Fachinformation

ATC Code / ATC Name Doxazosin
Hersteller Aurobindo Pharma GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 50 Stück: 17.3€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Dosierung, Wirkstoffprofil
(kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Doxazosin - peroral
  • Essentielle Hypertonie
    • Hinweis
      • Doxazosin kann als Monotherapie oder in Kombination mit einem anderen Arzneimittel, z.B. einem Thiazid-Diuretikum, einem Beta-Blocker, einem Calciumantagonisten oder einem ACE-Hemmer, eingesetzt werden (bei Patienten, die mit einem blutdrucksenkenden Arzneimittel allein nicht ausreichend eingestellt werden können)
      • bis zum Erreichen der optimalen Wirkung von Doxazosin kann es bis zu 4 Wochen dauern
    • normal freisetzende Darreichungsform
      • Erwachsene
        • Initialdosis: 1 mg Doxazosin 1mal / Tag
        • Dosistitration zur individuellen Einstellung auf die erforderliche Erhaltungsdosis:
          • in Abhängigkeit von der Wirksamkeit kann Dosis nach 1 - 2 Wochen auf 2 mg Doxazosin 1mal / Tag gesteigert werden
          • danach Verdoppelung der Dosis bei Bedarf in Abständen von 1 - 2 Wochen
        • Maximaldosis: 16 mg Doxazosin 1mal / Tag
          • Dosis > 8 mg / Tag bewirkt jedoch selten eine weitere Reduzierung des Blutdrucks
    • retardiert freisetzende Darreichungsform
      • Erwachsene
        • in der Regel 4 mg Dosazosin 1mal / Tag
        • falls erforderlich, Dosissteigerung auf 8 mg 1mal / Tag
        • empfohlene Höchstdosis: 8 mg 1mal / Tag
  • Symptomatische Behandlung der benignen Prostatahyperplasie
    • Hinweis
      • Doxazosin kann bei Patienten mit benigner Prostatahyperplasie (BPH), die entweder hyperton oder normoton sind, angewendet werden, da die Beeinflussung des Blutdrucks bei normotonen Patienten klinisch nicht signifikant ist
        • bei Patienten mit erhöhtem Blutdruck werden beide Erkrankungen gleichzeitig behandelt
      • bis zum Erreichen der optimalen Wirkung von Doxazosin kann es bis zu 4 Wochen dauern
    • normal freisetzende Darreichungsform
      • Erwachsene
        • Initialdosis: 1 mg Doxazosin 1mal / Tag
          • Dosis kann in ein- bis zweiwöchigen Abständen gesteigert werden, bis die gewünschte Wirkung erzielt wird
        • übliche wirksame Dosis: 2 - 4 mg Doxazosin 1mal / Tag
        • Maximaldosis: 8 mg Doxazosin 1mal / Tag
    • retardiert freisetzende Darreichungsform
      • Erwachsene
        • Initialdosis: in der Regel 4 mg Doxazosin 1 mal / Tag
        • Dosissteigerung, falls erforderlich, auf 8 mg Doxazosin 1mal / Tag
      • Behandlungsdauer
        • bezüglich der Anwendungsdauer keine bestimmte zeitliche Begrenzung vorgesehen

Dosisanpassung

  • Ältere Patienten
    • pharmakokinetische Eigenschaften von Doxazosin sind unverändert
    • keine Dosianpassung erforderlich, es sollte aber so niedrig wie möglich dosiert werden
  • Niereninsuffizienz
    • pharmakokinetische Eigenschaften von Doxazosin sind unverändert
    • keine Dosianpassung erforderlich, es sollte aber so niedrig wie möglich dosiert werden
    • Dosiserhöhungen sollten streng überwacht werden
  • Hämodialyse
    • da Doxazosin in hohem Maße an Plasmaproteine gebunden wird, kann es nicht mittels Hämodialyse aus dem Plasma entfernt werden
  • Leberinsuffizienz
    • besondere Vorsicht erforderlich bei der Anwendung
    • Doxazosin wird über die Leber metabolisiert
  • Leberinsuffizienz (schwer)
    • Anwendung von Doxazosin bei diesen Patienten nicht empfohlen
    • klinische Erfahrung unzureichend bezüglich der Behandlung von Patienten mit schweren Leberfunktionsstörungen
  • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
    • Sicherheit und Wirksamkeit von Doxazosin nicht erwiesen
    • Anwendung nicht empfohlen

Indikation

  • essentieller Bluthochdruck
  • Behandlung der klinischen Symptome bei benigner Prostatahyperplasie (BPH)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Doxazosin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegenüber Doxazosin oder anderen Chinazolinen (z.B. Prazosin, Terazosin)
  • orthostatische Hypotonie in der Anamnese
  • benigne Prostatahyperplasie und gleichzeitige Stauung der oberen Harnwege, chronische Harnwegsinfektionen oder Blasensteine
  • kontraindiziert als Monotherapie bei Patienten mit Überlaufblase oder Anurie mit oder ohne progredienter Niereninsuffizienz
  • Stillzeit
  • zusätzlich bei retardiert freisetzenden Darreichungsformen
    • kontraindiziert bei Patienten mit Obstruktion von Ösophagus / Gastrointestinaltrakt oder Lumeneinengung des Gastrointestinaltrakts jeden Grades in der Anamnese
  • zusätzlich bei der Indikation benigne Prostata-Hyperplasie
    • kontraindiziert bei Patienten mit Hypotonie

     

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /HIV-Protease-Inhibitoren

mittelschwer

Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Verapamil
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Makrolid-Antibiotika
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Beta-Blocker
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Azol-Antimykotika

geringfügig

Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /ACE-Hemmer
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Asenapin
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Diuretika

Zusammensetzung

WDoxazosin mesilat1.21 mg
=Doxazosin1 mg
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HCellulose, mikrokristallin+
HLactose24 mg
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Orthostase-Syndrom C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Stück 17.3 € Tabletten
20 Stück 13.6 € Tabletten
100 Stück 23.32 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.