Fachinformation

ATC Code / ATC Name Etonogestrel
Hersteller EurimPharm Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Implantat
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 176.36€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 röntgendichtes Implantat enthält 68 mg Etonogestrel

  • Anwendung zur Kontrazeption
    • Freisetzungsrate
      • Woche 5 - 6: 60 - 70 µg Etonogestrel / Tag
      • am Ende des 1. Jahres: ca. 35 - 45 µg Etonogestrel / Tag
      • am Ende des 2. Jahres: ca. 30 - 40 µg Etonogestrel / Tag
      • am Ende des 3. Jahres: ca. 25 - 30 µg Etonogestrel / Tag
    • vor der Einlage des Implantats ist eine Schwangerschaft auszuschließen
    • wenn Einlagezeitpunkt wie empfohlen: kein zusätzlicher Empfängnisschutz erforderlich (Ausnahme: post partum, wenn gestillt wird)
    • bei Abweichung vom empfohlenen Einlagezeitpunkt: bis zu 7 Tage nach Einlage des Implantats eine Barrieremethode anwenden
    • Einlagezeitpunkt (gerichtet nach der unmittelbar vorhergehenden Kontrazeption der Anwenderin)
      • keine hormonelle Kontrazeption im vorangegangenen Monat
        • 1 Implantat s.c. an den Tagen 1 (1. Tag der Menstruationsblutung) - 5 des Menstruationszyklus einlegen
          • auch dann, wenn die Blutung noch andauert
      • Wechsel von einem kombinierten hormonellen Kontrazeptivum (kombiniertes orales Kontrazeptivum (KOK), Vaginalring o. transdermales Pflaster)
        • 1 Implantat s.c. einlegen:
          • möglichst am Tag nach Einnahme der letzten wirkstoffhaltigen Tablette des bisher verwendeten KOK o. am Tag der Entfernung des Vaginalrings o. des transdermalen Pflasters
          • spät. an dem Tag, an dem nach dem üblichen Tabletten-freien-, Ring-freien-, Pflaster-freien o. Placebo-Intervall des bisher angewendeten KOK die nächste Anwendung fällig wäre
      • Wechsel von einem Gestagenmonopräparat (z.B. Gestagenmonopille, Injektion, Implantat o. einem intrauterinen Gestagen-Freisetzungssystem (IUS))
        • injizierbare Kontrazeptiva:
          • 1 Implantat s.c. an dem Tag einlegen, an dem die nächste Injektion fällig wäre
        • Gestagenmonopille:
          • Wechsel an jedem beliebigen Tag eines Monats
          • 1 Implantat s.c. innerhalb von 24 Stunden nach der letzten Tabletteneinnahme einlegen
        • Implantat / Intrauterines Gestagen-Freisetzungssystem (IUS):
          • 1 Implantat s.c. am gleichen Tag einlegen, an dem das andere Implantat o. das IUS entfernt wurde
      • nach einem Abort o. einer Fehlgeburt
        • im 1. Trimenon:
          • 1 Implantat s.c. innerhalb von 5 Tagen nach einem Abort o. einer Fehlgeburt einlegen
        • im 2. Trimenon:
          • 1 Implantat s.c. an den Tagen 21 - 28 nach einem Abort o. einer Fehlgeburt einlegen
      • Post partum
        • wenn nicht gestillt wird:
          • 1 Implantat s.c. an den Tagen 21 - 28 post partum einlegen
          • Einlage später als 28 Tage post partum: bis zu 7 Tage nach Einlage des Implantats eine Barrieremethode anwenden
        • wenn gestillt wird:
          • 1 Implantat s.c. nach der 4. Woche post partum einlegen
          • zusätzlich bis zu 7 Tage nach Einlage des Implantats eine Barrieremethode anwenden
    • Behandlungsdauer
      • Implantatentfernung
        • jederzeit auf Wunsch hin möglich
        • spät. 3 Jahre nach dem Einlagedatum
          • Frauen mit höherem KG: Arzt kann einen früheren Austausch des Implantats in Betracht ziehen
      • der kontrazeptive Schutz bleibt erhalten, wenn das Implantat entfernt u. sofort durch ein neues ersetzt wird
      • wenn keine weitere Anwendung, jedoch ein weiterer Konzeptionsschutz erwünscht ist, sollte eine andere Methode der Empfängnisverhütung empfohlen werden

Indikation

  • Kontrazeption
    • Sicherheit und Wirksamkeit wurden an Frauen im Alter zwischen 18 - 40 Jahren nachgewiesen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Etonogestrel - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Etonogestrel
  • aktive venöse thromboembolischen Erkrankungen
  • gestagenabhängige Tumoren
  • bestehende oder vorausgegangene schweren Lebererkrankungen, solange die Leberfunktionswerte noch nicht auf normale Werte zurückgegangen sind
  • bestehende oder vermutete Schwangerschaft
  • nicht abgeklärte vaginale Blutungen

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Estrogene und Gestagene /Johanniskraut
Kontrazeptiva, hormonelle /Bexaroten
Kontrazeptiva, hormonelle /Bosentan

mittelschwer

Kontrazeptiva, orale /Felbamat
Estrogene und Gestagene /Reverse-Transkriptase-Hemmer, nicht-nukleosidische
Kontrazeptiva, hormonelle /Ulipristal
Estrogene und Gestagene /HCV-Protease-Inhibitoren
Kontrazeptiva, orale /Pitolisant
Kontrazeptiva, hormonelle /Deferasirox
Tizanidin /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, orale /Modafinil
Kontrazeptiva, hormonelle /Cladribin
Kontrazeptiva, hormonelle /Cobicistat
Kontrazeptiva, hormonelle /Lumacaftor
Estrogene und Gestagene /Rifamycine
Estrogene und Gestagene /Griseofulvin
Theophyllin und Derivate /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, hormonelle /Aprepitant
Kontrazeptiva, orale /Gallensäure-bindende Mittel
Kontrazeptiva, orale /Letermovir
Kontrazeptiva, orale /Troglitazon
Kontrazeptiva, orale /Asparaginase
Estrogene und Gestagene /Dabrafenib
Kontrazeptiva, hormonelle /Vismodegib
Kontrazeptiva, hormonelle /Trifluridin, Tipiracil
Chenodeoxycholsäure /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, hormonelle /Perampanel
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, CYP3A-Induktoren
Estrogene und Gestagene /Hydantoine
Estrogene und Gestagene /Barbiturate
Lamotrigin /Kontrazeptiva, orale
Selegilin /Kontrazeptiva, orale
Estrogene und Gestagene /Antiepileptika, Carboxamid-Derivate
Kontrazeptiva, hormonelle /Proteinkinase-Inhibitoren
Estrogene und Gestagene /Topiramat
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, Pregnan-X-Induktoren
Kontrazeptiva, orale /Carfilzomib

geringfügig

Kontrazeptiva, orale /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Kontrazeptiva, hormonelle /Sugammadex
Lomitapid /CYP3A4-Inhibitoren, schwache
Ciclosporin /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, hormonelle /Elvitegravir
Kontrazeptiva, hormonelle /Metreleptin
Kontrazeptiva, hormonelle /Panobinostat
Kontrazeptiva, hormonelle /Olaparib
Kontrazeptiva, orale /Linaclotid
Kontrazeptiva, hormonelle /Sarilumab
Estrogene und Gestagene /Siltuximab
CYP3A4-Substrate, diverse /Encorafenib
Kontrazeptiva, hormonelle /Tedizolid
Kontrazeptiva, orale /Anagrelid
Kontrazeptiva, orale /Prokinetika
Kontrazeptiva, orale /Azol-Antimykotika
Clozapin /Kontrazeptiva, orale
Beta-Blocker /Kontrazeptiva, orale
Phenothiazine /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, orale /Colestilan
Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Kontrazeptiva, orale /Dimethylfumarat
Kontrazeptiva, hormonelle /Cabozantinib
Kontrazeptiva, orale /Liraglutid
Kontrazeptiva, hormonelle /Osimertinib
Corticosteroide /Kontrazeptiva, orale
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Kontrazeptiva, orale

unbedeutend

Benzodiazepine, konjugativer Metabolismus /Kontrazeptiva, orale
Coffein /Kontrazeptiva, orale
Vitamin-K-Antagonisten /Estrogene und Gestagene
Antidepressiva, trizyklische /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, orale /Brivaracetam
Salicylate /Kontrazeptiva, orale
Estrogene und Gestagen /Cholesterin-Synthese-Hemmer
Paracetamol /Kontrazeptiva, orale

Zusammensetzung

WEtonogestrel68 mg
HBarium sulfat+
HPoly (ethylen-co-vinylacetat) (72:28)+
HPoly (ethylen-co-vinylacetat) (86:14)+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 176.36 € Implantat

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.