Fachinformation

ATC Code / ATC Name Galantamin
Hersteller neuraxpharm Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Retard-Kapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 28 Stück: 25.36€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • leichte bis mittelschwere Demenz vom Alzheimer-Typ
    • Diagnose einer wahrscheinlichen Demenz vom Alzheimer-Typ sollte entsprechend den aktuellen klinischen Richtlinien gestellt werden
    • Initialdosis: 8 mg / Tag, über 4 Wochen
    • Erhaltungsdosis:
      • anfängliche Erhaltungsdosis: 16 mg / Tag; über mind. 4 Wochen
      • gesteigerte Erhaltungsdosis: 24 mg / Tag; individuell nach sorgfältiger Beurteilung der Behandlung im Hinblick auf therapeutischen Nutzen und Verträglichkeit
      • reduzierte Erhaltungsdosis: 16 mg / Tag; bei einzelnen Patienten, die bei Gabe von 24 mg / Tag keine erhöhte Ansprechrate zeigen oder die diese Dosis nicht vertragen
    • Behandlungsdauer:
      • Verträglichkeit und Dosierung von Galantamin regelmäßig überprüfen, möglichst innerhalb von 3 Monaten nach Behandlungsbeginn
      • danach regelmäßige Überprüfung des klinischen Nutzens von Galantamin und der Verträglichkeit der Behandlung entsprechend den klinischen Richtlinien
      • so lange, wie ein therapeutischer Nutzen besteht und die Behandlung mit dem Arzneimittel für den Patienten verträglich ist
      • Beendigung der Therapie erwägen, wenn kein therapeutischer Effekt mehr erkennbar ist oder wenn der Patient die Behandlung nicht verträgt
    • kein Rebound-Effekt nach abruptem Absetzen der Therapie (z. B. zur Vorbereitung auf Operationen)

Dosisanpassung

  • Kinder und Jugendliche
    • kein relevanter Nutzen vorhanden
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • mittelschwere bis schwere Nierenfunktionsstörung
      • ggf. erhöhte Galantamin-Plasmaspiegel
    • Kreatinin-Clearance >/= 9 ml / Min.: keine Dosisanpassung notwendig
    • schwere Nierenfunktionsstörung (Kreatinin-Clearance < 9 ml / Min.): Anwendung kontraindiziert
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • mäßige bis schwerer Leberfunktionsstörung
      • ggf. erhöhte Galantamin-Plasmaspiegel
    • leichte Leberfunktionsstörung
      • keine Dosisanpassung notwendig
    • mäßig beeinträchtigte Leberfunktion (Child-Pugh-Score 7 - 9)
      • initial: 8 mg 1mal alle 2 Tage vorzugsweise morgens für 1 Woche
      • danach: 8 mg 1mal / Tag für 4 Wochen
      • max. tägliche Dosis: 16 mg
    • schwere Leberfunktionsstörung (Child-Pugh-Skala > 9)
      • Anwendung kontraindiziert
  • gleichzeitige klinisch relevante Leber- und Nierenfunktionsstörung
    • Anwendung kontraindiziert
  • gleichzeitige Therapie mit starken Cytochrom (CYP) 2D6-Inhibitoren oder Cytochrom (CYP) 3A4-Inhibitoren
    • ggf. Reduktion der Galantamindosis erwägen
  • Wechsel von unretardierten Galantamin-Filmtabletten oder von Galantamin-Lösung auf retardierte Hartkapseln:
    • Verabreichung der gleichen Galantamin-Gesamttagesdosis empfohlen
    • Einnahme der letzten Dosis der Galantamin-Filmtabletten oder -Lösung abends, Beginn mit der Einnahme der retardierten Hartkapseln am folgenden Morgen

Indikation

  • symptomatische Behandlung leichter bis mittelschwerer Demenz vom Alzheimer-Typ

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Galantamin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Galantamin
  • schwere Leberfunktionsstörungen (Child-Pugh-Skala > 9)
  • schwere Nierenfunktionsstörungen (Kreatinin-Clearance < 9 ml / Min.)
  • gleichzeitig relevante Leber- und Nierenfunktionsstörung
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern

mittelschwer

Suxamethonium /Cholinesterase-Hemmer
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Cholinesterase-Hemmer /Digitalis-Glykoside
Parasympathomimetika /Somatostatin-Analoga
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Cholinesterase-Hemmer /Antiemetika, anticholinerge
Cholinesterase-Hemmer /Neuroleptika
Amifampridin /Cholinesterase-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Beta-Blocker
Parasympathomimetika /Crizotinib
Cholinesterase-Hemmer /Amiodaron
Cholinesterase-Hemmer /Azol-Antimykotika
Cholinesterase-Hemmer /Antidepressiva, anticholinerge
Cholinesterase-Hemmer /Cimetidin
Cholinesterase-Hemmer /Anticholinergika
Parasympathomimetika /Fingolimod
Cholinesterase-Hemmer /Terbinafin
Cholinesterase-Hemmer /Bupropion
Cholinesterase-Hemmer /HIV-Protease-Inhibitoren
Cholinesterase-Hemmer /Chinidin
Dekongestiva /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Cholinesterase-Hemmer /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Cinacalcet
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Cholinesterase-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Makrolid-Antibiotika

Zusammensetzung

WGalantamin hydrobromid10.26 mg
=Galantamin8 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HEthyl cellulose+
HGelatine+
HHypromellose+
HMagnesium stearat+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
56 Stück 40.0 € Retard-Kapseln
84 Stück 54.78 € Retard-Kapseln
28 Stück 25.36 € Retard-Kapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
56 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
84 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
28 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.