Fachinformation

ATC Code / ATC Name Lactulose
Hersteller T & D Pharma GmbH
Darreichungsform Loesung Zum Einnehmen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 200 Milliliter: 4.86€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Sirup enthält 0,67 g Lactulose

  • Obstipation; portokavale Enzephalopathie
    • Einnahme als tägliche Einzeldosis oder in zwei unterteilten Dosen
    • Dosierung gerichtet nach den individuellen Bedürfnissen des Patienten
    • Dosisanpassung entsprechend dem klinischen Ansprechen
    • Initialdosis kann nach angemessenem Behandlungseffekt individuell eingestellt werden
      (Erhaltungsdosis)
    • Behandlungsdauer: nach den Symptomen gerichtet
    • bei einigen Patienten sind mehrere Behandlungstage (2 - 3 Tage) nötig, bevor eine angemessene Wirkung einsetzt
    • Obstipation
      • Erwachsene und Jugendliche > 14 Jahre
        • initial: 15 - 45 ml Sirup (10 - 30 g Lactulose)
        • Erhaltungsdosis: 15 - 30 ml Sirup (10 - 20 g Lactulose)
      • Kinder (7 - 14 Jahre)
        • initial: 15 ml Sirup (10 g Lactulose)
        • Erhaltungsdosis: 10 - 15 ml Sirup (7 - 10 g Lactulose)
      • Kinder (1 - 6 Jahre)
        • initial: 5 - 10 ml Sirup (3 - 7 g Lactulose)
      • Neugeborene
        • initial: bis zu 5 ml Sirup (bis zu 3 g Lactulose)
      • Dosisreduzierung bei Auftreten von Diarrhoe erforderlich
    • Therapie der portokavalen Enzephalopathie
      • initial: 30 - 50 ml Sirup 3mal / Tag (60 - 100 g Lactulose / Tag)
      • Dosis so anpassen, dass 2 - 3 weiche Stühle / Tag erreicht werden
      • pH-Wert der Stühle sollte zwischen 5,0 und 5,5 liegen

Dosisanpassung

  • Kinder (0 - 18 Jahre)
    • Unbedenklichkeit und Wirksamkeit noch nicht nachgewiesen
    • Verwendung unter ärztlicher Aufsicht
  • ältere Patienten
    • keine speziellen Dosierempfehlungen
    • periodische Kontrolle der Elektrolyte durchführen bei Behandlungsdauer > 6 Monate
  • Nieren- oder Leberinsuffizienz
    • keine speziellen Dosierempfehlungen
  • Patienten mit gastrokardialem Syndrom (Roemheld-Syndrom)
    • Dosis verringern oder Behandlung abbrechen bei Symptomen wie Meteorismus oder Blähsucht

Indikation

  • Symptomatische Behandlung von Obstipation
  • Behandlung der portokavalen Enzephalopathie

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Lactulose - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Lactulose
  • Ileus, Darmperforation oder Risiko einer Darmperforation
  • Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz
  • Patienten mit einer seltenen hereditären Galactose-Intoleranz, z.B. Galactosämie

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Digitalis-Glykoside /Laxanzien

geringfügig

Domperidon /Laxanzien
Antikoagulanzien /Lactulose
Linaclotid /Laxanzien

Zusammensetzung

WLactulose670 mg
HD-Tagatose+
HEpilactose+
HFructose+
HGalactose+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Kohlenhydrate0.014 BE

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1000 Milliliter 20.99 € Loesung Zum Einnehmen
200 Milliliter 4.86 € Loesung Zum Einnehmen
500 Milliliter 11.96 € Loesung Zum Einnehmen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1000 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
200 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
500 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.