Fachinformation

ATC Code / ATC Name Zuclopenthixol
Hersteller ACA Müller/ADAG Pharma AG
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 32.7€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • bei akuten und chronischen Schizophrenien und Manien
    • 1 - 2 Filmtabletten (25 - 50 mg Zuclopenthixol) / Tag
    • Dosissteigerung, optional, nach 2 - 3 Tagen: bis zu 3 Filmtabletten (75 mg Zuclopenthixol) / Tag und höher
    • Erhaltungsdosis bei chronischen Verläufen: 1 - 2 Filmtabletten (25 - 50 mg Zuclopenthixol) / Tag
  • bei psychomotorischen Erregungszuständen bei geistiger Behinderung
    • 1 - 2 Filmtabletten (25 - 50 mg Zuclopenthixol) / Tag
  • Hinweise
    • bei Patienten mit Glaukom, Harnverhalten und Prostatahypertrophie vorsichtig dosieren aufgrund anticholinerger Wirkungen von Zuclopenthixol
    • Überwachung des Therapieerfolgs während Langzeitbehandlung und ggf. Reduktion der Erhaltungsdosis

Indikation

  • akute und chronische Schizophrenie
  • Manie
  • psychomotorische Erregungszustände bei geistiger Behinderung

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Zuclopenthixol - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Zuclopenthixol, andere Thioxanthene oder Phenothiazine
  • akute Intoxikationen mit
    • Alkohol
    • Schlafmitteln
    • Schmerzmitteln
    • Psychopharmaka
  • Kreislaufschock
  • Koma
  • Phäochromozytom
  • Veränderungen des Blutbildes
  • Leistungsverminderung des hämatopoetischen Systems

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Neuroleptika
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
CYP2D6-Substrate /Artemether, Lumefantrin

mittelschwer

Neuroleptika /Dopamin-Antagonisten
CYP2D6-Substrate /Givosiran
Padeliporfin /Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten
Vortioxetin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Bupropion /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Ethanol /Neuroleptika
Neuroleptika /Tetrabenazin
Loxapin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Neuroleptika /Anticholinergika
CYP2D6-Substrate /Hydroxyzin
Aminochinoline /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
CYP2D6-Substrate /Dacomitinib
Photochemotherapeutika /Phenothiazine
Amifampridin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
CYP2D6-Substrate /Mirabegron
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Neuroleptika /Lithium
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Tramadol
Vortioxetin /Neuroleptika
Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten /Methoxsalen

geringfügig

Neuroleptika /COX-2-Hemmer
CYP2D6-Substrate /Abirateron
Neuroleptika /Tizanidin
CYP2D6-Substrate /Interferon alpha
Dopamin-Agonisten /Neuroleptika
Amifampridin /Neuroleptika
Thiazid-Diuretika /Neuroleptika
Angiotensin-II-Antagonisten /Neuroleptika
Levodopa /Neuroleptika
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Sympathomimetika
Dekongestiva /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

Zusammensetzung

WZuclopenthixol dihydrochlorid29.8 mg
=Zuclopenthixol25 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HCopovidon+
HEisen (III) oxid+
HGlycerol+
HHypromellose+
HLactose 1-Wasser+
HMacrogol 4000+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HRizinusöl, hydriert+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Orthostase-Syndrom C
Risiko für Krampfanfälle B
Anticholinerger Effekt B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 32.7 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.