Fachinformation

ATC Code / ATC Name Atosiban
Hersteller Sun Pharmaceuticals Germany GmbH
Darreichungsform Infusionsloesungs-Konzentrat
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 129.81€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Lösung enthält 7,5 mg Atosiban

  • Hinauszögerung einer drohenden Frühgeburt bei erwachsenen Schwangeren
    • Behandlungseinleitung und -begleitung von einem in der Behandlung von vorzeitigen Wehen erfahrenen Arzt
    • Beginn der i. v. Behandlung sobald wie möglich nach Diagnose der vorzeitigen Wehen
    • bei Fortbestehen der Wehentätigkeit während der Behandlung: alternative Therapie erwägen
    • i.v. Verabreichung in drei aufeinanderfolgenden Stufen
      • Schritt 1:
        • initial: 0,9 ml (6,75 mg Atosiban) als intravenöser Bolus
        • Injektion über 1 Min.
      • Schritt 2:
        • 54 mg Atosiban
        • 3stündige i.v. Sättigungsinfusion
        • Infusionsrate: 24 ml / Stunde (300 µg / Min.)
      • Schritt 3:
        • bis zu 270 mg Atosiban
        • intravenöse Infusion bis zu 45 Stunden
        • Infusionsrate: 8 ml / Stunde (100 µg / Min.)
    • max. Behandlungsdauer: 48 Stunden
    • bei einer vollständigen Atosiban-Therapie verabreichte Gesamtdosis: max. 330,75 mg Atosiban
    • falls Wiederholung der Behandlung erforderlich
      • ebenfalls mit Bolusinjektion (6,75 mg / 0,9 ml) beginnen
      • anschließend Infusion mit Infusionskonzentrat 37,5 mg / 5 ml
    • eingeschränkte Nierenfunktion
      • keine Erfahrungen vorliegend
      • Dosisanpassung wahrscheinlich nicht erforderlich
    • eingeschränkte Leberfunktion
      • keine Erfahrungen vorliegend
      • Anwendung mit Vorsicht
    • Kinder und Jugendliche
      • Sicherheit und Wirksamkeit bei Schwangeren unter 18 Jahren wurde nicht nachgewiesen
      • keine Daten vorliegend

Indikation

  • Hinauszögerung einer drohenden Frühgeburt bei erwachsenen Schwangeren, wenn folgende Kriterien erfüllt sind
    • regelmäßige Uteruskontraktionen mit einer Dauer von mind. 30 Sekunden und einer Häufigkeit >/= 4 pro 30 Min.
    • Öffnung des Muttermundes auf eine Weite von 1 - 3 cm (0 - 3 bei Nullipara) und Cervixverstreichung >/= 50%
    • Schwangerschaft in der 24. bis 33. abgeschlossenen Schwangerschaftswoche
    • normale Herzfrequenz des Fetus

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Atosiban - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Atosiban
  • Schwangerschaft vor der 24. oder nach 33. abgeschlossenen Woche
  • vorzeitiger Blasensprung > 30. Schwangerschaftswoche
  • gestörte Herzfrequenz des Fetus
  • präpartale Uterusblutungen, die eine sofortige Entbindung notwendig machen
  • Eklampsie und schwere Präeklampsie, die eine Entbindung erforderlich machen
  • intrauteriner Fruchttod
  • Verdacht auf intrauterine Infektion
  • Placenta praevia
  • Abruptio placentae
  • andere Zustände der Mutter oder des Fetus, bei welchen das Fortbestehen der Schwangerschaft ein Risiko wäre
  •  

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

0

Zusammensetzung

WAtosiban acetat152.93 mg
=Atosiban37.5 mg
HMannitol+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 129.81 € Infusionsloesungs-Konzentrat

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.