Fachinformation

ATC Code / ATC Name Tizanidin
Hersteller CC-Pharma GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 21.42€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Hinweise
    • Tizanidin hat geringe therapeutische Breite
    • von Patient zu Patient hohe Variabilität bzgl. der Tizanidin-Plasmakonzentrationen
    • Initialdosis von 2 mg Tizanidin 3mal / Tag kann Risiko von Nebenwirkungen minimieren
    • Dosissteigerung: vorsichtig und gemäß den Bedürfnissen des einzelnen Patienten
  • Behandlung peripher bedingter schmerzhafter Muskelverspannungen
    • 1/2 - 1 Tablette (2 - 4 mg Tizanidin) 3mal / Tag
    • in schweren Fällen: zusätzlich 1/2 - 1 Tablette (2 - 4 mg Tizanidin) abends (um Sedierung zu minimieren)
  • Behandlung neurogener spastischer Zustände
    • initial: max. 1/2 Tablette (2 mg Tizanidin) 3mal / Tag
    • Dosiserhöhung, optional: 1/2 - 1 Tablette (2 - 4 mg Tizanidin) / 1/2 - 1 Woche
    • optimale Tagesdosis im Allgemeinen: 12 - 24 mg Tizanidin verteilt auf 3 - 4 Einzelgaben in gleichen Abständen
    • Langzeitanwendung
      • optimale Tagesdosis, allgemein: 1 Tablette (4 mg Tizanidin) 3mal / Tag
    • tägliche Maximaldosis: 36 mg Tizanidin
  • Absetzen der Behandlung: Dosis langsam ausschleichen (v. a. bei Patienten, die hohe Dosen über längeren Zeitraum eingenommen haben), um Risiko einer Rebound-Hypertonie und Tachykardie zu vermeiden

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance < 25 ml / Min.)
    • initial: 1/2 Tablette (2 mg Tizanidin) 1mal / Tag
    • Dosissteigerung: in kleinen Schritten je nach Verträglichkeit und therapeutischer Wirkung
    • wenn Wirksamkeit verbessert werden muss: zuerst Einzeldosis (Gabe 1mal / Tag) steigern, bevor
      Anzahl der Verabreichungen erhöht wird
  • Leberinsuffizienz
    • schwere Leberinsuffizienz: Anwendung ist kontraindiziert
    • Tizanidin wird in hohem Ausmaß in Leber metabolisiert
    • nur begrenzte Daten
    • Anwendung von Tizanidin wurde mit reversiblen Auffälligkeiten in Leberfunktionstests assoziiert (v.a. bei > 12 mg Tizanidin / Tag)
    • moderate Leberinsuffizienz
      • Anwendung mit Vorsicht
      • initial: niedrigste Dosis
      • Dosissteigerung: mit Vorsicht und in Abhängigkeit von Verträglichkeit
  • ältere Patienten >/= 65 Jahre
    • Erfahrung ist begrenzt
    • pharmakokinetische Daten lassen vermuten, dass renale Clearance in einigen Fällen erheblich herabgesetzt ist; in diesen Fällen vorsichtige Dosierung
    • initial: niedrigste Dosis
    • Dosissteigerung: in kleinen Schritten je nach Verträglichkeit und Wirksamkeit
  • Kinder (< 18 Jahre)
    • Anwendung nicht empfohlen aufgrund begrenzter Datenlage

Indikation

  • peripher bedingte schmerzhafte Muskelverspannungen
    • bei statischen und funktionellen Wirbelsäulenbeschwerden (Zervikal-, Thorakal-, Lumbalsyndrome)
    • nach Operationen, z.B. wegen Bandscheibenvorfall (Diskushernie) oder degenerativer Hüftgelenkerkrankungen (Coxarthrose)
  • neurogene Muskelspasmen und Spastizität als Folge von
    • Multipler Sklerose
    • Schädigungen des Rückenmarks durch degenerative, entzündliche oder traumatische Prozesse
    • Schädigungen des Gehirns durch Gefäßprozesse, Hirntraumen oder im frühen Kindesalter (infantile Zerebralparese)
  • ist nur bei Erwachsenen indiziert

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Tizanidin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Tizanidin
  • stark eingeschränkte Leberfunktion
  • gleichzeitige Gabe von starken CYP450 1A2-Inhibitoren wie Fluvoxamin oder Ciprofloxazin

     

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Tizanidin /Gyrase-Hemmer
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Tizanidin /Fluvoxamin

mittelschwer

HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Tizanidin /Kontrazeptiva, orale
Alpha-2-Rezeptoragonisten /Muskelrelaxanzien, zentrale
Tizanidin /Deferasirox
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Tizanidin /Ticlopidin
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Tizanidin /Antiarrhythmika
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW

geringfügig

Allgemeinanästhetika /Tizanidin
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Tizanidin
Tizanidin /Rifampicin
CYP1A2-Substrate /Obeticholsäure
Hypnotika und Sedativa /Tizanidin
H1-Antihistaminika /Tizanidin
CYP1A2-Substrate /Proteinkinase-Inhibitoren
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Angiotensin-II-Antagonisten /Muskelrelaxanzien, zentrale
Cannabinoide /Muskelrelaxanzien, zentrale
Muskelrelaxanzien /Tizanidin
Beta-Blocker /Muskelrelaxanzien, zentrale
Renin-Inhibitoren /Muskelrelaxanzien, zentrale
Opioide /Tizanidin
Muskelrelaxanzien, zentrale /Ethanol
ACE-Hemmer /Muskelrelaxanzien, zentrale
Muskelrelaxanzien, zentrale /Diuretika
Calcium-Antagonisten /Muskelrelaxanzien, zentrale
Neuroleptika /Tizanidin
CYP1A2-Substrate /Teriflunomid
Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer /Tizanidin
Muskelrelaxanzien, zentrale /Flupirtin
Muskelrelaxanzien, zentrale /Antiadiposita, zentral wirksam

Zusammensetzung

WTizanidin hydrochlorid4.576 mg
=Tizanidin4 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HLactose+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HStearinsäure+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Orthostase-Syndrom B
Anticholinerger Effekt B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 21.42 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück Nicht verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.