Fachinformation

ATC Code / ATC Name Loperamid, Kombinationen
Hersteller Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 12 Stück: 9.9€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Zur symptomatischen Behandlung akuter Durchfälle bei Erwachsenen und Jugendlichen > 12 Jahren, bei gleichzeitigem Auftreten abdomineller Beschwerden
    • Erstdosis: 2 Tabletten
    • Wiederholungsdosis: 1 Tablette
    • tägliche Maximaldosis: 4 Tabletten (darf nicht überschritten werden)
    • Behandlungsdauer: max. 2 Tage
    • Jugendliche ab 12 Jahren
      • Erstdosis: 1 Tablette
      • Wiederholungsdosis: 1 Tablette
      • tägliche Maximaldosis: 4 Tabletten (darf nicht überschritten werden)
      • Behandlungsdauer: max. 2 Tage
    • Ältere Patienten
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • Niereninsuffizienz
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • Leberinsuffizienz, schwer
      • Einsatz nur mit Vorsicht
    • Hinweis
      • bei Ausbleiben einer klinischen Besserung innerhalb 48 Stunden, Absetzen des Arzneimittels und Arzt aufsuchen

Indikation

  • Zur symptomatischen Behandlung akuter Durchfälle bei Erwachsenen und Jugendlichen > 12 Jahren, bei gleichzeitigem Auftreten abdomineller Beschwerden (diese werden durch vermehrte Gasbildung verursacht und umfassen einen aufgeblähten Bauch, Krämpfe oder Blähungen)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Loperamid, Kombinationen - peroral
  • Loperamid und Simeticon
    • Kindern unter 12 Jahren
    • Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Loperamidhydrochlorid und Simeticon
    • akute Dysenterie, die mit Blut im Stuhl und hohem Fieber
    • akute Schüben einer Colitis ulcerosa
    • Colitis pseudomembranosa, die durch die Einnahme von Breitspektrum-Antibiotika
      auftreten kann
    • Patienten mit einer bakteriellen Enterokolitis, die durch invasive Mikroorganismen
      (z. B. Salmonellen, Shigellen und Campylobacter) hervorgerufen werden
    • darf nicht eingenommen werden, wenn eine Hemmung der Peristaltik wegen möglicher
      Risiken von Folgeerkrankungen zu vermeiden ist, inkl. Ileus, Megacolon und toxisches Megacolon
    • muss sofort abgesetzt werden, wenn Obstipation, Subileus und/oder eine starke Aufblähung des Bauches auftreten

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Opium-Derivate, motilitätshemmende /Laxanzien, quellende

geringfügig

Loperamid /Chinidin und Derivate
Loperamid /Makrolid-Antibiotika
Loperamid /Fibrate
Loperamid /Cimetidin
HIV-Protease-Inhibitoren /Loperamid
Loperamid /Azol-Antimykotika
Loperamid /Ritonavir
Desmopressin /Loperamid

unbedeutend

Telotristat /Loperamid
Loperamid /Colestyramin

Zusammensetzung

WLoperamid hydrochlorid2 mg
=Loperamid1.86 mg
WSimeticon+
=Dimeticon125 mg
HAcesulfam, Kaliumsalz+
HCalcium hydrogenphosphat+
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HCellulose, mikrokristallin+
HStearinsäure+
HVanille Aroma+
=Maltodextrin+
=Propylenglycol+
=Benzyl alkohol+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Obstipation C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
6 Stück 5.91 € Tabletten
12 Stück 9.9 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
6 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
12 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.