Fachinformation

ATC Code / ATC Name Triazolam
Hersteller Pfizer Pharma GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 20 Stück: 14.76€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen (insbesondere Einschlafstörungen)
    • initial: niedrigste empfohlene Dosis
    • 1/2 - 1 Tablette (0,125 - 0,25 mg Triazolam) / Tag
    • Maximaldosis wegen des erhöhten Risikos inakzeptabler ZNS-Nebenwirkungen nicht überschreiten
    • Anwendungsdauer
      • so kurz wie möglich
      • max. 2 Wochen, dann erneute Überprüfung des Zustandsbildes
      • individuelles, schrittweises Absetzen (als vorübergehendes Syndrom Rebound-Schlaflosigkeit möglich)

Dosisanpassung

  • Ältere Patienten
    • 1/2 Tablette (0,125 mg Triazolam) / Tag
    • Vorsicht aufgrund erhöhter Sturzgefahr (v. a. nachts)
  • Leberinsuffizienz
    • beeinträchtigte Leberfunktion
      • Dosisreduktion
    • schwere Leberinsuffizienz
      • kontraindiziert
  • Ateminsuffizienz
    • eingeschränkte Atemfunktion
      • Dosisreduktion
    • schwere Störungen der Atemfunktion und Schlafapnoe-Syndrom
      • kontraindiziert

Indikation

  • Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen
    • insbesondere angezeigt bei Einschlafstörungen (aufgrund der kurzen Halbwertszeit)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Triazolam - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Triazolam oder Benzodiazepine
  • Myasthenia gravis
  • schwere Störungen der Atemfunktion
  • Schlafapnoe-Syndrom
  • Kinder und Jugendliche < 18 Jahren
  • schwere Leberinsuffizienz
  • gleichzeitige Anwendung von Ketoconazol, Itraconazol, Nefazodon, Efavirenz oder HIV-Protease-Hemmern
  • spinale und zerebelläre Ataxien
  • akute Vergiftungen mit zentral dämpfenden Mitteln (z.B. Alkohol, Schlaf- oder Schmerzmitteln sowie Neuroleptika, Antidepressiva oder Lithium-Präparaten)
  • Abhängigkeitsanamnese (Alkohol, Arzneimittel, Drogen)
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Efavirenz
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Azol-Antimykotika
Benzodiazepine und Analoge /Cobicistat
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /HIV-Protease-Inhibitoren
Benzodiazepine /HCV-Protease-Inhibitoren

mittelschwer

Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Makrolid-Antibiotika
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Carbamazepin
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Modafinil
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Rifamycine
Clozapin /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Sarilumab
Benzodiazepine und Analoge /Johanniskraut
Benzodiazepine /Grapefruit
Dexmedetomidin /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Idelalisib
Opioide /Benzodiazepine
Hydantoine /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Antiandrogene
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Lurasidon
Ethanol /Benzodiazepine
Benzodiazepine /Allgemeinanästhetika
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Proteinkinase-Inhibitoren
Natriumoxybat /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Lumacaftor

geringfügig

Benzodiazepine /Vinblastin
Benzodiazepine /Probenecid
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Benzodiazepine
Benzodiazepine /Barbiturate
Benzodiazepine /Cenobamat
Guanfacin /Benzodiazepine
Interferon alpha /Narkotika, Hypnotika und Sedativa
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Idebenon
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Imatinib
CYP3A4-Substrate /Tedizolid
CYP3A4-Substrate /Vemurafenib
Digoxin und Derivate /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Dabrafenib
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Stiripentol
Hypnotika und Sedativa /Tizanidin
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Bosentan
Cannabinoide /Benzodiazepine
Kaliumbromid /Hypnotika und Sedativa
Benzodiazepine /Berberin
Levodopa /Benzodiazepine
Benzodiazepine /Cholesterin-Synthese-Hemmer
Triazolam /Deferasirox
CYP3A4-, OATP1B1-, OATP1B3-Substrate /Remdesivir
Benzodiazepine /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Benzodiazepine /Valproinsäure
Wermut-Extrakt /Benzodiazepine
Lithium /Benzodiazepine
Melatonin /Hypnotika
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Cimetidin
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Perampanel
Benzodiazepine /Theophyllin und Derivate
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Kontrazeptiva, orale
Benzodiazepine /Fluvoxamin
Benzodiazepine /H1-Antihistaminika

unbedeutend

Benzodiazepine /Ranitidin
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Isoniazid
Benzodiazepine /Beta-Blocker
Benzodiazepine /Antazida

Zusammensetzung

WTriazolam0.25 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HDocusat, Natriumsalz+
HIndigocarmin, Aluminiumsalz+
HLactose 1-Wasser72 mg
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HNatrium benzoat0.126 mg
HSilicium dioxid, hochdispers+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sedierung B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 14.76 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.