Fachinformation

ATC Code / ATC Name Gliclazid
Hersteller SERVIER Deutschland GmbH
Darreichungsform Tablette mit veränderter Wirkstofffreisetzung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 120 Stück: 65.74€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • nicht insulinabhängiger Diabetes mellitus (Typ II)
    • Anfangsdosis: 1/2 Tablette (30 mg Gliclazid) 1mal / Tag
    • bei zufriedenstellender Einstellung des Blutzuckers, kann diese Dosis für Dauerbehandlung beibehalten werden
    • stufenweise Dosiserhöhung auf 60, 90 oder 120 mg Gliclazid / Tag bei unzufrieden stellender Einstellung möglich
    • jede Dosisstufe min. 1 Monat beibehalten
    • wird der Blutzuckerspiegel innerhalb der ersten 2 Wochen nicht gesenkt, Dosiserhöhung in der 2 Woche bereits möglich
    • max. Tagesdosis: 120 mg Gliclazid
    • Umstellung von 80 mg Gliclazid auf 60 mg Gliclazid Tabletten mit veränderter Wirkstofffreisetzung
      • 1 Tablette mit 80 mg entspricht 1/2 Tablette (30 mg Gliclazid) mit veränderter Wirkstofffreisetzung
      • Umstellung bei sorgfältiger Überwachung des Blutzuckers möglich
    • Umstellung von anderen antdiabetischen Mitteln
      • anderes Arzneimittel kann dieses nicht ersetzen
      • bei Umstellung, Dosis und Halbwertszeit des anderen Arzneimittels berücksichtigen
      • i.A. ohne Übergangszeit
      • Beginn mit 30 mg Gliclazid / Tag
      • Dosis danach an der Stoffwechsellage des Patienten anpassen (s.o.)
      • vorheriger Behandlung mit Sulfonylharnstoff mit verlängerter Halbwertszeit
        • ggf. Therapiepause erforderlich
        • Beginn mit 30 mg Gliclazid / Tag
        • Dosis danach stufenweise an die Stoffwechsellage des Patienten anpassen (s.o.)
    • Kombination mit anderen anitidiabetischen Arzneimitteln
      • ggf. Kombination mit Biguaniden, a-Glucosidase-Inhibitoren oder Insulin möglich
      • bei Patienten, die mit Gliclazid nicht zufrieden stellend eingestellt sind, kann unter enger medizinischer Überwachung eine Begleittherapie mit Insulin begonnen werden

Dosisanpassung

  • ältere Patienten (> 65 Jahre)
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • leicht - mäßig
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • schwer
      • Anwendung kontraindiziert
      • in diese Fällen Insulin anwenden
  • schwere Leberinsuffizienz
    • Anwendung kontraindiziert
    • in diesen Fällen Insulin anwenden
  • Patienten mit Hypoglykämierisiko
    • Behandlungsbeginn mit 30 mg Gliclazid
  • Kinder
    • keine Untersuchungen oder klin. Studien vorhanden

Indikation

  • nicht insulinabhängiger Diabetes mellitus (Typ II) bei Erwachsenen, sofern eine Diät, körperliche Aktivität und Gewichtsreduzierung alleine nicht ausreichend sind, um den Blutzuckerspiegel einzustellen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Gliclazid - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Gliclazid oder andere Sulfonylharnstoffe oder Sulfonamide
  • insulinabhängiger Diabetes (Typ 1)
  • diabetisches Präkoma und Koma
  • diabetische Ketoazidose
  • schwere Nieren- oder Leberinsuffizienz (in diesen Fällen empfohlen Insulin einzusetzen)
  • Kombination mit Miconazol (systemisch oder Gel zur Anwendung in der Mundhöhle)
  • Stillzeit

 

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Antidiabetika, orale /Ketotifen
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

an Aktivkohle adsorbierbare Stoffe /Aktivkohle
Sulfonylharnstoffe /Azol-Antimykotika
CYP3A4-Substrate, diverse /Enzalutamid
Sulfonylharnstoffe /Cyclophosphamid
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Antidiabetika /Corticosteroide
Antidiabetika /Estrogene und Gestagene
Padeliporfin /Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten
Antidiabetika /Diazoxid
Photochemotherapeutika /Sulfonylharnstoffe
Antidiabetika /MAO-Hemmer

geringfügig

Antidiabetika /Sympathomimetika
Antidiabetika /Thiazid-Diuretika und Analoga
Antidiabetika /Sulfonamide
Antidiabetika /Protease-Inhibitoren
Antidiabetika, Sulfonylharnstoffe /Ivacaftor
Antidiabetika /Mecasermin
Antidiabetika /Neuroleptika, atypisch
Antidiabetika, orale /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antidiabetika /Lithium
Antidiabetika /Somatrogon
Antidiabetika /Schilddrüsenhormone
Antidiabetika /Irbesartan
Antidiabetika /Clonidin
Antidiabetika /Fluoxetin
Antidiabetika, orale /Beta-Blocker
Antidiabetika /Phenothiazine
Antidiabetika /Pentoxifyllin
Antidiabetika /Isoniazid
Antidiabetika /Rifamycine
Antidiabetika /Somatostatin-Analoga
Antidiabetika, Sulfonylharnstoffe /Johanniskraut
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Antidiabetika /ACE-Hemmer
Antidiabetika /Nortriptylin
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Sulfonylharnstoffe /Trofosfamid

Zusammensetzung

WGliclazid60 mg
HHypromellose+
HLactose 1-Wasser+
HMagnesium stearat+
HMaltodextrin+
HSilicium dioxid, hochdispers+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
30 Stück 26.73 € Tablette mit veränderter Wirkstofffreisetzung
120 Stück 65.74 € Tablette mit veränderter Wirkstofffreisetzung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
30 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
120 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.