Fachinformation

ATC Code / ATC Name Esomeprazol
Hersteller GRÜNENTHAL GmbH
Darreichungsform Magensaftresistentes Granulat
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 28 Stück: 55.17€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Beutel enthält 10 mg Esomeprazol (als Esomeprazol-Hemimagnesium-1,5 Wasser)

  • Kinder und Jugendliche
    • Kinder (1 - 11 Jahre) >/= 10 kg KG
      • gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD)
        • Behandlung einer endoskopisch nachgewiesenen erosiven Refluxösophagitis
          • >/= 10 kg KG bis < 20 kg KG
            • 10 mg (Esomeprazol) 1mal / Tag
            • Behandlungsdauer: 8 Wochen
          • >/= 20 kg KG
            • 10 mg (Esomeprazol) oder 20 mg (Esomeprazol) 1mal /Tag
            • Behandlungsdauer: 8 Wochen
        • symptomatische Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit
          • 10 mg (Esomeprazol) 1mal / Tag
          • Behandlungsdauer: bis zu 8 Wochen
      • Hinweis: keine Untersuchungen zu Dosierungen über 1 mg / kg KG / Tag vorhanden
    • Kinder ( > 4 Jahre)
      • Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren, die durch Helicobacter pylori hervorgerufen wurden
        • bei Auswahl einer geeigneten Kombinationstherapie offizielle nationale, regionale und lokale Behandlungsrichtlinien bezüglich bakterieller Resistenzen, Behandlungsdauer (üblicherweise 7 Tage, aber manchmal bis 14 Tage) und geeigneter Anwendung antibakterieller Wirkstoffe beachten
        • Behandlung sollte durch einen Arzt monitoriert werden
          • Gewicht < 30 kg
            • Kombination mit zwei Antibiotika
              • 10 mg Esomeprazol, Amoxicillin 25 mg / kg KG und Clarithromycin 7,5 mg / kg KG 2mal / Tag
              • Behandlungsdauer: 1 Woche
          • Gewicht 30 - 40 kg
            • Kombination mit zwei Antibiotika
              • 20 mg Esomeprazol, Amoxicillin 750 mg und Clarithromycin 7,5 mg / kg KG 2mal / Tag
              • Behandlungsdauer: 1 Woche
          • Gewicht > 40 kg
            • Kombination mit zwei Antibiotika
              • 20 mg Esomeprazol, Amoxicillin 1 g und Clarithromycin 500 mg 2mal / Tag
              • Behandlungsdauer: 1 Woche
    • Kinder (< 1 Jahr)
      • Behandlung nicht empfohlen (nur begrenzte Erfahrungen)
    • Erwachsene und Jugendliche ( > 12 Jahre)
      • siehe Fachinformation Esomeprazol 20 mg / 40 mg magensaftresistente Tabletten

 

Dosisanpassung

  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • nicht notwendig
    • schwere Niereninsuffizienz
      • Behandlung mit Vorsicht
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • leichte bis mittelschwere Leberfunktionsstörung
      • nicht notwendig
    • schwere Leberfunktionsstörung
      • Patienten > / = 12 Jahre
        • Maximaldosis: 20 mg (Esomeprazol)
      • Patienten (1 - 11 Jahre)
        • Maximaldosis: 10 mg (Esomeprazol)
      • Maximaldosis nicht überschreiten
  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich

Indikation

  • Kinder und Jugendliche
    • Kinder (1 - 11 Jahre)
      • gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD)
        • Behandlung der endoskopisch nachgewiesenen erosiven Refluxösophagitis
        • symptomatische Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD)
    • Kinder (> 4 Jahre)
      • in Kombination mit Antibiotika zur Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren, die durch Helicobacter pylori hervorgerufen wurden
    • Erwachsene und Jugendliche (> 12 Jahre)
      • siehe Fachinformation Esomeprazol 20 mg / 40 mg magensaftresistente Tabletten
      • orale Suspension kann auch bei Patienten angewendet werden, die Schwierigkeiten beim Schlucken dispergierter magensaftresistenter Tabletten haben
    •  

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Esomeprazol - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Esomeprazol
  • Überempfindlichkeit gegen substituierte Benzimidazole
  • gleichzeitige Anwendung mit Nelfinavir

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Rilpivirin /Protonenpumpen-Hemmer
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Methylphenidat, pH-abhängige Wirktofffreisetzung /Stoffe, die den intragastralen pH-Wert erhöhen
HIV-Protease-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer
Clozapin /Protonenpumpen-Hemmer
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern

mittelschwer

Cilostazol /Protonenpumpen-Hemmer
Proteinkinase-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer
Digoxin und Derivate /Protonenpumpen-Hemmer
Azol-Antimykotika /Protonenpumpen-Hemmer
Ledipasvir /Protonenpumpen-Hemmer
Coffein /Protonenpumpen-Hemmer
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Methotrexat /Protonenpumpen-Hemmer
Sotorasib /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Makrolid-Antibiotika
Clopidogrel /Protonenpumpen-Hemmer
Saquinavir /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Cannabidiol
Cephalosporine /Protonenpumpen-Hemmer
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
HCV-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Tipranavir

geringfügig

Antidepressiva /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Johanniskraut
Hydantoine /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Fluvoxamin
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Protonenpumpen-Hemmer
Vitamin-K-Antagonisten /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Antiandrogene
Fedratinib /duale CYP3A4- und CYP2C19-Inhibitoren
Protonenpumpen-Hemmer /Lumacaftor
Calcium-Salze /Protonenpumpen-Hemmer
Enfortumab Vedotin /CYP3A4-Inhibitoren
Protonenpumpen-Hemmer /Azol-Antimykotika
Eisen-Salze /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Piperaquin
Indinavir /Protonenpumpen-Hemmer
Riociguat /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Cenobamat
CYP3A4-, OATP1B1-, OATP1B3-Substrate /Remdesivir
Dekongestiva /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Metformin /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Rifamycine
Vitamin B12 /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Brivaracetam
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol
Protonenpumpen-Hemmer /Proteinkinase-Inhibitoren

unbedeutend

Ulipristal /Protonenpumpen-Hemmer
Linaclotid /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Ginkgo biloba
Alpelisib/Stoffe, die den intragastralen pH-Wert erhöhen
Nifedipin /Omeprazol

Zusammensetzung

WEsomeprazol Hemimagnesium 1,5-Wasser11.1 mg
=Esomeprazol10 mg
HCitronensäure, wasserfrei+
HCrospovidon+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HEudragit L 30 D-55+
HGlucose2.8 g
HGlycerol monostearat 40-55+
HHyprolose+
HHypromellose+
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HPolysorbat 80+
HTalkum+
HTriethyl citrat+
HXanthan gummi+
HZucker-Stärke-Pellets+
=Saccharose6.8 mg
=Maisstärke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
28 Stück 55.17 € Magensaftresistentes Granulat

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
28 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.