Fachinformation

ATC Code / ATC Name Norepinephrin
Hersteller Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 6X1 Milliliter: 14.78€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Injektionslösung enthält 1,22 mg Norepinephrinhydrochlorid, entsprechend 1,0 mg Norepinephrin (Noradrenalin, linksdrehend) in der Konzentration 0,1% (1:1.000) in isotonischer Lösung

  • septischer Schock, wenn durch alleinige Volumentherapie keine Kreislaufstabilisierung erreicht werden kann
    • Dosierung je nach hämodynamischer Situation
    • 1 - 20 µg / Min.
    • für Erwachsene entsprechend: 0,014 - 0,28 µg / kg Körpergewicht / Min.
    • abhängig von der klin. Situation, individuell auch höhere Dosen
    • Behandlungsdauer:
      • im Allgemeinen kurz, entsprechend der akuten klinischen Situation, zum Beispiel Schockbehandlung
      • bei Bedarf über mehrere Tage, dabei fortlaufende Überwachung des Patienten
        • auch unter genauer Kontrolle der Infusionsstelle
        • bei paravenöser oder besonders lang dauernder intravenöser Infusion können lokale ischämische Nekrosen auftreten

Indikation

  • septischer Schock, wenn durch alleinige Volumentherapie keine Kreislaufstabilisierung erreicht werden kann

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Norepinephrin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Norepinephrin (Noradrenalin)
  • Hypotonie aufgrund von Blutvolumenmangel (Hypovolämie)
  • Hypertonie
  • Hyperthyreose
  • Phäochromozytom
  • Engwinkelglaukom
  • Prostataadenom mit Restharnbildung
  • Paroxysmale Tachykardie
  • Hochfrequente absolute Arrhythmie
  • Schwere Nierenfunktionsstörungen
  • Koronar- und Herzmuskelerkrankungen
  • Sklerotische Gefäßveränderungen
  • Cor pulmonale
  • Intraarterielle Verabreichung
  • Verabreichung über eine periphere Kanüle und/oder periphere Vene
  • Narkose mit Cyclopropan oder Halothan
    • schwerwiegende Herzrhythmusstörungen bei Anwendung von blutdrucksteigernden Aminen unter einer Narkose mit Cyclopropan oder Halothan möglich
    • Da die Möglichkeit eines erhöhten Risikos für Kammerflimmern besteht, ist Norepinephrin bei Patienten, die diese oder andere herzsensibilisierende Wirkstoffe erhalten oder eine tiefe Hypoxie oder Hyperkapnie aufweisen, mit Vorsicht anzuwenden

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Vasopressoren /Chloroprocain
Sympathomimetika /MAO-Hemmer

mittelschwer

Guanethidin /Sympathomimetika
Antiadiposita, zentral wirksam /Sympathomimetika
Sympathomimetika /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken
Sympathomimetika /Rauwolfia-Alkaloide
Sympathomimetika, direkte /Noradrenalin-Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer, sele
Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika

geringfügig

Sympathomimetika /Schilddrüsenhormone
COMT-Substrate /COMT-Hemmer
ZNS-Stimulanzien /Sympathomimetika
Alprostadil /Sympathomimetika
ACE-Hemmer /Sympathomimetika
Sympathomimetika /Oxytocin-Derivate
Epinephrin /Phenothiazine
Sympathomimetika /Schleifendiuretika

unbedeutend

Sympathomimetika /Lithium

Zusammensetzung

WNorepinephrin hydrochlorid1.22 mg
=Norepinephrin1 mg
HNatrium chlorid+
HNatrium disulfit0.5 mg
=Schwefel dioxid+
HSalzsäure 10%+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
6X1 Milliliter 14.78 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
6X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.