Fachinformation

ATC Code / ATC Name Naphazolin
Hersteller OmniVision GmbH
Darreichungsform Augentropfen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 20X0.6 Milliliter: 9.6€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Augentropfen enthält 1 mg Naphazolinhydrochlorid

  • Nichtinfektiöse und allergische Formen der Bindehautentzündungen; begleitende Entzündungen der Bindehaut bei allergischen Allgemeinleiden; Reizzustände der Bindehaut und der Lider ohne bakteriellen Befund; Weiterbehandlung nach antibakterieller Therapie des vorderen Augenabschnittes oder nach augenärztlichen Massnahmen
    • Erwachsene und Schulkinder
      • 1 Tropfen 2mal / Tag in den Bindehautsack bis zum Abklingen der Krankheitserscheinungen
      • Dosissteigerung bei Bedarf: 1 Tropfen 4mal / Tag
      • Behandlungsdauer:
        • ohne ärztliche Anordnung nur kurzfristig (7 Tage)
        • erneute Anwendung erst nach einer Pause von mehreren Tagen
        • bei Kindern: Arzt befragen (keine Erfahrungen vorhanden)

Indikation

  • nichtinfektiöse und allergische Formen der Bindehautentzündungen
  • begleitende Entzündungen der Bindehaut bei allergischen Allgemeinleiden wie z.B. Heuschnupfen
  • Reizzustände der Bindehaut und der Lider ohne bakteriellen Befund, z. B. durch Staub, Rauch, Zugluft und besondere Beanspruchung
  • zur Weiterbehandlung nach antibakterieller Therapie des vorderen Augenabschnittes oder nach augenärztlichen Massnahmen wie Fremdkörperentfernungen (nach Abheilung der Epitheldefekte)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Naphazolin - okulär
  • Überempfindlichkeit gegen Naphazolin
  • Engwinkelglaukom
  • Kerakonjunctivitis sicca
  • Rhinitis sicca
  • Säuglinge und Kleinkinder (< 2 Jahre)
  • Schwangerschaft
  • Anwendung nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung bei
    • schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen
      • z. B. koronarer Herzkrankheit, Hypertonie
    • Phäochromozytom
    • Stoffwechselstörungen
      • z. B. Hyperthyreose oder Diabetes mellitus
    • Patienten, die mit blutdrucksteigernden Medikamenten behandelt werden
      • z. B. MAO-Hemmer
  • Patienten mit Veranlagung zu erhöhtem Augeninnendruck sollten bei Daueranwendung
    regelmäßig überwacht werden

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Vasopressoren /Chloroprocain
Sympathomimetika /MAO-Hemmer

mittelschwer

Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische

geringfügig

Alprostadil /Sympathomimetika
ACE-Hemmer /Sympathomimetika

Zusammensetzung

WNaphazolin hydrochlorid1 mg
HNatrium chlorid+
HPoly(vinylalkohol)+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X0.6 Milliliter 6.4 € Augentropfen
20X0.6 Milliliter 9.6 € Augentropfen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X0.6 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
20X0.6 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.