Fachinformation

ATC Code / ATC Name Buprenorphin
Hersteller remedix GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 5X1 Milliliter: 24.2€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Injektionslösung (1 Ampulle) enthält 0,3 mg Buprenorphin

  • Starke und sehr starke Schmerzzustände, z.B. nach Operationen und Verletzungen, bei Herzinfarkt und Tumoren
    • Erwachsene
      • Dosierung grundsätzlich der Schwere des Krankheitsbildes anpassen
      • Einzeldosis 1 Ampulle (0,3 mg Buprenorphin)
        • Wirkungseintritt innerhalb 30 Minuten nach i.m. Gabe
        • Wirkungseintritt innerhalb weniger Minuten nach i.v. Gabe
      • Wirkung hält im Allgemeinen 6 - 8 Stunden an
      • falls erforderlich Injektion von 1 Ampulle (0,3 mg Buprenorphin) alle 6 - 8 Stunden möglich
      • Anwendungsdauer
        • abhängig von Art und Stärke der Schmerzen
        • da Buprenorphin zur Entwicklung einer Abhängigkeit und zu Missbrauch führen kann, nur bei strengster Indikationsstellung länger als 2 bis 3 Wochen verabreichen
    • Kinder
      • Injektion i.m. oder i.v., wobei Dosierung nach KG:
      • 3 - 6 µg / kg KG
      • bei unzureichender Wirkung max. 9 µg / kg KG alle 6 - 8 Stunden
      • In Abhängigkeit vom KG werden Kindern demnach folgende durchschnittliche Einzeldosen gegeben:
        • 16 - 25 kg KG, Durchschnittsberechnung 20 kg x 4,5 µg: 1/3 Ampulle (ca.0,10 mg) bis max. 2/3 Ampulle (ca. 0,18 mg)
        • 25 - 37,5 kg KG, Durschnittsberechnung (32 kg x 4,5 µg: 1/2 Ampulle (ca. 0,15 mg) bis max. 1 Ampulle (ca. 0,29 mg)
        • 37,5 - 50 kg KG, Durschnittsberechnung 44 kg x 4,5 µg: 2/3 Ampulle (ca. 0,20 mg) bis max. 1 1/3 Ampulle (ca. 0,40 mg)
      • Anwendungsdauer
        • abhängig von Art und Stärke der Schmerzen
        • über längerfristige Verabreichung von Buprenorphin bei Kindern liegen bisher keine ausreichenden klinischen Erfahrungen vor

Dosisanpassung

  • ältere und leichtgewichtige Patienten
    • 1/2 Ampulle (0,15 mg Buprenorphin, entsprechend 2 - 3 µg / kg KG) zur Schmerzlinderung häufig ausreichend
  • Patienten mit Leberfunktionsstörungen
    • Dosisreduktion

Indikation

  • Starke und sehr starke Schmerzzustände, z.B. nach Operationen und Verletzungen, bei Herzinfarkt und Tumoren
  • Hinweis
    • Keine Anwendungsgebiete sind Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Migräne andere Schmerzzustände, die mit peripher wirkenden Analgetika und/oder Spasmolytika behandelt werden können

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Buprenorphin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Buprenorphin oder andere zentral wirksame Analgetika
  • Anwendung bei opioidabhängigen Patienten und zur Drogensubstitution
  • schwere Ateminsuffizienz
  • schwere Leberinsuffizienz

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Natriumoxybat /Opioide
Streptozocin /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Nalmefen /Buprenorphin
Opioid-Agonisten, reine /Opioid-Agonisten/-Antagonisten
Opioide /MAO-Hemmer

mittelschwer

Hypnotika, Benzodiazepin-ähnlich /Opioide
Opioide /Neuroleptika
Opioide /Proteinkinase-Inhibitoren
Dexmedetomidin /Opioide
Opioide /Ethanol
Opioide /Grapefruit
Opioide /Lorlatinib
Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer /Opioide
Barbiturate /Opioide
Opioide /HIV-Protease-Inhibitoren
Opioide /Sarilumab
Opioide /Inhalations-Narkotika, halogenierte
Opioide /Idelalisib
Guanfacin /Buprenorphin
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Opioide
Opioide /Azol-Antimykotika
Opioide /Cimetidin
Opioide /Antiepileptika, enzyminduzierende
Opioide /H1-Antihistaminika
Opioide /Rifamycine
Opioide /Phenothiazine
Opioide /Benzodiazepine

geringfügig

Opioide /Brimonidin
Opioide /Tizanidin
Inotersen /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Anticholinergika /Opioide
Opioide /HCV-Protease-Inhibitoren
Cannabinoide /Opioide
Muskelrelaxanzien, zentrale /Opioide
Opioide /Enzalutamid
Opioide /Dabrafenib
Opioide /PARP-Inhibitoren
Buprenorphin /Daclatasvir

unbedeutend

Buprenorphin /Reverse-Transkriptase-Hemmer, nicht-nukleosidische

Zusammensetzung

WBuprenorphin hydrochlorid0.324 mg
=Buprenorphin0.3 mg
HGlucose50 mg
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Obstipation B
Anticholinerger Effekt B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5X1 Milliliter 24.2 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.