Fachinformation

ATC Code / ATC Name Gentamicin
Hersteller Heraeus Medical GmbH
Darreichungsform Implantat
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 348.42€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Kette mit 60 Kugeln enthält 450 mg Gentamicinsulfat (entsprechend 270 mg Gentamicin); 1 Kugel enthält 7,5 mg Gentamicinsulfat (entsprechend 4,5 mg Gentamicin)

  • Knocheninfektionen
    • nach sorgfältiger operativer Revision des infizierten Knochengewebes resultierenden Defekt vollständig mit dem Produkt ausfüllen (i.d.R. 10 - 90 Kugeln)
    • kurzfristige Applikation
      • Behandlungsdauer: Entfernung im allgemeinen nach 7 - 10 Tagen, keinesfalls später als 2 Wochen nach Operation (schrittweise Entfernung über einige Tage ebenfalls möglich; d.h. Verkürzung der liegenden Kette ab dem 3. postoperativen Tag um jeweils 1 - 2 Kugeln)
    • längerfristige Applikation
      • Behandlungsdauer: ca. 1 bis 3 Monate
  • Weichteilinfektionen
    • nach sorgfältiger operativer Revision des infizierten Weichteilgewebes resultierenden Defekt vollständig mit dem Produkt ausfüllen (i.d.R. 10 - 90 Kugeln)
    • kurzfristige Applikation:
      • Behandlungsdauer: Entfernung zweckmäßigerweise zwischen dem 7. und spätestens 10. Tag nach der Operation (schrittweise Entfernung über einige Tage ebenfalls möglich; d.h. Verkürzung der liegenden Kette ab dem 3. postoperativen Tag um jeweils 1 - 2 Kugeln)

Indikation

  • Zum temporären Einbringen in mit Gentamicin-empfindlichen Erregern infizierte Knochen und Weichteile im Rahmen der üblichen Operationsverfahren:
    • Knocheninfektionen, z.B. posttraumatische Osteomyelitis, infizierte Osteosynthese, infizierte Pseudarthrose, infizierte Endoprothese, chronische hämatogene Osteomyelitis
    • Weichteilinfektionen, z.B. postoperative Wundinfektion und primäre Weichteilinfektionen (Infektionen nach orthopädischen Operationen, Gelenksinfektion nach korrigierender Knochenoperation, Gelenkempyem, infizierter Amputationsstumpf, arteriosklerotische und diabetische Gangrän, Weichteilabszess, Steißbeinfistel, subphrenischer Abszess, Pleuraempyem, septische Bursa, infizierte Sakralhöhle nach Rektumamputation, Infektion nach urologischer Operation, Dekubitalgeschwür, Gefäßchirurgie), sowie Weichteilinfektionen mit gleichzeitiger Osteomyelitis
    • Präventive Anwendung bei Knochen- und Weichteilinfektionen, z.B. perforierte und phlegmonöse Appendizitis, Rektumamputation, drittgradig offene Fraktur, Replantation

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Gentamicin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Gentamicin oder andere Aminoglykoside
  • Myasthenia gravis

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Aminoglykosid-Antibiotika /Amphotericin B
Streptozocin /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Cidofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Immunsuppressiva
Aminoglykosid-Antibiotika /Platin-Verbindungen
Aminoglykosid-Antibiotika /Ataluren

mittelschwer

Telbivudin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Aminoglykosid-Antibiotika
Aminoglykosid-Antibiotika /Penicilline
Tenofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Amifampridin
Suxamethonium /Aminoglykosid-Antibiotika
Methoxyfluran /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Antirheumatika, nicht-steroidale
Aminoglykosid-Antibiotika /Schleifendiuretika
Clofarabin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Polypeptid-Antibiotika /Aminoglykosid-Antibiotika
Agalsidase /Gentamicin

geringfügig

Antibiotika /Acetylcystein
Aminoglykosid-Antibiotika /Aprotinin
Inotersen /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Enfluran
Aminoglykosid-Antibiotika /Vancomycin
Zoledronsäure /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Dimethylfumarat /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Bisphosphonate /Aminoglykosid-Antibiotika
Daptomycin / Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW

unbedeutend

Aminoglykosid-Antibiotika /Cholinesterase-Hemmer
Botulinum-Toxin /Aminoglykosid-Antibiotika

Zusammensetzung

WGentamicin sulfat450 mg
=Gentamicin270 mg
HGlycin+
HPoly (methylmethacrylat)+
HStahl, rostfrei+
=Kohlenstoff+
=Silicium Ion+
=Mangan, elementar+
=Nickel (II) Ion+
=Chrom+
=Molybdän+
=Schwefel+
=Phosphor+
=Stickstoff+
=Eisen, elementar+
HZirconium (IV) oxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 348.42 € Implantat

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.