Fachinformation

ATC Code / ATC Name Kombinationen
Hersteller BERLIN-CHEMIE AG
Darreichungsform Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X250 Milliliter: 175.6€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1000 ml Lösung enthalten 100 g Gesamt-Aminosäuren

  • Bausteine für die Proteinsynthese im Rahmen einer parenteralen Ernährungstherapie
    • Dosierung entsprechend Aminosäuren-, Elektrolyt- und Flüssigkeitsbedarf in Abhängigkeit vom klinischen Zustand des Patienten (Ernährungszustand und Ausmaß der krankheitsbedingten Stickstoffkatabolie)
    • Erwachsene und Jugendliche 15 - 17 Jahre
      • 10 - 20 ml / kg KG (Körpergewicht) / Tag
        • entspricht 1,0 - 2,0 g Aminosäuren / kg KG
        • entspricht 700 - 1400 ml bei 70 kg KG
      • tägliche Maximaldosis: 20 ml / kg KG
        • entspricht 2,0 g Aminosäuren / kg KG
        • entspricht 140 g Aminosäuren bei 70 kg KG
        • entspricht 1400 ml bei 70 kg KG
      • maximale Infusions- bzw. Tropfgeschwindigkeit
        • 1 ml / kg KG / h
          • entspricht 0,1 g Aminosäuren / kg KG / h
          • entspricht 25 Tropfen / Min bei 70 kg KG
          • entspricht 1,17 ml / Min bei 70 kg KG
    • Kinder und Jugendliche >/= 2 - 14 Jahre
      • Dosierungsangaben für Kinder stellen orientierende Durchschnittswerte dar und müssen individuell nach Alter, Entwicklungsstand und Krankheit angepasst werden
      • 3. - 5. Lebensjahr
        • 15 ml / kg KG / Tag
          • entspricht 1,5 g Aminosäuren / kg KG
      • 6. - 14. Lebensjahr
        • 10 ml / kg KG / Tag
          • entspricht 1,0 g Aminosäuren / kg KG
      • maximale Infusionsgeschwindigkeit
        • 1 ml / kg KG / h
          • entspricht 0,1 g Aminosäuren / kg KG / h
    • Behandlungsdauer
      • bis zum Übergang auf eine komplette enterale oder orale Ernährung
      • bei Langzeitanwendung (mehrere Wochen) sind Blutbild und Gerinnungsfaktoren sorgfältiger zu überwachen
      • Anwendung so lange wie die Indikation zur parenteralen Ernährung gegeben ist

Dosisanpassung

  • Kinder < 2 Jahre
    • kontraindiziert (aufgrund der Nährstoff- und Aminosäurenrelationen)
  • Insuffizienz von Leber, Nieren, Nebennieren, Herz oder Lunge
    • individuelle Dosierung erforderlich
  • Leber- und Niereninsuffizienz
    • regelmäßige klinische und labortechnische Kontrollen (über das normale Maß hinaus) erforderlich
    • fortgeschrittene Lebererkrankung
      • kontraindiziert
    • schwere Niereninsuffizienz ohne Behandlung durch Hämodialyse oder Hämofiltration
      • kontraindiziert

Indikation

Erwachsene und Kinder >/= 2 Jahre

  • Zufuhr von Aminosäuren als Bausteine für die Proteinsynthese im Rahmen einer parenteralen Ernährungstherapie, wenn eine orale oder enterale Ernährung nicht möglich, unzureichend oder kontraindiziert ist
  • Hinweis
    • im Rahmen einer parenteralen Ernährungstherapie grundsätzlich nur in gleichzeitiger Kombination mit entsprechenden Mengen energiezuführender Infusionslösungen (Kohlenhydraten) anwenden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Kalium-Salze /Diuretika, kaliumsparende

mittelschwer

Schilddrüsenhormone /Kationen, polyvalente
Sulfonylharnstoffe /Harn alkalisierende Mittel
Kalium-Salze /Calcineurin-Inhibitoren
Renin-Inhibitoren /Kalium-Salze
Kalium-Salze /ACE-Hemmer
Lithium /Harn alkalisierende Mittel
Tetracycline /Harn alkalisierende Mittel
Bisphosphonate /Kationen, polyvalente
Kalium-Salze /Angiotensin-II-Antagonisten
Sympathomimetika /Harn alkalisierende Mittel

geringfügig

Chinidin und Derivate /Harn alkalisierende Mittel
Eisen-Salze /Kationen, polyvalente
ZNS-Stimulanzien /Harn alkalisierende Mittel
ZNS-Stimulanzien /Harn ansäuernde Mittel

unbedeutend

Flecainid /Harn alkalisierende Mittel
Methotrexat /Harn alkalisierende Mittel
Methenamin /Harn alkalisierende Mittel

Zusammensetzung

WArginin11.5 g
WDinatrium hydrogenphosphat 12-Wasser3.581 g
=Natrium Ion0.46 g
=Hydrogenphosphat Ion0.96 g
WGlutaminsäure7.2 g
WGlycin12 g
WHistidin3 g
WIsoleucin5 g
WKalium acetat2.453 g
=Kalium Ion0.98 g
=Acetat Ion1.48 g
WL-Alanin10.5 g
WL-Asparaginsäure5.6 g
WLeucin8.9 g
WL-Serin2.3 g
WL-Tryptophan1.6 g
WL-Tyrosin0.4 g
WLysin hydrochlorid8.56 mg
=Lysin6.85 mg
=Hydrochlorid1.71 mg
WMagnesium chlorid 6-Wasser508 mg
=Magnesium Ion60.75 mg
=Chlorid Ion177.16 mg
WMethionin4.4 g
WNatrium acetat 3-Wasser2.858 g
=Natrium Ion0.48 g
=Acetat Ion1.24 g
WNatrium hydroxid0.36 g
=Hydroxid Ion0.15 g
=Natrium Ion0.21 g
WPhenylalanin4.7 g
WProlin5.5 g
WThreonin4.2 g
WValin6.2 g
HAcetylcystein+
HCitronensäure 1-Wasser+
HStickstoff+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Acetat Ion46 mmol
HGesamt Aminosäuren100 g
HGesamt Chlorid Ion52 mmol
HGesamt Citrat Ion2 mmol
HGesamt Kalium Ion25 mmol
HGesamt Magnesium Ion2.5 mmol
HGesamt Natrium Ion50 mmol
HGesamt Phosphat Ion10 mmol
HGesamt Stickstoff15.8 g

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sodium balance C
Potassium balance C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X250 Milliliter 175.6 € Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X250 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.