Fachinformation

ATC Code / ATC Name Schimmel- und Hefepilze
Hersteller ALK-Abello Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Injektionssuspension
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 2X2.5 Milliliter: 505.16€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: je 2,5 ml Injektionssuspension enthalten gereinigte Allergene gebunden an Aluminiumhydroxid in den folgenden Konzentrationen: Flasche A: 600 SQ+ / ml (immunologisch verstärkte standardisierte Qualitätseinheiten) und Flasche B: 30000 SQ+ / ml

  • Kausale Behandlung (spezifische Immuntherapie/ Hyposensibilisierung/ Allergie-Impfung) allergischer Erkrankungen vom Soforttyp (Typ-I-Allergien) bei Erwachsenen, verursacht durch die entsprechenden Allergene
    • Initialtherapie (Anfangsbehandlung)
      • schrittweise Dosissteigerung der applizierten Allergenmenge von vorgesehener Anfangsdosis bis zur Erhaltungsdosis
        • Injektion 1: 0,5 ml Flasche A
        • Injektion 2: 1 ml Flasche A
        • Injektion 3: 0,1 ml Flasche B
        • Injektion 4: 0,2 ml Flasche B
        • Injektion 5: 0,5 ml Flasche B
      • bei Erkrankungen, Unverträglichkeiten und Therapieunterbrechungen (z. B. durch Infekte, Schutzimpfungen, Urlaub) Dosis individuell anpassen und ggf. reduzieren
      • Dosissteigerung nur, wenn zuletzt verabreichte Injektion gut vertragen wurde
      • bei empfindlichen Patienten möglicherweise Verlängerung der Aufdosierungsphase mit zusätzlichen Zwischenschritten
      • Injektionsintervall: 7 (- 14) Tage, bei Überschreitungen Dosisanpassung
        • Intervall > 1 bis 2 Wochen: weitere Dosissteigerung entsprechend normalem Dosierungsschema
        • Intervall > 2 bis zu 4 Wochen: Wiederholung der letzen Dosis
        • Intervall > 4 Wochen: Neubeginn der Behandlung mit Flasche A
    • Erhaltungstherapie
      • empfohlene Erhaltungsdosis: 0,5 ml der Flasche B)
      • Dosis, die vom Patienten ohne wesentliche Nebenwirkungen vertragen wird, kann geringer sein (individuelle Erhaltungsdosis)
      • Injektionsintervall
        • 4 bis 8 Wochen vorgesehen
        • nach Erreichen der Erhaltungsdosis Injektionsintervall schrittweise erst um eine, dann jeweils um 2 Wochen verlängern und so auf Intervall zwischen 4 und 8 Wochen ausdehnen
        • wird in Ausnahmefällen ein Intervall von 8 Wochen überschritten, muss Dosis wie folgt reduziert werden
          • Intervall > 8 bis zu 10 Wochen: Reduktion auf 2/5 der zuletzt verabreichten Dosis
          • Intervall > 10 bis zu 12 Wochen: Reduktion auf 1/5 der zuletzt verabreichten Dosis
          • Intervall > 12 Wochen: Neubeginn der Behandlung mit Flasche A
        • nach Reduktion Dosis wiederum bis zur Erhaltungsdosis steigern
        • Steigerung erfolgt mit Injektionsintervallen von 7 (bis 14) Tagen gemäß Schema für Initialtherapie (ggf. mit Zwischenschritten)
    • Behandlungsdauer: ganzjährig über 3 - 5 Jahre
    • Kinder
      • Anwendung bei Kindern unter 5 Jahren nicht empfohlen
      • Sicherheit und Wirksamkeit für Kinder ab 5 Jahren noch nicht in klinischen Studien nachgewiesen; klinische Daten zur subkutanen Immuntherapie im Allgemeinen und retrospektiv ausgewertete Daten nach Markteinführung lassen kein höheres Risiko bei Kindern im Vergleich zu Erwachsenen erkennen
    • Übergang auf eine nachbestellte Packung
      • generelle Dosisreduktion nicht erforderlich
      • bei Zweifel an sachgemäßer Lagerung des bisher verwendeten Präparates, aus der neuen Flasche zunächst 2/3 der bisherigen Dosis verabreichen und - bei guter Verträglichkeit - nach 30 Minuten den Rest spritzen

Indikation

  • kausale Behandlung (spezifische Immuntherapie / Hyposensibilisierung / Allergie-Impfung) von allergischer Rhinokonjunktivitis, verursacht durch die entsprechenden Allergene, bei Patienten mit oder ohne begleitendem leichtem bis mittelschwerem Asthma bronchiale

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Allergenextrakte /Beta-Blocker

Zusammensetzung

WAllergen Extrakt (aus Alternaria alternata)600 E
HAluminium hydroxid+
HNatrium chlorid+
HNatrium hydrogencarbonat+
HPhenol+
HWasser, für Injektionszwecke+
WAllergen Extrakt (aus Alternaria alternata)30000 E
HAluminium hydroxid+
HNatrium chlorid+
HNatrium hydrogencarbonat+
HPhenol+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
2X2.5 Milliliter 505.16 € Injektionssuspension

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
2X2.5 Milliliter verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.