Fachinformation

ATC Code / ATC Name Interferon beta-1a
Hersteller Biogen GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung in Einem Fertigpen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 12 Stück: 5231.0€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 0,5 ml Injektionslösung enthalten 30 Mikrogramm (6 Millionen I.E.) Interferon beta-1a

  • schubförmige MS
    • 0,5 ml Lösung (30 µg Interferon beta-1a) 1mal / Woche i.m. Injektion
    • keine zusätzlicher Nutzen durch Gabe von 60 µg Interferon beta-1a 1mal / Woche belegt
    • zur Reduzierung der Häufigkeit und Schwere grippeähnlicher Symptome, Titration bei Behandlungsbeginn möglich
      • 1. Möglichkeit:
        • initial: 1/4 Dosis 1mal / Woche
        • dann: Steigerung um 1/4 1mal / Woche bis zur vollen Dosis (30 µg Interferon beta-1a 1mal / Woche in der 4. Woche)
      • 2. Möglichkeit:
        • initial: 1/2 der Dosis 1mal / Woche
        • dann: volle Dosis (30 µg Interferon beta-1a 1mal / Woche)
      • nach der anfänglichen Titrationsphase sollte eine Dosis von 30 µg Interferon beta-1a 1mal / Woche erreicht und beibehalten werden, um ausreichende Wirksamkeit zu erzielen
      • vor jeder Injektion und über weitere 24 Stunden nach jeder Injektion:
        • Einnahme eines antipyretisch wirksamen Analgetikums empfohlen, um die mit der Interferon beta-1a einhergehenden grippeähnlichen Symptome abzumildern
        • Symptome treten gewöhnlich während der ersten Behandlungsmonate auf
    • Anwendungsdauer:
      • noch nicht ermittelt
      • nach 2 Jahren erneute klinische Beurteilung durch den behandelnden Arzt
      • weitere Behandlung liegt dann im Ermessen des Arztes
    • bei chronisch progredienter MS: Therapie absetzen

Dosisanpassung

  • Kinder
    • Kinder und Jugendliche (12 - 16 Jahre)
      • keine Dosierungsempfehlung (begrenzte Daten)
      • bisher kein Nachweis von Sicherheit und Wirksamkeit
    • Kinder (< 12 Jahre)
      • keine Daten (kein Nachweis von Sicherheit und Wirksamkeit)
  • Ältere Menschen
    • keine theoretischen Gründe für eine Dosisanpassung bei älteren Menschen bedingt durch die Art der Clearance des wirksamen Bestandteils
  • schwere Nieren- und Leberfunktionsstörungen, schwere Myelosuppression
    • Anwendung mit Vorsicht und unter engmaschiger Kontrolle

Indikation

  • Behandlung von Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (MS), die durch mind. zwei akut auftretende Exazerbationen (Schübe) während der letzten drei Jahre ohne Hinweise auf ein kontinuierliches Fortschreiten der Erkrankung zwischen den Schüben gekennzeichnet ist
  • Behandlung von Patienten nach einem einmaligen demyelinisierenden Ereignis mit entzündlichem Prozess, wenn dieses demyelinisierende Ereignis eine intravenöse Kortikosteroidtherapie rechtfertigt, alternative Diagnosen ausgeschlossen wurden und ein hohes Risiko für die Entwicklung einer klinisch sicheren MS besteht
  • Hinweis: bei Entwicklung einer progredienten Form der MS ist das Präparat abzusetzen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Interferon beta-1a - invasiv
  • bekannte Überempfindlichkeit gegen natürliches oder rekombinantes Interferon beta-1a
  • Behandlungsbeginn während der Schwangerschaft
  • akute schwere Depression und/oder Suizidgedanken

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Natalizumab /Immunsuppressiva
Saccharomyces cerevisiae (boulardii) /Immunsuppressiva
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential

geringfügig

Streptozocin /Immunsuppressiva
Zidovudin /Interferon beta
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential

Zusammensetzung

WInterferon beta 1a0.03 mg
=Interferon beta 1a6e+006 IE
HArginin hydrochlorid+
HEssigsäure 99%+
HNatrium acetat 3-Wasser+
HPolysorbat 20+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
12 Stück 5231.0 € Injektionsloesung in Einem Fertigpen
4 Stück 1781.88 € Injektionsloesung in Einem Fertigpen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
12 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
4 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.