Fachinformation

ATC Code / ATC Name Hämofiltrate
Hersteller Baxter Deutschland GmbH Medication Delivery
Darreichungsform Loesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 2X5 Liter: 61.38€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1000 ml der gebrauchsfertigen Lösung enthalten 1,25 mmol / l (2,50 mEq / l) Calcium, 0,600 mmol / l (1,20 mEq / l) Magnesium, 140,0 mmol / l (140 mEq / l) Natrium, 115,9 mmol / l (115,9 mEq / l) Chlorid, 1,20 mmol / l (2,40 mEq / l) Hydrogenphosphat, 30,0 mmol / l (30,0 mEq / l) Hydrogencarbonat, 4,00 mmol / l (4,00 mEq / l) Kalium

  • CRRT und Arzneimittelvergiftungen oder -intoxikationen
    • Menge und Geschwindigkeit abhängig von der Konzentration von Phosphat und anderen Elektrolyten im Blut, dem Säure-Basen-Haushalt, der Flüssigkeitsbilanz und dem klinischen Gesamtzustand des Patienten
    • zu verabreichendes Volumen der Substitutionslösung und/oder Dialyselösung abhängig von der gewünschten Intensität (Dosis) der Behandlung
    • Festlegung der Verabreichung (Dosis, Infusionsrate und kumulatives Volumen) nur von einem Arzt mit Erfahrung in Intensivmedizin und kontinuierlicher Nierenersatztherapie (CRRT)
    • Verordnung und Festlegung des Dosisvolumens vom zuständigen Arzt
    • Erwachsene
      • Flussratenbereiche für Substitutionslösung bei Hämofiltration und Hämodiafiltration
        • 500 - 3000 ml / Stunde
      • Flussratenbereiche der Dialyselösung (Dialysat) bei kontinuierlicher Hämodialyse und kontinuierlicher Hämodiafiltration
        • 500 - 2500 ml / Stunde
      • Hinweis
        • Flussrate zur CRRT bei Erwachsenen i.d.R. 2000 - 2500 ml / Stunde (entspricht Substituatvolumen von ungefähr 48 - 60 l / Tag)
    • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
      • Flussratenbereiche für Substitutionslösung bei Hämofiltration und Hämodiafiltration
        • 1000 - 4000 ml / h / 1,73 m2
      • Flussratenbereiche der Dialyselösung (Dialysat) bei kontinuierlicher Hämodialyse und kontinuierlicher Hämodiafiltration
        • 1000 - 4000 ml / h / 1,73 m2
      • Jugendliche 12 - 18 Jahre
        • Anwendung der Dosierungsempfehlung für Erwachsene, wenn die Berechnung der pädiatrischen Dosis die Maximaldosis für Erwachsene übersteigt
    •  

Indikation

  • CRRT (Continuous Renal Replacement Therapy; kontinuierliche Nierenersatztherapie) bei schwer kranken Patienten mit akutem Nierenversagen (ARF/ ANV), wenn Normalisierung des pH-Wertes und der Kaliumkonzentration im Blut (Kaliämie) erreicht wurde und dem Patienten aufgrund des Phosphatverlustes im Ultrafiltrat oder Dialysat während der CRRT Phosphat zugeführt werden muss
  • Arzneimittelvergiftungen oder -intoxikationen, wenn Giftstoffe dialysierbar sind oder die Membran passieren können
  • Hinweis:
    • für die Anwendung bei Patienten mit normwertigen Kalium- und Phosphat-Konzentrationen im Blut oder bei Hypophosphatämie bestimmt

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Hyperkaliämie
  • metabolische Alkalose
  • Hyperphosphatämie
  • Nierenversagen mit ausgeprägtem Hyperkatabolismus, wenn urämische Symptome nicht durch Hämofiltration oder Hämodiafiltration behandelbar
  • unzureichender arterieller Blutdruck im Gefäßzugang
  • systemische Antikoagulation, wenn hohes Risiko für schwere Blutung (Blutsturz) besteht

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Digitalis-Glykoside /Calcium-Salze, parenteral
Kalium-Salze /Diuretika, kaliumsparende

mittelschwer

Schilddrüsenhormone /Kationen, polyvalente
Sulfonylharnstoffe /Harn alkalisierende Mittel
Kalium-Salze /Calcineurin-Inhibitoren
Lithium /Harn alkalisierende Mittel
Bisphosphonate /Kationen, polyvalente
Sympathomimetika /Harn alkalisierende Mittel
Tetracycline /Harn alkalisierende Mittel

geringfügig

Chinidin und Derivate /Harn alkalisierende Mittel
Eisen-Salze /Kationen, polyvalente
ZNS-Stimulanzien /Harn alkalisierende Mittel

unbedeutend

Methotrexat /Harn alkalisierende Mittel
Flecainid /Harn alkalisierende Mittel
Methenamin /Harn alkalisierende Mittel

Zusammensetzung

WCalcium chlorid 2-Wasser0.92 g
=Calcium Ion6.25 mmol
=Chlorid Ion12.52 mmol
WDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser1.069 g
=Natrium Ion12.01 mmol
=Hydrogenphosphat Ion6 mmol
WKalium chlorid1.49 g
=Kalium Ion20 mmol
=Chlorid Ion20 mmol
WMagnesium chlorid 6-Wasser0.61 g
=Magnesium Ion3 mmol
=Chlorid Ion6 mmol
WNatrium chlorid30.59 g
=Natrium Ion523.5 mmol
=Chlorid Ion523.5 mmol
WNatrium hydrogencarbonat13.87 g
=Natrium Ion150 mmol
=Hydrogencarbonat Ion150 mmol
HKohlendioxid+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion700 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sodium balance D
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
2X5 Liter 61.38 € Loesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
2X5 Liter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.