Fachinformation

ATC Code / ATC Name Ceftarolinfosamil
Hersteller Pfizer Pharma PFE GmbH
Darreichungsform Pulver zur Herstellung eines Infusionsloesungskonzentrates
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält Ceftarolinfosamilacetat (1 : 1) 1 H2O, entsprechend 600 mg Ceftarolinfosamil; nach Rekonstitution enthält 1 ml Lösung 30 mg Ceftarolinfosamil

  • Behandlung von Haut- und Weichgewebeinfektionen und ambulant erworbener Pneumonie
    • Erwachsene mit normaler Nierenfunktion (CrCL > 50 ml / Min.)
      • cSSTI
        • Standarddosis
          • 600 mg / Infusion
        • Infusionsdauer
          • 5 - 60 Min. / 12 Std.
          • bei supranormaler Nierenclearance: 60 Min.
          • Empfehlungen für die hohe Dosis und die Infusionsdauer < 60 Min. basiert auf pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Analysen
        • Behandlungsdauer
          • 5 - 14 Tage
      • cSSTI mit S. aureus als bestätigter oder vermuteter Ursache mit einer MHK = 2 mg / l oder 4 mg / l gegenüber Ceftarolin
        • hohe Dosis
          • 600 mg / Infusion
        • Infusionsdauer
          • 120 Min. / 8 Std.
      • cSSTI mit S. aureus bei Ceftarolin-MHK </= 1 mg / l
        • s. Standarddosis von cSSTI bei Erwachsenen (CrCL > 50 ml / Min.)
      • CAP
        • Standarddosis
          • 600 mg / Infusion
        • Infusionsdauer
          • 5 - 60 Min. / 12 Std.
        • Behandlungsdauer
          • 5 - 7 Tage
    • Kinder und Jugendliche mit normaler Nierenfunktion (CrCL > 50 ml / Min.)
      • cSSTI
        • Jugendliche (12 - < 18 Jahre) und >/= 33 kg KG
          • Standarddosis
            • 600 mg / Infusion
          • Infusionsdauer
            • 5 - 60 Min. / 12 Std.
            • bei supranormaler Nierenclearance: 60 Min. oft besser
              • Infusionsdauer < 60 Min., neonatal und die Empfehlungen für die hohe Dosis basieren lediglich auf pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Analysen
          • Behandlungsdauer: 5 - 14 Tage
      • CAP
        • Jugendliche (12 - < 18 Jahre) und < 33 kg KG
        • Kinder (>/= 2 - < 12 Jahre)
          • Standarddosis
            • 12 mg / kg KG / Infusion
            • max. Dosis: 400 mg / Infusion
          • Infusionsdauer
            • 5 - 60 Min. / 8 Std.
            • bei supranormaler Nierenclearance: 60 Min.
            • Infusionsdauer < 60 Min., neonatal und die Empfehlungen für die hohe Dosis basieren lediglich auf pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Analysen
          • Behandlungsdauer: 5 - 7 Tage
        • Säuglinge und Kleinkinder (>/= 2 Monate - < 2 Jahre)
          • Standarddosis
            • 8 mg / kg KG / Infusion
          • Infusionsdauer
            • 5 - 60 Min. / 8 Std.
            • bei supranormaler Nierenclearance: 60 Min.
            • Infusionsdauer < 60 Min., neonatal und die Empfehlungen für die hohe Dosis basieren lediglich auf pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Analysen
        • Neugeborene (Geburt bis < 2 Monate)
          • Standarddosis
            • 6 mg / kg KG / Infusion
          • Infusionsdauer
            • 60 Min. /alle 8 Stunden
            • bei supranormaler Nierenclearance: 60 Min.
            • Infusionsdauer < 60 Min., neonatal und die Empfehlungen für die hohe Dosis basieren lediglich auf pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Analysen
      • cSSTI mit S. aureus als bestätigter oder vermuteter Ursache mit einer MHK = 2 mg / l oder 4 mg / l gegenüber Ceftarolin
        • Kinder und Jugendliche (>/= 2 - < 18 Jahre)
          • hohe Dosis
            • 12 mg / kg / Infusion
            • max. Dosis: 600 mg
          • Infusionsdauer
            • 120 Min. / 8 Std.
            • Infusionsdauer < 60 Min., neonatal und die Empfehlungen für die hohe Dosis basieren lediglich auf pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Analysen
        • Säuglinge und Kinder (>/= 2 Monate bis < 2 Jahre)
          • hohe Dosis
            • 10 mg / kg / Infusion
          • Infusionsdauer
            • 120 Min. / 8 Std.
            • Infusionsdauer < 60 Min., neonatal und die Empfehlungen für die hohe Dosis basieren lediglich auf pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Analysen
      • cSSTI mit S. aureus bei MHK </= 1 mg / l
        • s. Standarddosis von Kinder und Jugendliche mit normaler Nierenfunktion (CrCL > 50 ml / Min.)

 

Dosisanpassung

 

  • ältere Patienten (Cr-Cl > 50 ml / Min.)
    • keine Dosisanpassung notwendig
  • Niereninsuffizienz
    • CrCL engmaschig überwachen und Dosis gemäß einer sich verändernden Nierenfunktion anpassen
    • Behandlungsdauer
      • cSSTI: 5 - 14 Tage
      • CAP: 5 - 7 Tage
    • Erwachsene (CrCl </= 50 ml / Min.)
      • Standarddosis
        • cSSTI und CAP
          • CrCl (ml / Min.): > 30 - </= 50
            • 400 mg Ceftarolinfosamil / Infusion
            • Infusionsdauer: 5 - 60 Min. / 12 Std.
          • CrCl (ml / Min.): >/= 15 - </= 30
            • 300 mg Ceftarolinfosamil / Infusion
            • Infusionsdauer: 5 - 60 Min. / 12 Std.
          • ESRD, einschließlich Hämodialyse
            • 200 mg Ceftarolinfosamil / Infusion
            • Infusionsdauer: 5 - 60 Min. / 12 Std.
            • Anwendung an den Hämodialyse-Tagen nach der Hämodialyse; Ceftarolin ist hämodialysierbar
      • hohe Dosis
        • cSSTI mit S. aureus als bestätigter oder vermuteter Ursache mit einer MHK = 2 mg / l oder 4 mg / l gegenüber Ceftarolin
          • CrCl (ml / Min.): > 30 - </= 50
            • 400 mg Ceftarolinfosamil / Infusion
            • Infusionsdauer: 120 Min. / 8 Std.
          • CrCl (ml / Min.): >/= 15 - </= 30
            • 300 mg Ceftarolinfosamil / Infusion
            • Infusionsdauer: 120 Min. / 8 Std.
          • ESRD, einschließlich Hämodialyse
            • 200 mg Ceftarolinfosamil / Infusion
            • Infusionsdauer: 120 Min. / 8 Std.
      • cSSTI mit S. aureus bei Ceftarolin MHK </= 1 mg / l
        • Standarddosis (s. Dosis cSSTI bei Erwachsenen mit einer CrCl </= 50 ml / Min.)
    • Kinder und Jugendliche (CrCl </= 50 ml / Min.)
      • Standarddosis
        • cSSTI und CAP
          • Jugendliche (12 - < 18 Jahre) und >/= 33 kg KG
            • CrCl (ml / Min): > 30 - </= 50
              • 400 mg Ceftarolinfosamil / Infusion
              • Infusionsdauer: 5 - 60 Min. / 12 Std.
            • CrCl (ml / Min.): >/= 15 - </= 30
              • 300 mg Ceftarolinfosamil / Infusion
              • Infusionsdauer: 5 - 60 Min. / 12 Std.
            • ESRD, einschließlich Hämodialyse
              • 200 mg Ceftarolinfosamil / Infusion
              • Infusionsdauer: 5 - 60 Min. / 12 Std.
              • Anwendung an den Hämodialyse-Tagen nach der Hämodialyse; Ceftarolin ist hämodialysierbar
          • Jugendliche (12 - < 18 Jahre) und < 33 kg KG
          • Kinder (>/= 2 - < 12 Jahre)
            • CrCl (ml / Min): > 30 - </= 50
              • 8 mg / kg KG Ceftarolinfosamil / Infusion
              • max. Dosierung: 300 mg / 8 Std.
              • Infusionsdauer: 5 - 60 Min. / 8 Std.
            • CrCl (ml / Min.): >/= 15 - </= 30
              • 6 mg / kg KG Ceftarolinfosamil / Infusion
              • max. Dosierung: 200 mg / 8 Std.
              • Infusionsdauer: 5 - 60 Min. / 8 Std.
      • hohe Dosis
        • cSSTI mit S. aureus als bestätigter oder vermuteter Ursache mit einer MHK = 2 mg / l oder 4 mg / l gegenüber Ceftarolind
          • Kinder und Jugendliche (>/= 2 Jahre bis < 18 Jahre)
            • CrCl (ml / Min): > 30 - </= 50
              • 10 mg / kg / Infusion
              • max. Dosis: 400 mg
              • Infusionsdauer: 120 Min. / 8 Std.
            • CrCl (ml / Min.): >/= 15 - </= 30
              • 8 mg / kg / Infusion
              • max. Dosis: 300 mg
              • Infusionsdauer: 120 Min. / 8 Std.
      • cSSTI mit S. aureus bei Ceftarolin MHK </= 1 mg / l
        • Standarddosis (s. Dosis bei Kindern und Jugendlichen mit einer CrCl </= 50 ml / Min.)
    • Neugeborene, Säuglinge und Kinder und Jugendliche
      • Dosierungsempfehlungen basieren auf Pharmakokinetik(PK)-Modellen
    • terminale Niereninsuffizienz (end-stage renal disease (ESRD)) bei Jugendlichen (12 - < 18 Jahre; < 33 kg) und Kindern ( 2 - 12 Jahre)
      • keine hinreichenden Daten
    • mäßige - schwerwiegende Niereninsuffizienz oder mit ESRD bei Kindern (< 2 Jahre)
      • keine hinreichenden Daten
  • Leberinsuffizienz
    • keine Dosisanpassung erforderlich

Indikation

  • folgende Infektionen bei Neugeborenen, Säuglingen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
    • komplizierte Haut- und Weichgewebeinfektionen (complicated skin and soft tissue infections, cSSTI)
    • ambulant erworbene Pneumonie (community-acquired pneumonia, CAP)
  • Hinweis
    • offizielle Richtlinien für den angemessenen Gebrauch von antibakteriellen Wirkstoffen berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ceftarolinfosamil - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Ceftarolinfosamil
  • Überempfindlichkeit gegen Cephalosporin-Antibiotika
  • plötzlich einsetzende und schwere Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. anaphylaktisch Reaktion) gegen jegliche andere Art von Betalactam-Antibiotika (z.B. Penicilline oder Carbapeneme)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Polypeptid-Antibiotika /Cephalosporine
Vitamin-K-Antagonisten /Cephalosporine
Cephalosporine /Probenecid

geringfügig

Heparin /Cephalosporine
Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Regorafenib /Antibiotika

Zusammensetzung

WCeftarolinfosamilacetat monohydrat+
=Ceftarolinfosamil600 mg
HArginin+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Stück kein gültiger Preis bekannt Pulver zur Herstellung eines Infusionsloesungskonzentrates

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.