Fachinformation

ATC Code / ATC Name Reviparin
Hersteller Mylan Healthcare GmbH
Darreichungsform Fertigspritzen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X0.6 Milliliter: 71.98€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Injektionslösung enthält: Reviparin-Natrium 5726 I.E. anti - Xa

  • Prophylaxe der venösen Thromboembolie in der Chirurgie
    • Chirurgisch behandelte oder immobilisierte, traumatisierte Patienten mit erhöhtem Risiko für thromboembolische Komplikationen
      • 0,6 ml (Reviparin-Natrium 3436 I.E.) 1mal / Tag s.c.
      • erste Injektion
        • 12 Stunden vor Beginn des chirurgischen Eingriffs oder
        • unmittelbar vor Immobilisierung des Patienten
      • Patienten, die niedrigere Dosen benötigen: auf andere Wirkstärken zurückgreifen
      • Behandlungsdauer:
        • individuell abhängig von der Art der zugrunde liegenden Erkrankung sowie der Risikodauer für den Patienten (Immobilisierung)
        • bis zur vollständigen Mobilisierung
        • i. A. 7 - 14 Tage
        • mind. 14 Tage bei Patienten mit hohem Risiko (z. B. orthopädisch chirurgischer Eingriff eines totalen Hüft- oder Kniegelenksersatzes).
        • bis zur vollständigen Mobilisierung
        • traumatisierte Patienten mit einem erhöhten Thromboserisiko
          • prophylaktische Behandlung für die Dauer der Immobilisation
          • in klinischen Studien: 4 Wochen oder länger
  • Behandlung der venösen Thrombose
    • tägliche Maximaldosis: 10307 I.E. (Reviparin - Natrium anti - Xa)
    • Möglichkeit einer gleichzeitigen Therapie mit oralen Antikoagulantien
      • Ziel ist ein PK - INR (International Normalised Ratio) im therapeutischen Bereich von 2,0 - 3,0
    • Behandlungsdauer: mind. 5 - 7 Tage
    • wirksames Dosierungsschema klin. Studien
      • 35 - 45 kg KG: 0,50 ml (Reviparin - Natrium 2863 I.E. anti - Xa) 2mal / Tag
      • 46 - 60 kg KG: 0,60 ml (Reviparin - Natrium 3436 I.E. anti - Xa) 2mal / Tag
      • > 60 kg KG:
        • 0,90 ml (Reviparin - Natrium 5153 I.E. anti - Xa) 2mal / Tag
        • Erfahrungen bei der Anwendung von 10307 I.E. 1mal / Tag; s. Fachinformation der höher dosierten Fertigspritzen
  • Hinweis
    • Reviparin ist nicht austauschbar (Einheit für Einheit) mit unfraktioniertem Heparin oder anderen niedermolekularen Heparinen, da diese Wirkstoffe sich im Herstellungsprozess, in der Molekulargewichtsverteilung, in den anti-Xa- und anti-IIa-Aktivitäten, in den Einheiten und in der Dosierung unterscheiden.

    Dosisanpassung

    • eingeschränkte Nierenfunktion
      • leicht bis mäßig eingeschränkte Nierenfunktion
        • Anwendung mit Vorsicht
      • schwer eingeschränkte Nierenfunktion (Kreatinin - Clearance < 30 ml / min)
        • Anwendung kontraindiziert
    • eingeschränkte Leberfunktion
      • es liegen keine Untersuchungen vor
      • schwer eingeschränkte Leberfunktion
        • Anwendung kontraindiziert
    • Kinder
      • Anwendung nicht geeignet

    Indikation

    • Prävention der venösen Thromboembolie in der Allgemeinchirurgie und in der orthopädischen Chirurgie
    • Behandlung der venösen Thrombose

    Kontraindikation

    Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

    Reviparin - invasiv
    • bekannte Überempfindlichkeit gegen Reviparin-Natrium oder andere niedermolekulare Heparin-Zubereitungen und/oder Heparin, wie z. B. gesicherte oder vermutete, immunologisch bedingte Heparininduzierte Thrombozytopenien (Typ II)
    • Blutung
      • Reviparin sollte wie auch andere Antikoagulantien bei Zuständen, die mit einem erhöhten Blutungsrisiko verbunden sind, nicht angewendet werden, z. B bei akuter Blutung, hämorrhagischer Diathese, Koagulationsfaktoren-Mangel, schwerer Thrombozytopenie, unkontrollierter arterieller Hypertonie, bakterieller Endokarditis und subakuter Endokarditis, akut aufgetretenen gastrointestinalen Ulzera oder Blutungen, hämorrhagischen zerebralen Blutungen, spinalem oder aurikulärem oder ophthalmologischem chirurgischem Eingriff, intraokulärer Blutung oder entsprechenden Verletzungen
    • zerebrales Aneurysma
    • schwer eingeschränkte Nierenfunktion (Kreatinin-Clearance < 30 ml / Min.)
    • schwer eingeschränkte Leberfunktion
    • schwer eingeschränkte Bauchspeicheldrüsenfunktion
    • Retinopathien
    • Abortus imminens
    • bei/während Lumbalpunktion, spinaler oder epiduraler Anästhesie (Behandlung mit Reviparin-Natrium in therapeutischer Dosierung kontraindiziert)

    Wechselwirkungen

    Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
    keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

    schwerwiegend

    Alipogen tiparvovec /Stoffe, gerinnungshemmende
    Faktor Xa-Inhibitoren, orale /Heparine
    Plasminogen-Aktivatoren /Heparine

    mittelschwer

    Antikoagulanzien /Asparaginase
    Heparine /Drotrecogin alfa
    Heparine /Thrombin-Inhibitoren, direkte
    Heparine /Salicylate, hoch dosiert
    Antikoagulanzien /Anagrelid
    Stoffe, die antithrombotisch bzw. fibrinolytisch w/Defibrotid
    Antikoagulanzien /Heparine
    Antikoagulanzien /Pegaspargase
    Padeliporfin /Stoffe, gerinnungshemmende
    Antikoagulanzien /Bromelain
    Heparine /Trastuzumab Emtansin
    Inotersen /Antikoagulanzien

    geringfügig

    Pentosanpolysulfat-Natrium /Stoffe, gerinnungshemmende
    ACE-Hemmer /Heparine
    Heparine /Nitroglycerin
    Heparine /Thrombozytenaggregationshemmer
    Heparine /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
    Antikoagulanzien /Teriflunomid
    Caplacizumab /Antikoagulanzien
    Vasopressin und Analoge /Heparine
    Alprostadil /Antikoagulanzien
    Antithrombin /Heparine

    Zusammensetzung

    WReviparin, Natriumsalz5726 IE
    HNatrium chlorid+
    HNatrium hydroxid+
    HWasser, für Injektionszwecke+
    HGesamt Natrium Ion80 mg

    W = Wirksamer Bestandteil
    H = Hilfsstoff

    Risiken

    Risiko Rating
    Blutungsrisiko C
    Rating-Legende:
    1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
    2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
    3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
    4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

    Packungsgrößen

    Preis und Darreichungsform

    Packungsgröße Preis Darreichungsform
    10X0.6 Milliliter 71.98 € Fertigspritzen
    2X0.6 Milliliter 22.66 € Fertigspritzen
    20X0.6 Milliliter 135.37 € Fertigspritzen

    Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

    Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
    10X0.6 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
    2X0.6 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
    20X0.6 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

    Weitere Kapitel

    Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

    Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.