Fachinformation

ATC Code / ATC Name Acarbose
Hersteller AbZ Pharma GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 105 Stück: 33.34€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • nicht insulinabhängiger Diabetes mellitus (NIDDM)
    • Dosierung in jedem Einzelfall anpassen, weil Wirksamkeit und Verträglichkeit individuell unterschiedlich
    • Dosiserhöhung in Abständen von 4 - 8 Wochen oder später während Behandlung, wenn Wirkung nicht ausreicht
    • Initialdosis: 1 Tablette (50 mg Acarbose) 3mal / Tag
      • alternativ: einschleichende Dosierung zur Verminderung gastrointestinaler Nebenwirkungen
        • 1 Tablette (50 mg Acarbose) 1 - 2mal / Tag
    • Dosissteigerung, optional: je nach Blutzuckerwert, stufenweise
      • 2 Tabletten (100 mg Acarbose) 3mal / Tag
    • falls höhere Dosen benötigt werden Tabletten mit höherer Dosisstärke einsetzen
    • durchschnittliche Dosierung, abhängig von den individuellen Erfordernissen: 150 - 300 mg Acarbose / Tag
    • in Ausnahmefällen kann weitere Dosissteigerung erforderlich sein
      • tägliche Maximaldosis: 600 mg Acarbose
    • falls störende Nebenwirkungen trotz genauer Diätbefolgung eintreten, sollte Dosis nicht weiter gesteigert werden; ggf. ist Dosis zu verringern
    • Behandlungsdauer: Arzneimittel ist zur Daueranwendung vorgesehen

Dosisanpassung

  • ältere Patienten
    • Dosisanpassung nicht erforderlich
  • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
    • Anwendung nicht empfohlen (keine ausreichenden Daten zur Wirksamkeit und Verträglichkeit)

Indikation

Erwachsene und Jugendliche > 18 Jahre

  • Behandlung von Patienten mit nicht insulinabhängigem Diabetes mellitus (NIDDM), wenn durch Diät und körperliche Betätigung keine ausreichende Blutzuckereinstellung erreicht wurde
  • Hinweis: kann in Kombination mit Metfomin, einem Sulfonylharnstoff oder Insulin angewendet werden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Acarbose - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Acarbose
  • chronische Darmerkrankungen, die mit deutlichen Verdauungs- und Resorptionsstörungen einhergehen
  • Zustände, die durch eine vermehrte Gasbildung im Darm verschlechtern können z.B.
    • Roemheldscher Symptomenkomplex
    • größere Hernien
    • Verengungen des Darms
    • Geschwüre des Darms
  • schwere Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance < 25ml/min)
  • schwere Leberfunktionsstörungen
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Antidiabetika /Estrogene und Gestagene
Acarbose /Albiglutid
Digoxin /Acarbose
Antidiabetika, orale /Pankreasenzyme
Antidiabetika /Diazoxid
Antidiabetika /Corticosteroide

geringfügig

Antidiabetika /Thiazid-Diuretika und Analoga
Antidiabetika /Mecasermin
Antidiabetika /Somatostatin-Analoga
Antidiabetika /Protease-Inhibitoren
Antidiabetika /Phenothiazine
Antidiabetika, orale /ACE-Hemmer
Antikoagulanzien /Acarbose
Antidiabetika /Sympathomimetika
Antidiabetika /Lithium
Antidiabetika /Clonidin
Antidiabetika /Rifamycine
Antidiabetika /Schilddrüsenhormone
Antidiabetika /Sulfonamide
Antidiabetika /Neuroleptika, atypisch
Antidiabetika /Nortriptylin

unbedeutend

Biguanide /Acarbose

Zusammensetzung

WAcarbose50 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HSilicium dioxid, hochdispers+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
105 Stück 33.34 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
105 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.