Fachinformation

ATC Code / ATC Name Kombinationen
Hersteller Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 182.84€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Sekundärprävention atherothrombotischer Ereignisse bei erwachsenen Patienten, die bereits Clopidogrel und Acetylsalicylsäure (ASS) einnehmen
    • Erwachsene und ältere Patienten
      • 1 Tablette (75 mg Clopidogrel / 100 mg ASS) 1mal / Tag
      • Erhaltungstherapie nach Einleitung der Behandlung mit getrennter Gabe von Clopidogrel und ASS
      • Patienten mit akutem Koronarsyndrom ohne ST-Strecken-Hebung (instabile Angina Pectoris oder Non-Q-Wave-Myokardinfarkt)
        • optimale Behandlungsdauer
          • nicht formal festgeschrieben
          • lt. klin. Studien:
            • Behandlungsdauer bis zu 12 Monate
            • max. Nutzen nach 3 Monaten
          • nach Beenden der Therapie ggf. Weiterbehandlung mit einem einzelnen Thrombozytenaggregationshemmer
      • Patienten mit akutem Myokardinfarkt mit ST-Strecken-Hebung
        • Therapie so früh wie möglich nach Auftreten der Symptome initiieren
        • Behandlungsdauer: mind. 4 Wochen
        • Nutzen der Kombinationstherapie > 4 Wochen nicht untersucht
        • nach Beenden der Therapie ggf. Weiterbehandlung mit einem einzelnen Thrombozytenaggregationshemmer
      • wenn eine Dosis vergessen wurde
        • innerhalb von 12 Stunden nach der regulär geplanten Zeit:
          • Dosis sofort einnehmen und nächste Dosis wieder zur regulär geplanten Zeit
        • nach > 12 Stunden:
          • Dosis zum regulär vorgesehenen nächsten Einnahmezeitpunkt einnehmen und nicht die Dosis verdoppeln
      • Kinder und Jugendliche <18 Jahre
        • Anwendung nicht empfohlen, da Unbedenklichkeit und Wirksamkeit noch nicht gezeigt
      • eingeschränkte Nierenfunktion
        • stark
          • keine Anwendung
        • leicht bis mäßig
          • mit Vorsichtig anwenden
          • therapeutische Erfahrung begrenzt
      • eingeschränkte Leberfunktion
        • schwere Leberfunktionsstörung:
          • kontraindiziert
        • mäßig: Vorsichtig anwenden bei Patienten, die eine hämorrhagische Diathese aufweisen können, da therapeutische Erfahrung begrenzt

Indikation

  • Sekundärprävention atherothrombotischer Ereignisse bei erwachsenen Patienten, die bereits Clopidogrel und Acetylsalicylsäure (ASS) einnehmen
  • Kombinationspräparat zur Erhaltungstherapie bei:
    • akutem Koronarsyndrom ohne ST-Strecken-Hebung (instabile Angina Pectoris oder Non-Q-Wave-Myokardinfarkt), einschließlich Patienten, denen bei einer perkutanen Koronarintervention ein Stent implantiert wurde
    • akutem Myokardinfarkt mit ST-Strecken-Hebung bei medizinisch-behandelten Patienten, für die eine thrombolytische Therapie infrage kommt.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Kombinationen - peroral

Dipyridamol und Acetylsalicylsäure

  • Überempfindlichkeit gegen Dipyridamol, Acetylsalicylsäure und Salicylaten
  • Hämorrhagischer Schlaganfall in der Vorgeschichte
  • Magenbeschwerden
  • Patienten, die früher Magenschmerzen hatten, wenn sie dieses Arzneimittel eingenommen haben
  • (aktive) Magen- und Darmgeschwüre /peptische Ulzera
  • und/oder gastrointestinale Blutung
  • schwere Leberinsuffizienz
  • schwere Niereninsuffizienz
  • Hämorrhagische Diathese / krankhaft erhöhte Blutungsneigung
  • Gerinnungsstörungen wie Hämophilie und Hypoprothrombinämie
  • Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel (G6PD(H)-Mangel)
  • Methotrexat bei Anwendung in Dosen > 15 mg /Woche
  • kontraindiziert im 3. Trimenon der Schwangerschaft (wegen Acetylsalicylsäure)

Clopidogrel und Acetylsalicylsäure

  • Überempfindlichkeit gegen Clopidogrel und Acetylsalicylsäure
  • Überempfindlichkeit gegen nicht steroidale Analgetika/Antirheumatika (NSARs)
  • schwere Leberfunktionsstörung
  • akute pathologische Blutung, wie bei Magen-Darm-Geschwüren oder intrakraniellen Blutungen
  • Patienten mit Asthma, kombiniert mit Rhinitis und Nasenpolypen
  • Patienten mit vorbestehender Mastozytose, bei denen die Anwendung von ASS schwerwiegende Hypersensitivitätsreaktionen (einschließlich Kreislaufschock mit Hitzegefühl, Hypotonie, Tachykardie und Erbrechen) induzieren kann
  • schwere Nierenfunktionsstörung (Kreatinin-Clearance < 30 ml / Min.)
  • Schwangerschaft (3. Trimenon)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Lebend-Impfstoffe /Salicylate
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Antithrombotika /Blutegel
Methotrexat /Salicylate
Dabigatran /Antirheumatika, nicht-steroidale
Thrombozytenaggregationshemmer /Proteolytische Enzyme
Antikoagulanzien /Aviptadil und Phentolamin
Ketorolac /Salicylate
Urikosurika /Acetylsalicylsäure
Alipogen tiparvovec /Stoffe, gerinnungshemmende

mittelschwer

Clopidogrel /Cobicistat
Salicylate /Cilostazol
Roxadustat /CYP2C8-Inhibitoren, starke
Stoffe, die antithrombotisch bzw. fibrinolytisch w/Defibrotid
Padeliporfin /Stoffe, gerinnungshemmende
Thrombozytenaggregationshemmer /Antikoagulanzien
Insulin /Salicylate
Antikoagulanzien /Anagrelid
Stoffe, gerinnungshemmende /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Clopidogrel /Protonenpumpen-Hemmer
Inotersen /Antikoagulanzien
Thrombozytenaggregationshemmer /Cilostazol
Antikoagulanzien /Pegaspargase
Schleifendiuretika /Antirheumatika, nicht-steroidale
Sulfinpyrazon /Salicylate
Repaglinid /Clopidogrel
Salicylate, niedrig dosiert /Antirheumatika, nicht-steroidale, systemisch
Clopidogrel /CYP2C19-Inhibitoren
Gaxilose /Antirheumatika, nicht-steroidale
Selexipag /CYP2C8-Inhibitoren, mäßige
Plasminogen-Aktivatoren /Thrombozytenaggregationshemmer
Antikoagulanzien /Asparaginase
Thrombozytenaggregationshemmer /Drotrecogin alfa
Clopidogrel /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Thrombozytenaggregationshemmer /Thrombin-Inhibitoren, direkte
Faktor Xa-Inhibitoren, orale /Thrombozytenaggregationshemmer
an Aktivkohle adsorbierbare Stoffe /Aktivkohle
Tucatinib /CYP2C8-Inhibitoren, starke
Clopidogrel /Rifamycine
Ozanimod /CYP2C8-Inhibitoren
Valproinsäure /Acetylsalicylsäure
Thrombozytenaggregationshemmer /Antirheumatika, nicht-steroidale
Salicylate /Corticosteroide
Thrombozytenaggregationshemmer /Antirheumatika, nicht-steroidale
Clopidogrel /Azol-Antimykotika

geringfügig

CYP3A4-, OATP1B1-, OATP1B3-Substrate /Remdesivir
Stoffe, die antithrombotisch bzw. fibrinolytisch w/Tranexamsäure
Thrombozytenaggregationshemmer /Ibrutinib
Paclitaxel /CYP2C8-Inhibitoren
Apalutamid /CYP2C8-Inhibitoren, starke
Antikoagulanzien /Teriflunomid
Salicylate /Ginkgo biloba
Vitamin-K-Antagonisten /Acetylsalicylsäure, niedrig dosiert
Pentosanpolysulfat-Natrium /Stoffe, gerinnungshemmende
Thrombozytenaggregationshemmer /Vortioxetin
Thrombozytenaggregationshemmer /Ginkgo biloba
Salicylate /Griseofulvin
Clopidogrel /Enzalutamid
Methadon /Thrombozytenaggregationshemmer
Caplacizumab /Antikoagulanzien
Volanesorsen /Antirheumatika, nicht-steroidale
Clopidogrel /Makrolid-Antibiotika
Antikoagulanzien, orale /Metamizol
Clopidogrel /Dabrafenib
Volanesorsen /Antikoagulanzien
Bupropion /Thienopyridine
Salicylate, niedrig dosiert /Metamizol
Alprostadil /Antikoagulanzien
Clopidogrel /Cholesterin-Synthese-Hemmer
Salicylate /Ethanol
P2Y12-Hemmer /Opioide
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol
Thrombozytenaggregationshemmer /Proteasen

unbedeutend

Salicylate, niedrig dosiert /Antirheumatika, nicht-steroidale, extern
Salicylate /Kontrazeptiva, orale
Hydantoine /Salicylate
Heparine /Thrombozytenaggregationshemmer

Zusammensetzung

WAcetylsalicylsäure100 mg
WClopidogrel sulfat98 mg
=Clopidogrel75 mg
HCarnaubawachs+
HCellulose, mikrokristallin+
HEisen (III) oxid+
HHydroxypropyl cellulose, niedersubstituiert+
HHypromellose+
HLactose 1-Wasser+
=Lactose8 mg
HMacrogol 6000+
HMaisstärke+
HMannitol+
HRizinusöl, hydriert3.3 mg
HSilicium dioxid, hochdispers+
HStearinsäure+
HTitan dioxid+
HTriacetin+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Blutungsrisiko D
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 182.84 € Filmtabletten
28 Stück 59.33 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
28 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.