verabreicht)
        • initial: 1 Retardkapsel (0,25 mg Clonidinhydrochlorid) 1mal / Tag
        • Dosissteigerung, optional, in Abhängigkeit von der Blutdrucksenkung: 1 Retardkapsel (0,25 mg Clonidinhydrochlorid) 2mal / Tag, verabreicht morgens und abends im Abstand von 12 Stunden
        • max. Tagesdosis: 0,9 - 1,2 mg Clonidinhydrochlorid
        • bei Umstellung von nicht-retardierten Formen auf Retardform: Verabreichung der 1. Retardkapsel ca. 8 Stunden nach Einnahme der letzten nicht-retardierten Arzneiform
        • Therapieende:
          • Dosis langsam stufenweise reduzieren (ausschleichen) und ggf. auf eine niedrigere dosierte unverzögerte Form umstellen (zur Vermeidung des "Rebound-Effektes")
          • falls bei kombinierter Therapie mit einem ß-Rezeptorenblocker eine Unterbrechung der blutdrucksenkenden Therapie notwendig ist:
            • zur Vermeidung bedrohlicher unerwünschter Wirkungen (sympathische Überaktivität) zuerst der ß-Rezeptorenblocker langsam (ausschleichend) absetzen, dann ebenfalls ausschleichend über mehrere Tage) Clonidinhydrochlorid absetzen
        • Behandlungsdauer:
          • bestimmt der behandelnde Arzt
          • abhängig von Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung
    • Patienten mit Niereninsuffizienz
      • Einstellung und Therapie mit besonderer Sorgfalt und häufigen Blutdruckkontrollen
      • schwerste Niereninsuffizienz (im prädialytischen Stadium): 0,3 mg Clonidinhydrochlorid / Tag i. d. R. ausreichend
    • ältere Patienten (> 65 Jahre)
      • generell vorsichtige, langsame Blutdrucksenkung, d. h. Behandlungsbeginn mit niedrigen Dosen

Indikation

  • alle Formen der arteriellen Hypertonie, die nicht durch ein Phäochromozytom bedingt sind

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Clonidin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Clonidin
  • bestimmte Erregungsbildungs- und Erregungsleitungsstörungen des Herzens, z. B. Sinusknotensyndrom, AV-Block II. und III. Grades
  • Herzschlagfolge < 50 Schlägen pro Minute (Bradykardie)
  • endogene Depressionen
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clonidin /Antidepressiva, trizyklische
Histamin /Clonidin
CYP2D6-Substrate /Artemether, Lumefantrin

mittelschwer

Clonidin /Mirtazapin
Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge /Clonidin
Guanfacin /Antihypertonika
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Crizotinib
Alpha-2-Rezeptoragonisten /Muskelrelaxanzien, zentrale
CYP2D6-Substrate /Mirabegron
Levosimendan /Vasodilatatoren, intravenöse
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Somatostatin-Analoga
CYP2D6-Substrate /Hydroxyzin
Clonidin /Methylphenidat

geringfügig

Amifostin /Antihypertonika
Alpha-2-Rezeptoragonisten /Ethanol
Alpha-2-Rezeptoragonisten /Beta-Blocker
CYP2D6-Substrate /Abirateron
Antidiabetika /Clonidin
Ciclosporin /Clonidin
Levodopa /Clonidin
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Fingolimod
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Yohimbin
Clonidin /Prazosin
Clofarabin / Antihypertonika
Phenothiazine /Clonidin

Zusammensetzung

WClonidin hydrochlorid250 µg
=Clonidin215.8 µg
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HErythrosin+
HEthyl cellulose+
HGelatine+
HMaisstärke+
HSaccharose+
HSchellack+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Orthostase-Syndrom B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 13.02 € Retard-Kapseln
50 Stück 17.64 € Retard-Kapseln
100 Stück 20.53 € Retard-Kapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.