Fachinformation

ATC Code / ATC Name Octreotid
Hersteller Bendalis GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X5 Milliliter: 1212.09€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche mit 5 ml Injektionslösung enthält pro ml Injektionslösung 0,216 - 0,234 mg Octreotidacetat entsprechend 0,2mg Octreotid

  • Hormonbildende Tumoren des Magen- Darm-Traktes
    • Initialdosis: 0,05 mgOctreotid 1-2mal / Tag; s.c.
    • Dosisteigerung schrittweise unter Berücksichtigung der Verträglichkeit und der erzielten Wirkung
      (Symptombesserung,Senkung der erhöhten Plasmaspiegel der vom Tumor produzierten Hormone) 0,1 - 0,2mg Octreotid 3mal / Tag; s.c.
    • ggf. erhöhte Dosen: 0,5 mgOctreotid 3mal / Tag; s.c. möglich
    • Erhaltungsdosis: individuell angepaßt
    • Behandlungdauer: Ist nach Ausschöpfung des Dosierungsschemas keine Wirkung festzustellen, wird empfohlen, die Behandlung abzubrechen, auch wenn bei diesen Patienten keine anhaltenden ernsthaften Nebenwirkungen beobachtet wurden
      Ansonsten ist eine Begrenzung der Anwendungsdauer nicht vorgesehen
  • Akromegalie
    • Initialdosis: 0,05 - 0,1 mg Octreotid,s.c. in Abständen von 8 - 12 Stunden
    • Dosierungsanpassungen: anhand der Bestimmung der Wachstumshormonspiegel und/oder Insulin-like-growthfactor- I-Plasmaspiegel und der klinischen Symptome sowie der Verträglichkeit
    • durchschnittliche Tagesdosis: 0,3mg Octreotid
    • ggf. Tagesdosen bis 1,5mg Octreotid in Einzelfällen möglich
    • Abbruch der Behandlung
      • wenn nach mehrmonatiger Octreotid-Therapie
        und nach Dosisanpassungen die Wachstumshormon-Spiegel nicht nennenswert zurückgehen und sich die klinischen Symptome nicht besseren
  • Prophylaxe von postoperativen pankreatischen Komplikationen nach Pankreas-Chirurgie
    • erste Injektion mindestens 1 Stunde vor dem chirurgischen Eingriff
    • 0,1 mg Octreotid s.c. in 8-stündigen Intervallen
    • 1.-7.postoperativer Tag einschließlich: 0,1mg Octreotid 3mal / Tag; alle 8 Stunden

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Leberinsuffizienz
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Kinder
    • sehr beschränkte Erfahrung

 

Indikation

  • zur symptomatischen Behandlung folgender endokrin aktiver Tumoren des Gastrointestinaltraktes
    • Metastasierende Karzinoide mit den Merkmalen des Karzinoid-Syndroms wie Flush und schwere Durchfälle
    • VIPome mit starken wässrigen Durchfällen
    • Glukagonome mit entzündlicher Hautzerstörung durch das nekrolytische, migratorische Erythem
    • Hinweis
      Ein Einfluss des Arzneimittels auf das Tumor- und Metastasenwachstum ist nicht nachgewiesen
  • zur Symptombehandlung und Senkung der Wachstumshormon (GH)- und Insulinlike- growthfactor-I-Plasmaspiegel bei Patienten
    • mit Akromegalie, bei denen eine chirurgische Behandlung, Radiotherapie oder eine Behandlung mit einem Dopamin-Agonisten keinen Erfolg zeigte
    • bei akromegalen Patienten, die nicht bereit oder in der Lage sind, sich einem chirurgischen Eingriff zu unterziehen, oder zur Überbrückung, bis die Radiotherapie ihre volle Wirkung zeigt
  • Prophylaxe von postoperativen pankreatischen Komplikationen nach Pankreaschirurgie

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Octreotid - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Octreotid(acetat)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Parasympathomimetika /Somatostatin-Analoga
Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge /Somatostatin-Analoga
Ciclosporin /Somatostatin-Analoga
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Somatostatin-Analoga
Bromocriptin /Somatostatin-Analoga
Mefloquin /Somatostatin-Analoga
Beta-Blocker /Somatostatin-Analoga
Digitalis-Glykoside /Somatostatin-Analoga

geringfügig

CYP3A4-Substrate, konzentrationsempfindliche /Somatostatin-Analoga
Antidiabetika /Somatostatin-Analoga
Telotristat /Octreotid
Cimetidin /Octreotid

Zusammensetzung

WOctreotid acetat225 µg
=Octreotid200 µg
HMannitol+
HMilchsäure+
HNatrium hydrogencarbonat+
HPhenol+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X5 Milliliter 1212.09 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X5 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.