Fachinformation

ATC Code / ATC Name Tramazolin
Hersteller INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH
Darreichungsform Nasenspray
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10 Milliliter: 5.9€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Je nach Bedarf bis zu 3-mal täglich einen Sprühstoß INFECTOSCHNUPF® Nasenspray in jede Nasenöffnung einsprühen.
  • Vor Anwendung von INFECTOSCHNUPF® Nasenspray sollte die Nase gereinigt werden.
  • INFECTOSCHNUPF® Nasenspray sollte nur zur kurzfristigen Behandlung von akutem Schnupfen (etwa 5 - 7 Tage) angewendet werden. In allen anderen Fällen, insbesondere bei der Anwendung bei Kindern, ist Rücksprache mit dem Arzt erforderlich.
  • Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen.
  • Die Anwendung bei chronischem Schnupfen darf wegen der Gefahr des Schwundes der Nasenschleimhaut nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen.

Indikation

  • Zur Kurzzeittherapie bei Kongestion der Nasenschleimhäute z. B. bei akutem Schnupfen, bei anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), zur kurzfristigen unterstützenden Behandlung von allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica) wie Heuschnupfen. Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündungen sowie bei Tubenkatarrh (Verschluss der Ohrtrompete durch Schleimhautschwellung) in Verbindung mit Schnupfen darf INFECTOSCHNUPF® Nasenspray nur nach besonderer ärztlicher Anweisung angewendet werden.
  • INFECTOSCHNUPF® Nasenspray ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:
    • Überempfindlichkeit gegen Tramazolinhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile von INFECTOSCHNUPF® Nasenspray. Bei Auftreten einer Unverträglichkeit ist INFECTOSCHNUPF® Nasenspray sofort abzusetzen.
    • trockener Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis sicca).
    • Zustand nach transsphenoidaler Hypophysektomie oder anderen operativen Eingriffen, die die Dura Mater freilegen
    • Kindern unter 6 Jahren

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Vasopressoren /Chloroprocain

mittelschwer

Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische

geringfügig

Fentanyl, nasal /Sympathomimetika, nasal
Alprostadil /Sympathomimetika
ACE-Hemmer /Sympathomimetika

Zusammensetzung

WTramazolin hydrochlorid 1-Wasser1.264 mg
=Tramazolin1 mg
HBenzalkonium chlorid+
HCitronensäure 1-Wasser+
HDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HNatrium chlorid+
HSorbitol 70+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Milliliter 5.9 € Nasenspray

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Milliliter verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.